macOS-BETA-UPDATES BITTE NICHT AUF PRODUKTIVSYSTEMEN EINSPIELEN
Alle Hinweise und Informationen finden Sie unter folgendem Link.
Hallo,

mir gelingt es nicht, bei den Einstellungen die Hintergrundfarbe korrekt einzustellen. Wenn ich den Hex-Code "meiner" Praxisfarbe wähle, wird ein anderer Blauton angezeigt.

Genutzt wird Firefox Browser, Hex-Code der Farbe wird aus Farbeinstellungen des Grafikprogramms bzw. ColorPicker aus Firefox genommen. Gewünscht ist #143754, wenn ich das im Dashboard eingebe kommt aber #0c6fc0 an. Analog bei einem Grünton: gewünscht #7dcc1a, daraus wird dann #6fc00c.
Gefragt in Bug von (1.1k Punkte)
+1 Punkt

2 Antworten

Guten Tag Frau Dr. Möller,

die Farbwerte (#....) die Sie in die Benutzeroberfläche in arzt-direkt eingeben, werden vom System automatisch in Farben mit einem passenden Kontrast umgerechnet/umgewandelt, um stets eine optimale Lesbarkeit der Anwendung zu gewährleisten. Hierfür werden die "Hex-Farbwerte" in ein Format namens "HSLA" umgewandelt. Es kann daher sein, dass die Farbe teilweise leicht vom Ihrem gewünschten Wert abweicht. Ein Tooltip ("i"-Symbol) am Eingabefeld für den Farbwert weist auch darauf hin:

Ggfs. kann es auch sein, dass der Color-Picker, den Sie verwenden einen falschen Farbwert ausliest, da z.B: im Grafikprogramm mit mehreren übereinanderliegenden Transparenz-Ebenen etc. gearbeitet wird. Zudem ist wichtig, welcher Farbraum (RGB, CYMK) bei Ihrem Original verwendet wird. Oft führt auch eine falsche Bildschirmkalibrierung zu unterschiedlichen Farbwerten. Dies lässst sich leider nur schwer von unserer Seite nachvollziehen. 

Bitte versuchen Sie zunächst noch einmal den gewünschten Farbeton über den bereitsgestellten Slider in der Benutzeroberfläche von arzt-direkt möglichst passend einzustellen. Geben Sie gerne nochmals Bescheid, wenn Sie zu keiner zufriedenstellenden Lösung finden!

Vielen Dank und viele Grüße,
Moritz Albert

 

Beantwortet von (580 Punkte)
+1 Punkt
Guten Abend Herr Albert,

vielen Dank für die Antwort, allerdings ist dieser Weg leider nicht wirklich zielführend.

Für Praxen mit ausgearbeiteten Corporate Identity / Corporate Design / Farbkonzept führt dies zu einem unpassenden Markenprofil. Wir erreichen leider mit unseren Kunden aktuell mit dem OTK2 nur eine angenäherte Lösung und sind mittlerweile geneigt alles auf "grau" zu stellen (wäre dies möglich).

Wäre es denn nicht sinnvoll, wenn die Schriftfarben unabhängig von den Hintergrundfarben einzelnd auswählbar gemacht werden könnten, um bei der Farbwahl nicht eingeschränkt zu sein? Somit wäre das Design und die Erkennbarkeit gewährleistet.

Damit würde eine Weiterführung der Patienten auf die externe Seite von Arzt-Direkt nicht zu einem Bruch des Designs gewährleistet.

Vielen Dank und Beste Grüße aus Dortmund
Sehr geehrter Herr Malik,

vielen Dank für Ihr Feedback! Uns ist bewusst, dass viele Praxen sich eine flexiblere Farbeinstellungen (per Hex-Code) wünschen, um den von Ihnen beschriebenen Bruch des Designs zu verhindern und eine konsistente Nutzererfahrung sicherzustellen. Es ist daher auch fest bei uns eingeplant die Farbauswahl-Optionen zu erweitern. Es wird dann möglich sein Texte und Farben individuell nach Ihren Bedürfnissen einzustellen. Einen genauen Zeitpunkt für die Veröffentlichung dieser Funktionialität kann ich Ihnen heute leider aber noch nicht nennen, da priorisiert gerade an anderen Themen gearbeitet wird.

Als erste Ausbaustufe wollten wir mit der aktuellen Lösung überhaupt eine grundsätzliche Anpassbarkeit des Interfaces gewährleisten.

Mit freundlichen Grüßen,
Moritz Albert

Hallo Herr Albert,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Es ist leider nicht möglich, auch nur annähernd einen passenden ähnlichen Farbton einzustellen - Diskrepanz ist als Bild angefügt. Die Vorgehensweise kann ich offen gesagt auch nicht ganz nachvollziehen, da es im Netz durchaus Umrechnungen von Hex in HSLA gibt, die gut funktionieren.

Insofern wird auch für uns der Lösungsweg jetzt in "grau" oder "weiß" liegen müssen.

 

... gerade spiele ich wieder am Kalender - und die Farbeinstellungen funktionieren wirklich gar nicht.

Ich teste den (neuen) Button "Farbe der Kopfzeile" und stelle auf weiß: dann wird umgestellt, Meldung "Einstellungen gespeichert". Passt. Allerdings wird nicht gespeichert - wenn ich andere Dinge einstelle (z.B. Terminarten) und danach auf die Farbkonfiguration zurückkehre, ist wieder "Farbe" ausgewählt.

