Hallo, kann mir jemand Tipps zum richtigen Vorgehen bei dem Orga 930 M online geben?

Habe das Gerät betriebsbereit und von der ingenico Homepage die passenden Mac Treiber installiert. Nun kann ich übers Terminal "sudo mct-check" durchführen und werde nach einem Passwort gefragt. Für mich ist nicht zu erkennen, welches er hier haben möchte. ein Mac Passwort? User oder Admin? eines von dem ingenico Gerät? Admin oder eHBA?

Sollte ich diese Hürde genommen haben, wie gehts weiter?
Einfach eGK stecken und anschließend via USB verbinden?

Muss ich vorab in tomedo was tun? Habe von 2018 gelesen, dass tomedo mittels support auf "Anfang" zurückgesetzt werden muss?

Vielen Dank für alle Tipps.
Gefragt in Frage von (4.6k Punkte)
–1 Punkt
ok, der Befehl sudo (mct-check) geht nur als admin. dann funktioniert auch das admin-PW des Mac ;-)

1 Antwort

Sehr geehrter Herr Reichelt,

das "ORGA 930 m online" wird per USB-Kabel mit dem Mac verbunden. In tomedo ist ein Orga-Treiber bereits enthalten. Das Gerät sollte sofort ohne weitere Treiberinstallation funktionieren.

Beachten Sie bitte, dass das mobile Orga mti SMC-B oder eHBA nur im "mobilen Modus" betrieben werden kann. Ein Karten einlesen, während das Gerät per USB-Kabel mit dem Computer verbunden ist, ist nicht möglich.
Beantwortet von (4.7k Punkte)
0 Punkte
Vielen Dank. Also: mobil, ohne USB: Karte(n) stecken, danach per USB an den Mac, tomedo offen und wie gehts dann weiter?
Genau so Herr Dr. Reichelt,

danach müssen Sie das Gerät nach dem Anstecken öffnen, Eingabe Pin der SMC-B.

In tomedo ist der Punkt Verwaltung, Mobile Kartendaten für Sie der nächste Schritt..

Dann kommen, nach und nach die Karten und können eingelesen werden.

Lg Axel Tubbesing
tubbeTEC GmbH
Vielen Dank, das hat geklappt.

Kann man den eingelesenen Karten ein Todo (z.B. Impfen) automatisch zuweisen?

Vielleicht hat hier jemand nach dem mobilen Impfen eine Idee oder Erfahrung, die Abläufe zu optimieren.

In der Praxis sind die Abläufe gut eingespielt, wenn aber die mobilen Kartendaten erst nachträglich dazu kommen, muss manches angepasst werden ;-) zum Beispiel wäre das automatische Anlegen des Ersatzverfahrens eine gute Sache, alternativ geht es natürlich auch über eine entsprechende Aktionskette, jedoch erst in der Akte.

und... habe ich die Funktion übersehen oder muss ich jede angezeigte Karte einzeln anklicken und 4 klicks machen, bevor ich eine Kartei angelegt habe, um dann jeweils fürs Impfen separat ein Ersatzverfahren anzulegen um dann die Akte für Doku und Abrechnung via Aktionskette anzulegen?

Konkrete Frage an die Entwickler: Wäre hier ein: alle Karten einlesen und neue Kartei anlegen bzw. bei Unklarheit nachfragen und gar automatisch Ersatzverfahren BAS als Schein anlegen möglich? oder gibt es die Funktion gar und ich habe sie nicht gefunden?

Vielen Dank.
Moin, Herr Dr. Reichelt,

die letzte Frage zu erst beantwortet: Nein - das Anlegen von Scheinen kann man nicht Automatisieren, dieses muss für jeden Patienten / jede Patientin manuell vorgenommen werden. Leider auch beim Impfen.

Ein Plan B wäre hier nur, das stationäre Lesegerät mitzunehmen und via VPN den tomedo Arbeitsplatz und das Lesegerät online mit der Praxis zu verbinden und dann gleich vor Ort die Eingabe der Karten durch zu führen. Aber im Ernst, das macht nur Sinn, wenn man einen ganzen Tag in einem Impfzentrum oder in einem Heim ist, nicht für Hausbesuche.

Natürlich kann man ein TODO beim Einlesen einer Karte automatisch anlegen lassen. Aber Sie wollen dieses ja nur für die Impfkarten machen, damit müsste also nach jeder Abfrage die Auswahl kommen, IMPFEN ja/nein, um die Kette zu aktivieren. Hier scheint mir der einmalige Klick auf das todo IMPFEN sinnvoller. Die Anlage des TODO Impfen könnte dann ja immer noch eine schöne Kette auslösen.

Einen schönen Samstag

Axel Tubbesing
tubbeTEC GmbH
Hallo Herr Tubbesing,

danke für die Antwort.

nach einer gemeinsamen Aktion mit der Hausarztpraxis und der Gemeinde ist das Einlesen der Karten in der Größenordnung mehr als der klassische Hausbesuch...

wie starte ich beim einlesen der Karte eine Aktionskette? Wenn das leicht ginge, wäre ja ein aktivieren der Kette vorm Anschluss des Orgas und ein deaktivieren im Praxisalltag zu schön um wahr zu sein.

Für die nächste Aktion könnte dann das Handy als Hotspot dienen, um das MacBook mit orga 6141 online zu bekommen, nachdem ich ernüchtert festgestellt habe, dass das orga 930m keine Karten liest, wenn es per usb verbunden ist.
Hallo Herr Dr. Reichelt,

ja, darum hatte ich ausdrücklich geschrieben, dass Sie das stationäre Gerät nehmen sollen.

Aber Ihre Frage bringt mich auf die Idee, dass man natürlich für die Impfaktion auch ein "altes" Lesegerät aus vor TI Zeiten nehmen könnte. Also ein Zemo, Cardstar, Hypercom (nur stationär) oder Orga 6000 oder Orga 6141 (nicht online). Dann hätten Sie das Thema Lesegerät erledigt und würden wirklich über einen Hotspot gut arbeiten können.

Das Thema der Aktionskette ist auch nicht so schwer.

Aktionskettenauslöser: Anlegen eines Falls oder Anlegen eines Besuches

Aktionskette: Anlegen des todo IMPFEN und soweit gewünscht, Anlegen von Diagnosen und Ziffern

Mit bestem Gruß

Axel Tubbesing

tubbeTEC GmbH
Herzlichen Dank und einen schönen, ruhigen Abend, Herr Tubbesing!
9,871 Beiträge
15,982 Antworten
24,997 Kommentare
4,592 Nutzer