Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Gefragt von (6.5k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

1 Antwort

Beste Antwort

In Bayern kann nun ein eigenes Rezept für den Sprechstundenbedarf benutzt werden. Dieses findet man unter Formular -> Rezept -> Sprechstundenbedarf (Bayern). Dort können nun bis zu 7 Medikamente eingetragen werden. Das Rezept sollte überdies auch für Bremen und Schleswig-Holstein einsetzbar sein.

Eventuell müssen noch die Druckereinstellungen angepasst werden, damit das Rezept auf Nadeldrucker gedruckt wird. Dazu an dem Rechner, von dem aus gedruckt werden soll, unter tomedo -> Einstellungen -> Arbeitsplatz -> Druckprofile den gewünschten Drucker auswählen. Rechts in der Spalte einen Haken setzen bei "REZSSB".

 

Beantwortet von (6.5k Punkte)
ausgewählt von
0 Punkte
5,872 Beiträge
10,188 Antworten
13,352 Kommentare
2,402 Nutzer