Beim Eingeben des Hex-Codes habe ich mal #FFFFFF versucht - das sollte eigentlich weiß werden. Angezeigt wird rot.

Wie ich ein vernünftiges Logo einbinden kann, erschließt sich mir auch nicht. Auf der Webseite ist es winzig, in der E-Mail verzerrt.

Weitere Anmerkungen zum OTK2:

  • gut, dass man die Sprache einstellen kann - wenn aber die Terminarten einsprachig bleiben, hilft das Feature wenig.
  • wenn die Telefonnummer im Format mit 089-xxxxx (also mit Bindestrich) eingegeben wird, ist es ungültig - ein Hinweis darauf findet sich aber nirgendwo, sondern es wird nur rot hinterlegt
  • Die Übernahme von "Patienteninformation" in den Hinweistext finde ich gut, aber der Name "Patienteninformation" ist schwer verständlich. Es geht doch eher um "Mitteilung an die Praxis" oder so.
  • Den Button "zur Praxiswebseite" finde ich maximal unglücklich, weil man ja nur zur Seite auf arzt-direkt kommt, nicht zur eigenen Seite
Das Grundproblem, das ich im Moment sehe: der OTK2 ist als Lösung in einem eigenen Portal in der Marke "arzt-direkt" konzipiert - das möchte ich aber eigentlich gar nicht. Meine persönliche Sicht ist, dass ein Konkurrenz-Ansatz zu doctolib auch nicht erfolgversprechend ist, sondern der Charme gerade in der Integration liegt (nicht nur in die eigene Homepage und "Corporate Identity", sondern auch in die Workflows mit Formularen etc.) - aber das ist letztlich eine Entscheidug von Zollsoft.

 

Beantwortet von (1.1k Punkte)
+1 Punkt
Guten Tag Frau Dr. Möller,

vielen Dank für Ihre umfangreichen und nachvollziehbaren Verbesserungsvorschläge. Wir arbeiten stetig weiter an neuen Lösungen für den OTK2 und einer weiteren Optimierung der Farbeinstellung und Corporate-Themen. Ich kann die von Ihnen beschriebene Diskrepanz der Farben nachvollziehen. Unser angestrebtes Ziel ist es nach wie vor, dass Sie als Kundin/Kunde den OTK 2 individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen und ohne "visuellen Bruch" in Ihre Webseite per Link/iFrame integrieren können.

Ich möchte die von Ihnen angesprochen Punkte/Fragen gerne noch einmal kurz beantworten:

1. Die natlose Einbindung/Integration von Formularen etc. ist definitiv ein wichtiges Thema und wir von uns zukünftig bearbeitet. Hierbei wird auch die Individualisierbarkeit und Corporate Identity berücksichtigt werden.

2. Der Button für die Umstellung "Weiß + Farbe" wurde, wie wir festgestellt haben, durch einen Irrtum bereits für Sie als Kunden veröffentlicht. Da dieser, wie Sie festgestellt haben, noch nicht einwandfrei funktioniert, sollte er auch noch nicht sichtbar sein. Wir bitten dies zu entschuldigen. Der Button wird bei Veröffentlichung der nächsten Version vorübergehend wieder entfernt. Das von Ihnen beschriebe Fehlverhalten der nicht funktionierenden Speicherung konnte ich nachvollziehen, dies hängt ebenfalls mit den eben beschriebenen Sachverhalt zusammen.

3. Ihre Verbesserungsvorschläge zur besseren Einbindung von Logos (ggfs. mit einer anpassbaren Größe) werden wir mit in unsere Überlegungen aufnehmen.

4. Wir arbeiten gerade an einer Möglichkeit Übersetzungen für alle (frei von Ihnen definierbaren) Elemente zu definieren. Hierzu gehören u.a. auch Übersetzungen von Terminarten und deren Beschreibungen.

5.  Können Sie mir nochmals genau beschreiben an welcher Stelle der Fehler mit der Telefonnummer auftritt? Ich konnte dies leider werder im Konfigurationsbereich noch an anderer Stelle nachvollziehen. Dort ist eine Eingabe einer Telefonnummer mit Bindestrich in meiner Testumgebung problemlos möglich. -> UPDATE: Ich habe das entsprechende Feld im Onlinterminkalender nun doch gefunden. Wir sehen uns das gerne einmal an.

6. Wir werden überprüfen, ob wir das Label "Patienteninformation" in "Mitteilung an die Praxis" umbennen. Dies ist durchaus ein sehr hilfreicher Vorschlag.

7. Auch den Button "Zur Praxiswebseite" werden wir gerne überdenken.

Mit freundlichen Grüßen,
Moritz Albert

Hallo Herr ALbert,

im Newsletter lese ich

Tipp: Sowohl der Online-Terminkalender als auch die Videosprechstunde können in Ihrem Logo und Ihren Praxisfarben erstrahlen. Auch die Standard-E-Mail-Vorlagen enthalten, wenn gesetzt, Ihr Praxislogo. Für eine noch einheitlichere Praxis-Website, können Sie den Online-Terminkalender auch als iFrame einbinden. 

Das ist schon ein etwas gewagtes Statement... Die Erfahrung zeigt, dass weder die graphisch/optische Anpassung noch das (korrekte und optisch auch ansprechende) Einbinden der Logos funktioniert, vgl. auch diesen Beitrag. Etwas mehr Zurückhaltung wäre hier meines Erachtens angebracht...

 

16,843 Beiträge
24,763 Antworten
43,824 Kommentare
14,417 Nutzer