macOS-BETA-UPDATES BITTE NICHT AUF PRODUKTIVSYSTEMEN EINSPIELEN
Alle Hinweise und Informationen finden Sie unter folgendem Link.

Die Patienten-App finde ich ein sehr sinnvolles und zeitgemässes Angebot für einen digitalen Kontakt zwischen Praxis und Pat - danke dafür, wir freuen uns auf den weiteren Ausbau! smiley

Bevor wir in die Kommunikation an die Pats gehen, hätten wir gerne noch weitere Informationen dazu:

Wenn ich das richtig verstanden habe, sollen ja in der (nahen?) Zukunft nach und nach weitere Service-Module in der arzt-direkt-App verfügbar gemacht werden (eRezept, Buchung OTK). Gibt es hierzu schon eine Timeline?

Und nachdem es ja wahrscheinlich sehr inviduell pro Praxis ist, was darüber letztlich angeboten werden soll/kann: Wo können wir denn steuern, was für unsere Pats als "SERVICE" im Home-Bildschirm angezeigt wird? Zum Beispiel bieten wir aktuell offiziell keine Videosprechstunden mehr an und würden dies gerne so deaktivieren, dass dies erst gar nicht zur (scheinbaren) Auswahl erscheint.

Gefragt in Frage von (1.6k Punkte)
+1 Punkt
eRezept geht schon.
Sehr geehrte Frau Linden,

die arzt-direkt App bietet bereits die Möglichkeit, eRezepte vor Ort (in allen Apotheken mit passender Infrastruktur) einzulösen. In den kommenden Wochen werden Ihre Patienten auch eRezepte Online (in ausgewählten Apotheken) einlösen können.

Das Modul „Online-Terminkalender“ für die arzt-direkt App wird aktuell umgesetzt und wird voraussichtlich im Q1 freigegeben.

Zusätzliche Funktionen wie die Erweiterung des Messengers, ein in-App Scanner und mehr wurden bereits konzipiert und werden allmählich umgesetzt und auch freigegeben. Für diese zusätzliche Funktionen kann ich erstmal keine Deadlines erwähnen.

Die arzt-direkt App bietet bisher ein Standard-Paket mit allen verfügbaren Modulen. Diese Module kann die Praxis bisher nicht aktivieren / deaktivieren, aber ich habe Ihre Anmerkung mit aufgenommen und werde sie mit meinem Team diskutieren.

 

Viele Grüße

Camilo Toloza
Die Deaktivierung von nicht genutzten Modulen erscheint auch für uns notwendig, da sonst Wünsche geweckt werden, die wir dezeit nicht erfüllen können/möchten.

1 Antwort

Die Chatfunktion soll laut einem anderen Thread noch stärker konfigurierbar werden (zum Beispiel nur in eine Richtung etc., bin mal gespannt wie Zollsoft das ummsetzt). erezept ist eingetlich ja nur ein Dokument das über den Chat versand wird, wenn sie das nicht machen wird es nicht angeboten. Interessanter ist es mit der erfragten und in Aussicht gestellten Funktion, über die App Medikamente bestellen zu können, das müsste tatsächlich konfigurierbar sein....
Beantwortet von (12.6k Punkte)
0 Punkte
Wir erhoffen uns auch viel von der Arzt-direkt App. Allerdings sind wir noch etwas zurückhaltend, da wir "Angst" vor der Chatfunktion haben. Aus unserer Sicht wäre es wirklich wichtig, zeitnah eine Möglichkeit der Einschränkung, z.B. nur in Richtung Arzt -> Patient, zu haben. Wir befürchten sehr, mit allen möglichen Fragen überschwemmt zu werden.
16,530 Beiträge
24,404 Antworten
43,085 Kommentare
13,162 Nutzer