514 Aufrufe
Seit Sonntag, 14.02,  nach dem Update auf Version 1.36.01 treten auf einem Rechner in unserer Praxis (MacBook Pro 13 Zoll late 2013 mit SSD- eigentlich der schnellster Rechner in der Praxis) gehäuft Tomdeo-Programm-Abstürze auf, teilweise mehrfach pro Stunde und kurz hintereinander. Bei sonstige Programmen habe ich keine Abstürze festgestellt auch an den anderen Rechner haben wir bisher keine derartigen Probleme.

(Wir hatten bisher selten auftretende Abstürze bei umfangtreichen Medikamenten-Datenbank-Suchen; dieser Fehler ist laut Herrn Thierfelder inzwischen lokalisiert und behoben).

Nach einem ersten langenTelefonat/Teamviewersitzung meinte der Zollsoftmitarbeiter, das Problem liege am Rechner. Via Rescue-Start wurde daraufhin die Festplatte überprüft und repariert, dann via TimeMachine der gesamte Rechner neu aufgesetzt. (Dank SSD Dauer nur 3 Std...) und das neueste Tomedo aufgespielt (1.36.0.2).

Ein weiterer Tomedo-Probelauf am sprechstundenfreien Nachmittag führte wieder nicht nachvollziehbaren Abstürzen. Herr Thierfelder hat sich jetzt die Fehler-Datein kopiert und meinte, es könne sich um eine Fenster/Pop-up/Änderung von Apple handeln, die nicht rechtzeitig an die Entwickler weiter geleitet wurde.

Wer hat ähnliche Probleme??

Falls Zollsoft eine Lösung findet, werde ich dies möglichst zeitnah melden.
Gefragt von (9.8k Punkte)
Bearbeitet von | 514 Aufrufe
0 Punkte
PS: Problem könnten auch einige Skripte sein, die auf dem Rechner "automatisch" aktiviert waren (dies ohne meine Zutun...). Herr Thierfelder hat sie gestern Abend deaktiviert: mal sehen, ob das was bringt.

10 Antworten

Beste Antwort
Über die Mittagszeit Update auf Version 16.0.3. Kurze Rücksprache mit Herrn Thierfelder. Die Mehrzahl der heutigen Abstürze (vor dem Update) sind im Log nicht dokumentiert, da "schnell und unerwartet"; der gestern dokumentierte Fehler soll mit der neuen Version behoben sein. Testlauf für die neue Version erst morgen im Vollbetrieb möglich, neue Nachmittag nur begrenzter Test, da nur Telefonate und wenig Sprechstunde.
Beantwortet von (9.8k Punkte)
ausgewählt von
0 Punkte
Gibt's noch Abstürze?
Wollte gerade email schreiben: Heute Morgen 3x "seltsames Verhalten" des Programmes: es erscheint am Hauptrechner das Anmeldefenster, ohne das laut MFA der Befehl zum Benutzerwechsel eingegeben wurde. Das heißt keine richtigen Abstürze mehr.
An den anderen Rechnern in der Praxis keine Probleme bisher.
Da hat sie bestimmt versehentlich die automatische Bildschirmsperre von tomedo aktiviert: Geben Sie einmal Cmd-N für Nutzerwechsel ein, geben dann das Kürzel der MFA ein, dann ist dort sicherlich ein Häkchen bei "Automatische Bidschirmsperre nach … Sekunden" gesetzt.
Genau! Da hat die MFA versehentlich ein Häkchen gesetzt. Danke für die schnelle Antwort! Muss ich der MFA morgen zeigen, damit sie sich nicht nochmal über die vielen Unterbrechungen ärgert....
Gruss Krause
Lieber Herr Kollege Krause,

in unserer Praxis ähnliche Probleme. Genauer gesagt gibt es andauernd ein Einfrieren und darauffolgende Abstürze bei der Arbeit in irgendeinem der Popovers. Die Popovers sind meines Erachtens schon immer ein neuralgischer Punkt bei tomedo gewesen. In den letzten Versionen haben sich die diesbezüglichen Abstürze ausgedünnt, aber seit dem Wochenende (Aufspielen von 1.36.0.1) nervt es massiv.

Liebe Zollsoftler, es liegt bestimmt nicht an Apple. Ich kenne kein anderes Cocoa-Programm, das aller Nase lang abstürzt, wenn man etwas in irgendeinem geöffneten Popover macht.

Ich persönlich habe die laienhafte Mutmaßung, daß es ein Timing-Problem ist zwischen den Server-Daten, dem lokalen Datenbank-Cache und dem, was das Popover (per Cocoa-Bindings?) aus diesen Daten darstellen oder in sie hineinschreiben will. Grund für die Annahme: Andauernde Abstürze an meinem Arbeitsplatz in der Praxis, nicht aber am VPN-Arbeitsplatz zu Hause. Betriebssystem in beiden Fällen El Capitan. Einziger nachvollziehbarer Unterschied zwischen den beiden Rechnern: Zu Hause lokal SSD, aber langsame Verbindung zum Server (VPN), in der Praxis lokal Festplatte, aber schnelle Verbindung zum Server (Gigabit-LAN).

Viele Grüße an alle,

Mike Prater
Beantwortet von (7.7k Punkte)
0 Punkte
Das klingt ja gar nicht gut, wir dachten bisher, dass das ein merkwürdiger Einzelfall sei, weil es ja bei Herrn Krause auch nur auf einem Rechenr auftritt, und unsere beiden großen Jenaer Praxen mit insg. ca. 80 AP mit unterschiedlichsten OS-Versionen das schon ohne Beschwerden seit Mittwoch im Einsatz haben.

