Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Wier sicher einige mitbekommen haben, hat das genannte Update einige Probleme verursacht.

Das war ärgerlich, aber der Tomedo Support hat prima funktioniert. Wir sind sicher, dass bei ähnlichen Problemen bei einem anderen System die Praxis hätte schließen müssen. Insofern trotz der Probleme: Daumen hoch!

 

Aber: Was nicht geht, ist ohne Rückfrage und entsprechende Warnung die Formulare geändert werden.

Angeblich haben viele Kollegen eine Anpassung der Briefvorlage für die Labordaten gewünscht.
Das mag der Fall sein und auch sicher sinnvoll sein. Die implizite Änderung hat unseren Praxisbetrieb 2 Tage lang völlig durcheinander gebracht, was nicht akzeptabel ist.

Wir haben einiges an Aufwand in die Anpassung einiger Briefvorlagen gesteckt. Layout, Formatierung, Logo, etc.

Was alles verschwunden war. Der Kopf mit den Arztdaten wurde auch nicht mehr befüllt.

Das in den Versionsnotizen steht, wie man das wieder rückgängig machen kann, ist ja ganz nett. Aber das darf so nicht sein. Wenn Formulare geändert werden sollen, MUSS zwingend eine Abfrage erfolgen, ob das gewünscht ist. Etwas mehr Respekt vor den Anpassungsaufwänden der Kunden sollte sein. Wir haben jede Menge Stress gehabt, weil wir nicht wussten, warum die Labordatenbriefe nicht mehr funktionierten. Davon haben wir jeden Tag eine Menge.

Also die herzliche Bitte: auch bei allerbester Absicht keine unbestätigten Veränderungen vorhandener Funktionalitäten!!!

Es grüßt die

hausärztliche Praxis Dr. med. Katharina Zumbusch
Gefragt von (1k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Das tut mir leid, dass wir Sie da verärgert haben. Wir haben in der 1.37 die Standard-Laborvorlagen, die recht große Schrift und einen großen Abstand zwischen den Zeilen hatten, mit einem platzsparenderen Design ersetzt. Aus technischen Gründen ist es uns jedoch nicht möglich, automatisch zu erkennen, ob die Praxis die Standardvorlagen bereits für sich selbst angepasst hat oder noch die mit ausgelieferten Standardvorlagen unmodifiziert verwendet. Somit standen wir vor einer schwierigen Entscheidung:

A) Die Vorlagen so lassen wie bisher und die neuen als Kopie ausliefern und erklären, wie man diese zur Standardvorlage macht.

B) Die Vorlagen durch unsere neuen Standardvorlagen ersetzen, die alten aber als Kopien beibehalten, und im Changelog, das wir ja auch hier im Forum immer mit-posten, erklären, wie man die alten wieder zu den Standardvorlagen macht.

Da die überwiegende Mehrzahl der Praxen einfach unsere Originalvorlagen unangepasst verwendet und nicht technophil genug ist, diese selbst zu ändern oder überhaupt im Changelog mitzubekommen, dass bessere Vorlagen zur Verfügung stehen, haben wir uns für Variante B entschieden. In Zukunft werden wir Sie besser informieren, z.B. durch eine direkte Meldung in tomedo nach erstem Start nach dem Update, die erklärt, wie Sie die alten Vorlagen wieder zu den Standardvorlagen machen.

Bzgl. "Kopf mit den Arztdaten war nicht befüllt" in der neuen Vorlage: Diese Inhalte können unter Admin->Betriebsstätten, Textfelder Briefkopf, Telefon, Fax, Email, Bankname etc. konfiguriert werden. In Praxen, die noch vor 2015 auf tomedo umgestiegen sind, gab es diese Felder damals noch nicht; seit 2015 befüllt die der Installateur immer während der Installation und schult die Praxis, wie sie diese Felder anpasst.
Beantwortet von (14.4k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Kann man irgendwo nachlesen, wie man die Felder befüllt?
Die Felder befüllen Sie unter Menüpunkt Admin->Betriebsstätten (ich hatte mich in meiner ursprünglichen Antwort verschrieben, ist jetzt korrigiert).
Wenn Sie die Felder dann in eigenen Briefvorlagen nutzen möchten, am besten eine Standard-zollsoft-Briefvorlage wie die neue Laborvorlage oder z.B. zollsoft_arztbrief_mit_unterschrift als Ausgangspunkt nehmen, dort finden sich im Kopf die den Feldern entsprechenden Briefkommandos.
5,898 Beiträge
10,213 Antworten
13,412 Kommentare
2,403 Nutzer