macOS-BETA-UPDATES BITTE NICHT AUF PRODUKTIVSYSTEMEN EINSPIELEN
Alle Hinweise und Informationen finden Sie unter folgendem Link.
Hallo!

Wir nutzen für unsere diagnostischen Geräte Padsy. Leider sind wir mehr und mehr unzufrieden. Ein Update für Padsy mit dem aktuellen Betriebssystem stellt diese Firma vor extremen Herausforderungen und viele andere kleinere und größere Unzufriedenheiten.

Daher schauen wir uns auf dem Markt nach Alternativen um.

Hat jemand von Ihnen eine gute Alternative, die mit Apple arbeitet und gut funktioniert? Keine Anbindung über eine virtuelle Windowsmaschine gewünscht!

Gibt es überhaupt reine Apple Alternativen für die diagnostische Geräte?

Hoffe auf gute Tipps!

Viele Grüße.
Gefragt in Frage von (1.2k Punkte)
+5 Punkte
Kann ich ihnen voll zustimmen - wäre ich auch sehr interessiert

 

Dr. Marks
Wir wären auch interessiert.

In den 3Jahren, die wir es in Verwendung haben sind Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruck und die Spiro bereits kaputt gegangen. Steckverbindungen, Ultraschallsensoren ect. Naja und die Software mit den USB-Ports haben auch so ihre Macken. Wir haben zwar einen sehr bemühten Techniker, aber es frustriert nur.

Oh je. So wie ich das lese, sind ja doch einige unzufrieden mit Padsy. no

Hoffen wir mal, dass es bald eine gute Alternative geben wird. Ich finde es echt schade, dass wir so viel Geld zahlen für ein Programm, was viele Probleme verursacht und die Updates eeeeeewig brauchen.

Hallo!

Auch wir sind mit der Softwareentwicklung, bzgl der Kompatibilität mit den Betriebssystemen von apple, von Padsy sehr unzufrieden. Wir haben uns deshalb für eine "stand alone" Lösung entschieden und diesen einen Rechner, auf dem Padsy installiert ist, aus dem System entfernt. Einmalige Fernwartung durch medset, um die Verbindung zu Tomedo aufzuheben, ist dazu notwendig. Somit nutzen wir alle unsere Geräte (LZ-EKG, LZ-RR, Spirometrie, Ergometrie und EKG) autonom. Übertragen werden die Daten per USB-Stick, unter geringem Aufwand.

6 Antworten

Bin auch interessiert - meine Padsy Lungenfunktion läuft seit einer Server-Neuinstallation vor 1,5 J schon nicht mehr :((
Beantwortet von (4.8k Punkte)
+1 Punkt
Meines Wissens gibt es nichts Alternatives, das Apple basiert ist. Was ich gut an Padsy finde, ist die Auswahl der Geräte. Das EKG, die Spiro und das 24 h RR Gerät sind jeweils mit das Beste, das es auf dem Markt gibt. Was mich ebenso nervt ist die Tatsache, dass die Softwareentwicklung arg schleppt.
Beantwortet von (2.4k Punkte)
0 Punkte
Hallo,

auch wir sind mehr als unzufrieden mit Padsy. Ich habe vor einigen Wochen mit Firma Custo Med telefoniert (https://www.customed.de/praxis). Die haben sehr schöne Produkte und sind wohl dabei eine Lösung für Apple zu produzieren. Ich sollte mich im Juli bei denen noch einmal melden wie der Sachstand ist. Wenn ich weitere Informationen habe, werde ich das gerne in das Forum schreiben.

Viele Grüße!
Beantwortet von (720 Punkte)
+1 Punkt
Wäre auch für uns interssant.

Wir haben uns nach den Erfahrungen, die wir mit Padsy Lufu + 24h-RR gemacht haben, bei EKG+Ergometrie (musste ersetzt werden) für ein Sytem von CustoMed entschieden. Läuft auf einem Windows stand alone und erfreut uns jeden Tag, Lösung für Apple wäre die Sahne auf dem Kuchen.
Hallo,

was da Interessant ist, das bild zum Software Link bei CustoMed ist ein Mac abwohl Sie nur ein Windows System haben.

