138 Aufrufe

Hallo.

Meine Kollegin, die die DMP Abrechnung bei uns durchführt hat seit Anfang Januar folgendes "Problem" entdeckt.

Bei der DMP Abrechnungsverwaltung wurde die ID immer weiter gezählt. Also 1,2,3....

Seit Januar wird die ID bei abgeschickter Abrechnung aber nicht weiter gezählt, sondern irgendwelche komischen Kommazahlen angegeben...

Es ist nicht weiter schlimm, da die Abrechnung trotzdem erfolgreich verschickt wurde. Dennoch, um unsere Neugier zu stillen cool, die Frage: Woran liegt das?

 

Gefragt von (680 Punkte) | 138 Aufrufe
0 Punkte

2 Antworten

Dies liegt daran, dass tomedo in naher Zukunft erlauben wird mehrere Server zu benutzen, die sich miteinander synchronisieren. Dieses feature ist vor allem wichtig für Praxen mit mehreren räumlich getrennten Betriebsstätten.

Im Zuge dessen mussten wir die Methode zur Generierung eindeutiger IDs anpassen.
Beantwortet von (30.1k Punkte)
0 Punkte
Sehr geehrte Frau Storch,

die ID wird weiterhin hochgezählt, nur sind deren Zahlen in den neuen Quartalsversionen etwas größer geworden da sie jetzt systemweit für alle Eintragungen vergeben werden; deswegen auch die Sprünge in aufeinanderfolgenden Dokumentationen. Zur besseren Übersichtlichkeit werden diese Zahlen mit dem so genannten Tausendertrennzeichen in Dreierblöcken unterteilt.
Beantwortet von (920 Punkte)
0 Punkte
4,528 Beiträge
8,056 Antworten
10,156 Kommentare
1,885 Nutzer