Für Praxen die aktuell (d.h. vor TI-Umstieg) doch noch neue Kartenlesegeräte brauchen, haben wir jetzt ein sehr günstiges Cherry-Kartenlesegerät identifiziert, welches sich prima für die Übergangszeit eignet.

 

Es handelt sich um das Cherry TC 1100 (https://www.amazon.de/CHERRY-SmartCardTerminal-Klasse1-cardreader-black/dp/B00OG58SPY/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1551367394&sr=8-1&keywords=Cherry+TC+1100), welches mit dem Cherry Treiber v2 funktioniert. Es ist mit 11 Euro inkl. MwSt. bei Amazon sehr preiswert, sodass eine Anschaffung im Vergleich zu teuren Orgas (wenn überhaupt noch verfügbar) nicht schmerzen sollte.

 

Es wurde heute im Praxisalltag getestet und ist in der Handhabung etwas umständlicher, da man 2 Händen zum Stecken benötigt. Außerdem darf die eGK auch nicht darin „verweilen“, da ansonsten das Fenster in tomedo mit den Kartendetails immer wieder geöffnet wird, aber gefühlt funktionierte es auch schneller als die normalen Orgas.

Gefragt von (7.3k Punkte)
0 Punkte
Hallo Herr Kötzing!

Der Tip kam gerade zur rechten Zeit. Prima, vielen Dank, funktioniert sehr schön. Leider scheint aber dann das Auslesen der mobilen Kartendaten beinträchtigt. Gibt es da Abhilfe?

Herzliche Grüße,

Alexander Dagge.
Nein. Derzeitig geht nur einer der Hersteller an einem Rechner. Hier müssten Sie das mobile Kartenlesegerät an einen andern Rechner stecken.

1 Antwort

.
Beantwortet von (7.3k Punkte)
0 Punkte
5,014 Beiträge
8,867 Antworten
11,272 Kommentare
1,980 Nutzer