Ich habe jetzt die beiden 1.36er Updates erst einmal zurückgezogen. Wenn wir morgen Vormittag nicht herausfinden, was das Problem ist, schieben wir erst einmal eine 1.36.3 nach, die den Client identisch zu 1.35.8.1 ausliefert.

@Herrn Prater: Unter welchen OS-Versionen treten die Probleme auf? Auf Herrn Krauses Rechner ist es die 10.10.5.
Beantwortet von (13.7k Punkte)
0 Punkte
Lieber Herr Dr. Zollmann,

bei mir ist das Betriebssystem zu Hause wie an meinem Arbeitsplatz in der Praxis (wo das Problem auftritt) 10.11.3. Wobei ich zu meiner Schande gestehen muß, daß ich heute noch nicht bei den Mitarbeiterinnen herumgefragt habe, wer ähnliche Probleme hat. Dort wäre es dann 10.10.5.

Große Bitte noch: Ich glaube, den Hausärzten würde es gut tun, wenn bei eventueller Rückkehr zum 1.35.8.1-Client trotzdem die korrigierte DMP-Abrechnung enthalten bliebe.

Viele Grüße.
Bei uns läuft die 36.0.1 stabil. Sogar der garantierte Absturz nach dem Macro Editor aus einem Eintrag ist behoben. Wir sind auf 10.11.3 Server inclusive, Röntgenrechner wegen Aycan auf Yosemite. Rechner sind gemischt alte und neue Imacs.

PS: Server ist ein late 2013 24" Imac 32 GB. Vielleicht sollte Tomedo  Speichersteine aus den Servern zu zupfen und sehen wie sich Tomedo dann verhält?
Beantwortet von (33.9k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Heute Morgen ist innerhalb von 2 Stunden bereits auf 3 Rechner Tomeo mehrfach abgestürzt. Werde über Mittag nochmal mit Zollsoft/Teamviewer nach dem Problem fanden.
Beantwortet von (9.8k Punkte)
0 Punkte
Hallo liebe Tomedogemeinde.

Leider gibt es auch bei uns Abstürze, teilweise wenn Patienten aus dem Kalender auf die Tagesliste verschoben werden, teilweise, wenn Todos eingegeben werden.

Unser Server Apple Pro 2015 32 gb Ram.

Auf dem Ersatzserver zu Hause habe ich die Betaversion des aktuellen Updates. Die scheint stabil zu laufen. Ist aber auch eine andere Konstellation. Maximal 2 Rechner im Netz und 1 User :-))

TOI TOI TOI

Gruß Ralf Kampmann
Beantwortet von (2.4k Punkte)
0 Punkte
Ich habe den Fehler mehrfach bei mir nachstellen können und habe die meineserachtens problematische Stelle ausgebaut. Es ist mir unklar, wie Sie den Fehler so oft erhalten können. Ich konnte nur duch wildes schnelles Klicken durch dutzende Fenster in Kombination mit dem Patientensuchfeld diesen Fehler erreichen. Ich baue jetzt eine neue Version (v1.36.0.3), die in etwa 30min zur Verfügung steht. Ob das Problem damit behoben ist kann ich leider nicht sagen. Das müssten Sie mir dann sagen.

Ich habe auch das Problem von Herr Kampmann auch mit behoben.
Beantwortet von (34.2k Punkte)
0 Punkte
Hallo Herr Thierfelder, vielen Dank für die schnelle Reaktion. An unserem Hauptrechner (Client/Server) ist Tomedo inzwischen 6x abgestürzt, 1x auch ohne daß irgend eine Eingabe erfolgte.
Hallo Herr Krause,

haben Sie heute Mittagspause, damit ich mir den Server nochmals anschauen kann? Es ist mir zumindest nicht klar, wieso tomedo ohne Interaktion abstürzt. Evtl ist es doch was anderes.
Ab ca. 12:15-12:30 Mittagspause. Kann ich Sie anrufen?
ja da hab ich zeit
Hallo Herr Thierfelder, vielen Dank das Problem mit dem Absturz ist behoben. Leider werden aber die Todos vom Kalender nicht mehr mit in die Tagesliste übergeben. Schönes Restwochenende Ralf Kampmann
Hallo aus Verden,
TODOS funktionieren nach Neustart des Servers wieder.
Im Tiefflug Ralf Kampmann
Hallo lieber Wolfgang,

habe auch auf mehrerern Rechnern Abstürze nach dem Update beobachtet, nach neu laden der Datenbank ist es was seltener geworden . Dafür Funktioniert seitdem die Laborwerte Übrsicht nicht mehr, dh. ich bekomme die Fehlermeldung "Einige Tests verfügen über kein Abnahmedatum und werden Ignoriet. " und keine Werte werden Angezeigt.

Viel Glück mit der Suche

 

Peter Harsanyi / Oberwinter
Beantwortet von (440 Punkte)
0 Punkte
Gerade der erste Absturz nach Drucken eines Briefes über das Arbriefdruckpanel.
Beantwortet von (33.9k Punkte)
0 Punkte
Huch und der Makroeditor Absturz ist wieder da.
Nach dem Update auf 1.36.03 keine unkontrollierten Abstürze mehr verzeichnet.

Fazit: "never change a running system" (alter EDVler Spruch), aber sehr schnelle Korrektur durch die Zollsofties.
Beantwortet von (9.8k Punkte)
0 Punkte
Ich musste den Spruch leider über Bord werfen und habe MS DOS 3.1 Januar 2015 verlassen.
Habe dieses einschneidende Erlebnis  im Mai 2015 hinter mir: MacOS 9.1 auf unserem alten Praxisrechner DV Imac alias "Bürolampe" ...
4,528 Beiträge
8,056 Antworten
10,157 Kommentare
1,886 Nutzer