E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link
Die meisten Gyn-Praxen planen die Termine für die Schwangerschaft früh. Dies erfolgt bei uns zur Zeit noch manuell.

Gerne würde ich folgendes Abstände definieren und mehrere Termin auf einmal festlegen:

2-, 3- bzw. 4-wöchig. geht das bereits in tomedo?

Können Termine abhängig von der Schwangerschaftswoche definiert werden, z.B. ein bestimmter Termin zwischen 18+0 und 21+6 SSW, um vorgeschriebene Untersuchungen zu einem definierten Zeitpunkt durchzuführen?

ich träume davon, dass gewisse Termine in einem gewissen Zeitraum (Bsp: 18+0 bis 21+6 SSW) vorgeschlagen werden und tomedo Termine bis zu definierten Abständen in Abständen von z.B. 3-4 Wochen vorschlägt.

Bsp: Wir möchten für eine Grav. 11+5 SSW weitere Termine planen.

recht fix sind:

2. Screening 18+0 bis 21+6 (gerne auch selbst definierbarem, kleineren Zeitfenster z.B. 21+0 bis 21+6))

oGTT: 6 Wochen nach 2. Screening

3. Screening: 10 Wochen nach 2. Screening

danach Termine 2-wöchig bis 39+x

dazu kämen 2 Termine vor dem 2. Screening, z.B. 14+x und 18+x

Ich bin gespannt, was tomedo hier schon kann und ob tomedo hier für Vorsorgen noch komfortabler werden kann.

Zum Thema Geburtshilfe noch ein Hinweis für den Mutterpass: Bei Anlage sollte die Anzahl der Föten mindestens "1" sein. Ansonsten wird der Mutterpass nicht weiter geführt ;-)
Gefragt in Frage von (6.5k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Guten Tag Herr Dr. Reichelt,

Als Mitarbeiter aus dem Kalenderteam kann ich folgendes Sagen:

Bisher gibt es da meines Wissens nach nur die Möglichkeit Terminketten-Suchen zu verwenden (Admin->Kalender->Terminkettesuche-Favoriten). Diese sind jedoch insofern eingeschränkt, dass die Zeitabstände nur auf den letzten Eintrag der Kette bezogen sind, i.e. von deren tatsächlicher Positionierung abhängen. Entsprechend können Sie mit diesem Werkzeug nur die Zeitabstände zwischen zwei nebeneinanderliegenden Terminen bestimmen, aber nicht von den Terminen zum Beginn der Suchperiode. Außerdem wird es hier schwer, wenn Sie nicht die ganze Kette verwenden wollen, sondern nur einen Teil (z.B. weil der Patient bereits nach dem Zeitpunkt erscheint, an welchem Sie die erste Untersuchung geplant hätten).

 

Bisher die wohl beste Lösung, welche für diese Situation in tomedo besteht, wäre die Erstellung von einzelnen Terminsuche-Favoriten für jede der Untersuchungen - wobei Sie für jeden Eintrag eine eigene Suche erstellen müssten. Dort kann man dann jeweils eine Verzögerungszeit einstellen (i.e. suche erst ab in 18 Wochen) und eine Suchlänge ab diesem Zeitpunkt (i.e. suche für 4 Wochen).

Das klappt leider auch nur dann gut, wenn Sie zu dem Zeitpunkt anfangen die Termine zu planen, für welchen die Suchen ausgerichtet sind. Ansonsten müssten Sie manuell das Startdatum bei jeder Suche verstellen (entsprechend bei der Terminsuche unten links im Kalender den gedachten Startpunkt für diese definierte Suche gehen - nicht der geplante Start für alle Suchen, die Suche-Ab-Zeit wird in dem Kalender vorausgefüllt und nicht erst bei der Suche angewendet.).
 

Insgesamt nichts wirklich zufriedenstellendes, ich bringe das mal im Team auf und möglicherweise überdenken wir das in irgendeiner Art und Weise.

Es kann auch sein, dass es noch eine gesonderte Lösung anderswo in tomedo gibt - aber da dafür habe ich nicht den Überblick.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Toni RIngling
Beantwortet von (14.1k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

Doch, eine Lösung ist mir noch eingefallen, welche das was Sie wollen besser macht als die bisherigen - Subterminsuchen.

Sie können Eine Suche erstellen, welche diese Suchparameter wie oben hat (also die Definierten Suchen von vorhin). Zusätzlich machen Sie eine neue Suche, welche Sie nur so definieren, dass sie die andere Suche zu einer Subterminsuche dieser machen.

Damit wird die Suche-Ab-Zeit der Sub-Suche nach der Auswahl des Suchzeitpunkts unten links in der Terminsuche angewendet. I.e. Sie könnten für alle Ihre Terminsuchen den gleichen Startzeitpunkt auswählen (z.B. Schwangerschaftsbeginn).

Hier ist jedoch auch ein bisschen schwierig, dass diese relativ selten verwendet werden und es nicht einfach sein wird, jemanden sonst zu finden, der sich damit auskennt.

Vielen Dank für die Tipps. Meines Erachtens wird die Information der Schwangerschaftswoche in tomedo noch zu wenig verwertet. gebe die Hoffnung nicht auf.

Sie gehen unter Admin-> Kalender-> Temrinsuche Favoriten  und dort legen sie sich für jede Vorsorgeuntersuchung eine Suche an und setzten den Haken Schwangerschaftvorsorge, dann bezieht sich der Suchbereich im Kalender nicht auf heute, sondern auf 0+0. Sie müssen die Wochen dann auch nicht in Tage umrechnen sondern können direkt 12w für 12+0 eingeben. Ich hoffe das hilft ihnen. Im Bsp heute ist 28+0, Termin soll ab 32Wochen (224Tage) sein, die Termine sind in 4 Wochen. 


Tipp, nur falls sie es noch nicht kennen, unter Einstellungen -> Praxis -> Kalender können sie bei "Termin mit Patienten Beschriftung" mit %S die SSW im Termin anzeigen lassen, ist oft praktisch wenn man Termine verschiebt um zu sehen ob diese noch im Intervall liegen. 

15,566 Beiträge
23,229 Antworten
40,502 Kommentare
10,480 Nutzer