Wir haben bei Kopplung mit arzt-direkt immer wieder das Problem, dass Pat. Mitteilungen nicht erhalten, da sie der App nicht erlaubt haben Ihnen Mitteilungen zu schicken bzw. Benachrichtigungen per App-Icon (roter Kreis an der App) oder im Sperrbildschirm anzuzeigen.

Das den Pat. zu erklären, so dass die App auch bei allen Pat. nutzbar wird, kostet Zeit, die wir nicht haben.

Gibt es eine Möglichkeit von Zollsoft-Seite eine Art Handreichung für Nutzer der App zu entwickeln, in der die Einstellung für die versch. Handy-Typen erläutert werden? Eventuell reicht auch ein Link, den wir veröffentlichen können zu einer Seite im tomedo-Handbuch...?

Grüße J. Lippold
Gefragt in Wunsch von (470 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Hallo, Patienten werden unmittelbar nach der Kopplung gefragt, ob diese arzt-direkt App-Benachrichtigungen zulassen wollen. 

Dies passiert sowohl für Android als auch für iOS. Wir geben es somit bereits standardmäßig mit. 

Danach können Patienten dies, wie bei allen anderen Apps auch, individuell wieder deaktivieren / aktiveren. 

Ich spreche mit dem Marketing, inwieweit wir unser bestehendes Material ergänzen können. 

Unser allgemeines Marketing-Material finden Sie hier: https://arzt-direkt.de/fuer-aerzte/praxismaterial-download/

Liebe Grüße 
Janina Scherer 

 

 

 

Beantwortet von (4.9k Punkte)
0 Punkte
Vielen Dank für Ihre Antwort: Das Problem tritt trotzdem ja auf. Nicht alle Patienten bekommend das hin. Ich könnte zwar sagen "ist ja Sache des Patienten sicherzustellen dass er NAchrichten auch bekomme", dann kann ich aber auch nicht sicher gehen, dass ich Pat. über die App erreiche. Der Pat. bekommt hinterher über die App ja auch KEINE Nachricht, dass es verfallene (nicht abgerufene) Nachrichten an ihn gibt. Ich muss dann zeigen, dass ich sehr wohl eine Nachricht geschickt habe, er die aber nicht abgerufen hat...!

Ein Fall von heute als vielleicht hilfreiche Rückmeldung dazu: Bei einem Android Nutzer waren zwar "Benachrichtigungen" für arzt-direkt aktiv, aber weder der rote Kreis an der App aktiviert, noch die Benachrichtigung im Sperrbildschirm aktiviert. Die mussten erst noch im Nachhinein händisch aktiviert werden. Eine Testnachricht von uns hat der Pat. zunächst nicht gesehen mit o.g. Einstellung. Ich kann aber leider nicht sagen welche Einstellungen der betreffende Pat. nach Installation der App getätigt hat und ob er da Dinge evtl. deaktiviert oder nicht erlaubt hat...

Eine Ergänzung des Marketingmaterials wäre für mich sehr hilfreich, das würde uns Arbeit abnehmen, da wir darauf verweisen können. Wenns dann einmal läuft ist ja auch alles gut....;-)
Ich verstehe Ihre Argumente. Eine Ergänzung würde dann nur sehr generisch und nicht für jedes einzelne Endgerät / Version ausfallen. Aber, wie versprochen, ich nehme es mit und bespreche es mit dem Marketing.

Ich sage Ihnen dann nochmals Bescheid!

und hier der Artikel auf den Sie künftig verweisen können: https://arzt-direkt.de/patienteninfos/app-mitteilungen-aktivieren/

Bis wir es auf den Flyern abbilden können, wird es noch einige Zeit dauern, da wir kürzlich erst eine große Menge geordert haben. 
Aber vielleicht reicht das auch für Sie erstmal so? 

Liebe Grüße

Janina Scherer 

16,249 Beiträge
24,077 Antworten
42,483 Kommentare
12,252 Nutzer