222 Aufrufe
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zunächst mal fröhliche Weihnachten an alle. Ich hoffe, Sie habe eine besinnliche und erholsame Zeit.

Ich kämpfe etwas mit meinem Kartenlesegerät. Tomedo liest plötzlich aus heiterem Himmel keine Daten aus meinem ORGA 930M aus. Die Versichertendaten werden auf dem ORGA jedoch einwandfrei dargestellt. Eine Fortschaltsperre liegt nicht vor.

Ich habe ein zweites ORGA 930M, das ich dann angeschlossen habe. Auch von diesem wurde keine Daten an tomedo übermittelt.
Sowohl der Wechsel des USB-Kabels, als auch meines USB-A auf USB-C Adapters von Apple brachten keine Besserung
Das Zurücksetzen beider ORGA auf die Werkseinstellung war ebenso wenig zielführend wie der Neustart des Cardlisteners, das Löschen der Datenbank, der tomedo plist und der Importliste, des SMC-Speichers und natürlich diverse Neustarts. Eine Umstellung vom mobilen auf den stationären Modus auf dem ORGA brachte ebenso keinen Erfolg.
Der USB-Port meines MacBook 12" funktioniert einwandfrei, da die übrigen Peripheriegeräte (Scanner, externe Festplatte etc.) störungsfrei laufen.

Beim Anschließen des ORGA wird wie gewohnt die PIN abgefragt, das USB-Icon auf dem Orga wird gelb (d.h. USB angeschlossen und bereit), aber das automatische Auslesen der Daten wird nicht angestoßen, bei dem sich das Icon auf dem ORGA üblicherweise im Rhythmus der Datenübertragung grün färben würde.

Zur Überprüfung des Anschlusses habe ich den herstellereigenen Treiber heruntergeladen, mit dem man über Terminal eine Diagnose durchführen kann. Bei der Diagnose über Terminal wird das Icon grün und das Testergebnis wird auf dem Mac mit OK angezeigt. Der Mac erkennt also prinzipiell des ORGA.

Damit bleibt nur noch tomedo als Fehlerquelle. Für mich sieht das Ganze so aus, dass tomedo das Lesegerät nicht aktiv nach den gespeicherten Daten fragt. Leider finde ich keine Einstelloption hierfür. Kann es sein, dass da ein „Abfragemodul“ oder der Treiber defekt ist?

Haben Sie noch eine Idee? Resultat ist, dass ich derzeit alle Patienten manuell erfassen muss, was ziemlich nervenaufreibend ist.

Freundliche Grüße und vielen Dank im Voraus,

HRT
Gefragt von (200 Punkte) | 222 Aufrufe
0 Punkte

2 Antworten

So, das Problem wurde von Herrn Zollmann persönlich gelöst. War nichts, was ein Laie hätte bewerkstelligen können.

Großes Kompliment an den tollen Service. Sogar an Weihnachten wird bei Zollsoft aktiv Hilfe angeboten. Kann man nur weiterempfehlen.

 

Viele Grüße,

 

HRT
Beantwortet von (200 Punkte)
0 Punkte
Hier noch die Antwort dazu:

Keine Ahnung was wirklich die Ursache war, auf jeden Fall war es ein Software-Problem. Löschen der plist mit Hilfe tnt (tomedo-Notfall-Tool):

tomedo.app/Contents/Resources/tnt --reset-plist

hat geholfen! (ein reines löschen der .plist Datei reichte nicht aus!)
Beantwortet von (7.3k Punkte)
0 Punkte
4,912 Beiträge
8,678 Antworten
11,053 Kommentare
1,962 Nutzer