9.9k Aufrufe
Die KV-Fehlermeldungen sind immer berühmt-berüchtigt kryptisch. In diesem Thread können Sie anderen Nutzern helfen, indem Sie trickreiche KV-deutsche Fehlermeldungen ins Deutsche übersetzen. Wenn Sie irgendwo nicht weiter wissen, ebenfalls hier die Meldung als Antwort hineinstellen, und wir und andere tomedo-Nutzer werden versuchen, Ihnen zu helfen.

Siehe auch Beitrag "Hilfe zur Quartalsabrechnung": http://forum.tomedo.de/index.php/112/hilfe-zur-quartalsabrechnung
Gefragt von (13.7k Punkte)
Bearbeitet von | 9.9k Aufrufe
0 Punkte

9 Antworten

Beste Antwort

R715: Unbekannte LANR: 'variabel'. Diese lebenslange Arztnummer (LANR) des Vertragsarztes/ Vertragspsychotherapeuten (FK 5099) wurde im Betriebsstättendaten- Satz nicht definiert.

Einer Ihrer Ärzte hat in einer Betriebsstätte Leistungen erbracht, ist dieser aber in tomedo nicht zugeordnet. Unter Admin->Betriebsstätten können Sie den Arzt in die Betriebsstätte hineinziehen.

Beantwortet von (13.7k Punkte)
ausgewählt von
0 Punkte

R790: Wenn das Scheinquartal (FK4101) größer gleich 1/2015 ist dann gilt: wenn der Einlesetag vorhanden ist (FK4109) und der Kartentyp nicht (FK3004) dann muss der Inhalt der Stellen 3-5 der VKNR (FK4104) größer-gleich 800 sein.

Dieser Fehler deutet darauf hin, dass Sie für die jeweiligen Patienten noch die KVK eingelesen haben, ab 1.1. aber nur noch EGKs verwendet werden dürfen. Eigentlich sollte tomedo das einlesen verhindern bzw. Ihnen zumindest eine entsprechende Warnung geben - eventuell haben Sie aber noch (bzw. hatten zu Beginn des Quartals?) ein ältere tomedo-Version.

Um die Fehler zu beheben, sollten Sie von den entsprechenden Patienten noch mal die EGK lesen. Falls das nicht mehr möglich ist, bleibt es nur ein Ersatzverfahren zu erstellen.

Beantwortet von (13.7k Punkte)
0 Punkte

R432: "Nur wenn die Scheinuntergruppe (FK 4239) gleich 27 (Überweisungsschein für Laboratoriumsuntersuchungen als Auftragsleistung) oder 28 (Anforderungsschein für Laboratoriumsuntersuchungen bei Laborgemeinschaften) ist, darf das Feld 4229 (Ausnahmeindikation) vorhanden sein. "

Siehe hier: http://forum.tomedo.de/index.php/1194/fehlerstatistik-r432-betreffs-feld-4229-ausnahmeindikation

Beantwortet von (13.7k Punkte)
0 Punkte

R782: Ab dem Quartal 4/2014 gilt: Falls eine Angabe zu 'Versicherungsschutz Beginn' (FK 4133) vorhanden ist, dann muss das Leistungsdatum (FK 5000) jünger als die Angabe zu 'Versicherungsschutz Beginn' sein.

Siehe hier: http://forum.tomedo.de/index.php/703/abrechnungsfehler-leistungsdatum-versicherungsschutz

Beantwortet von (13.7k Punkte)
0 Punkte

XML-Fehler Formatfehler. Die Angabe '14' entspricht nicht dem erlaubten Format [...]. Der Wert '14' ist für das Feld 'Empfänger' (Feld 9102) nicht zulässig.

Siehe hier: http://forum.tomedo.de/index.php/1023/xml-fehler-bei-kv-abrechnung

Beantwortet von (13.7k Punkte)
0 Punkte

KVDT-R022 (F*/1190) Formatfehler: Die Eingabe 'UUU' im Feld 'Dauerdiagnose (Feld 3673)' ist ungültig. Erlaubt ist ein Format gemäß 'Ann,Ann.n,Ann.nn,Ann.n-'. Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Systemhaus in
Verbindung.

Die Diagnose UUU darf nicht als Dauerdiagnose (DDI) gekennzeichnet werden. Gehen Sie in den Schein des betroffenen Patienten, entfernen Sie das Häkchen bei "DDI" in der Diagnose UUU, und starten Sie dann die KV-Abrechnung erneut. Der Fehler sollte verschwinden.

Beantwortet von (13.7k Punkte)
0 Punkte

KVDT-R775 (F*/92) Ab dem Quartal 4/2014 gilt: Falls das Feld 'CDM Version' (FK 3006) vorhanden ist, dann muss das Feld 'Versicherungsschutz Beginn' (FK 4133) vorhanden sein.

KVDT-R777 (F*/92) Ab dem Quartal 4/2014 gilt: Falls das Feld 'Letzter Einlesetag der Versichertenkarte im Quartal' (FK 4109) vorhanden ist und die Scheinuntergruppe (FK 4239) ungleich 21, 27, 28 muss das Feld 'Kostenträgername' (FK 4134) vorhanden sein.

Siehe hier: http://forum.tomedo.de/index.php/626/abrechnungsfehler-umsteiger-abzurechnenden-umgestiegen

 

Beantwortet von (13.7k Punkte)
0 Punkte

R734: Bei bundesweiten SKT Bundeswehr wird die Personenkennziffer erwartet. Die SKT-Zusatzangabe (Feld 4124) ist leer.

Patient ist Angehöriger der Bundeswehr. Schein für das betreffende Quartal aufrufen. Oben rechts muss 'Behandlungsausweis Bundeswehr' ausgewählt sein. Weiter unten den Tab 'Labor/Zusatzangaben SKT' auswählen. Personenkennnummer und Gültigkeitszeitraum eintragen. Fertig.

 

Beantwortet von (470 Punkte)
0 Punkte
Sinngemäß: falls CDM-Version vorhanden, muss auch Wohnsitzländercode vorhanden sein.

Lösung: Bei der Adresse des Patienten auf den Kartendaten war das Feld "Land" leer. Es musste ein Ersatzverfahren angelegt werden, in dem das Land per Hand auf Deutschland gesetzt wurde. Dieser Fehler ist bei mehreren Karten der AOK Baden-Württemberg aufgetreten, möglicherweise liegt hier ein Defekt vor.
Beantwortet von (128k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
4,444 Beiträge
7,904 Antworten
9,952 Kommentare
1,873 Nutzer