?!?

Kennt jemand dieses System?

https://www.mesimedical.com/de

Beantwortet von (22.7k Punkte)
0 Punkte
Ja, ich beklomme das demnächst. Die Jungs von mesi arbeiten auch noch an einer Ergometrie. Sollte das irgendwann gehen ist das, meiner Meinung nach eine Alternative zu Padsy.

Padsy selbst läuft bei uns sie Oktober ohne Probleme. Hoffe das bleibt erstmal so
Finde ich eigentlich auch interessant, aber auch dort ist alles sehr schleppend, haben schon lange Apple Unterstützung angekündigt, kommt nur leider nichts... Und zum Thema LZRR und Ergo wird auch blumig versprochen, das solle kommen, aber ein Zeitplan gibt es nicht. Und 2 Systeme nebeneinander machen für mich keinen Sinn...
Kennen wäre zuviel gesagt.

Wir haben um ein Angebot gebeten. Die Preise waren extrem, mit Padsy vergleichbar.
Vor allem der Umstand, dass man immer mit Tablet kaufen muss, und zwar pro Diagnostik.
Wenn man bedenkt, dass man das Geld nie wieder reinbekommt, es also nur guter Service am Patienten ist und man schneller an die Werte kommt.......

Daher haben wir uns ein anderes System zugelegt.
Die Software (EKG,Langzeit-RR und LUFU) funktioniert bei mir seit Jahren zuverlässig. Allerdings bin ich von den schleppenden MAC- Updates auch frustriert.

Neben einer Alternative dieser Software (als Kinderarzt gerne LUFU mit Kinderanimation) suche ich auch MAC basierte Audiometer und Tympanogramm. Wäre also auch für weitere Infos dankbar. Die Fa. Zeisberg areitet hier an einer M1 kompatiblen Lösung-allerdings erst für 2024.
Beantwortet von (200 Punkte)
0 Punkte
Wir haben nach und nach die Funktionen durch moderne, dezentrale Lösungen ersetzt, die unter iOS laufen (iPad).

Die Kosten waren bisher unter den Kosten für einen Padsy Upgrade. Außerdem sind wir jetzt flexibler und können die Funktionen bei Bedarf auch zum Hausbesuch mitnehmen, was bei uns durch diverse Pflegeheime häufig vorkommt.

Wenn mal etwas ausfallen sollte, betrifft es nur eine Funktion, und nicht alle.

Wenn wir noch eine Langzeit-Blutdruck Lösung gefunden haben, wars das mit Padsy.
Wenn gewünscht, stelle ich eine Liste bereit, wofür wir uns entschieden haben und warum.

MfG,
Sascha Zumbusch
für Praxis Dr. med. Katharina Zumbusch
Beantwortet von (1.2k Punkte)
0 Punkte
Die Liste würde mich tatsächlich brennend interessieren!

Ich ärgere mich gerade schon wieder, dass ich durch Padsy noch bei Big Sur festhänge und deshalb nicht meine Pages und Numbers Dateien von meinen Homeoffice bearbeiten kann (bzw nur über die Webanwendung...)
Hallo Herr Zumbusch,

die Liste würde auch uns interessieren.
Moin Herr Zumbusch,

 

auch meinerseits besteht Interesse an Ihrer Lösung. Die bisherige Lösung über Parallels ist keine dauerhafte Lösung aus meiner Sicht, insbesondere bei sicherlich anstehender Umstellung auf die neue Prozessorarchitektur....
OK. Ich stelle Ihnen das mal zusammen.

Folgend die bisher angeschafften Lösungen.
Um einer Diskussion über Sinnfälligkeit vorzubeugen:
Die jeweilige Qualität reicht für eine Hausarztpraxis völlig aus.
Es gibt eh' kein oder zu wenig Geld für die Leistung. Es geht darum, Patienten nicht zum
Fachkollegen schicken zu müssen und die Ergebnisse selber schnell bekommt.
(Viele Fachkollegen schicken keine Briefe....)

Hier die Lösungen, die in der Praxis angewandt werden:

Cortrium Langzeit EKG

https://www.cortrium.com/de/produkt/#overview

 

Praktisches, weil kleines und relativ bequemes Gerät.
Die Auswertung wird von Cortrium im Abonnement durchgeführt.
Im Basispaket 5 Auswertungen/Monat.

Dennoch Entscheidung dafür, weil die Padsy Auswertung teils stundenlange Nacharbeiten

wegen unerwünschter Artefakte nötig waren (Patient mit den Werten sicher tot!)
Man spart Arbeitszeit. Rückmeldung als PDF, Übernahme in Akte wie gewohnt.

 

Spirobank II LuFu

https://www.praxisdienst.de/Diagnostik/Fachspezifische+Diagnostik/Spirometer/New+Spirobank+II+Einwegturbinen.html?gclid=Cj0KCQiAgaGgBhC8ARIsAAAyLfFujsT5oQxAXMZE2w4I5wLAAu1FDGNqXQ1ViNLyTWaBWXNJgsYFJM0aAmdUEALw_wcB

Kleines, mobiles Gerät, welches Ergebnisse speichert. iOS App, die PDF in Tomedo exportiert.

 

CardioSecur Pro Ruhe EKG

https://www.doccheckshop.de/diagnostik/fachspezifische-diagnostik/ekg-messung/ekg-geraete/12274/cardiosecur-cardiosecur-pro-ekg?gclid=Cj0KCQiAgaGgBhC8ARIsAAAyLfGkn_kr_0Pf1ZeNwbSIyUM4GuCyXeoyobBxZlSoExbP8t-SLLDNUVEaAijcEALw_wcB


Relativ teuer, aber immer noch ca. 1.000,-- Euro günstiger als Padsy Ruhe EKG.
Die Auswertung muss extra freigeschaltet werden (zusätzliche Kosten).
Interessant: nur vier Elektroden für eine 12-Kanal Messung nötig. Spart auf Dauer.
iOS App (iPad, iPhone) die in Mail oder Ordner (Tomedo) exportiert.

Cave: das Device für iOS hat Lightning Stecker! Neuere iPads haben USB-C Buchse. Bisher hat kein Adapter funktioniert. Lieferung ohne Tablet/Smartphone.

So short,
Sascha Zumbusch
für Praxis Dr. med. Katharina Zumbusch

Und damit haben Sie gute Erfahrungen? Hatte ich für en Notdienst, bei mir war die Qualität der EKGs unzureichend: Immer wieder wilde Artefakte, die einzige Idee des (sehr netten) Supports war, daß man das Gerät dem Patienten in die Hand geben müsse. Und oft rechnet die Software aus 4 EKG Elektroden keine korrekten Kurven, so habe ich z.b. damit recht heftige ST-Hebungen, die ich in keinem anderen EKG habe. Der Support war sehr bemüht, hat mir Spezialelektroden geschickt, die ich probieren sollte (da ist der Preisvorteil dann schon wieder dahin, aber schlussendlich kann ich mir das in der Praxis nicht vorstellen.
Hallo,

ich habe etwas gewartet, weil das Gerät recht neu war und ich die Statistik verbessern wollte-
Bisher haben wir gute Erfahrungen gemacht.
Allerdings ist es schon etwas bewegungsempfindlich. Als Notarzt im fahrenden Auto z.B. stelle ich mir das auch schwierig vor.
Bei uns liegen die Patienten ruhig auf einer Liege.

MfG,

Sascha Zumbusch
für Praxis Dr.med. Katharina Zumbusch
16,483 Beiträge
24,354 Antworten
42,987 Kommentare
13,019 Nutzer