Bei den Formularen kann man wählen, ob ein Feld in der Karteikarte angezeigt wird oder nicht.

Geht das auch irgendwie für Custom-Karteieintäge?

Oder muß ich dann ein neues Formular bauen?
Gefragt von (18.5k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Sehr ggehrter Herr Cepin,

ja das geht (evtl etwas umständlicher aber dafür allgemeiner) in dem großen Feld oben mitte in der Verwaltung
Beantwortet von (52k Punkte)
0 Punkte
Öhmmm, wo..?? Habs nicht gefunden...

beide optionen:

ps: ich konnte mich gar nicht mehr erinnern das ich den haken pro feld sogar gemacht habe

Au weia! Nicht nur tomedo sondern tomato (auf den Augen bei mir...). Aber wenn die Spalte zu schmal ist ...

 

Herzlichen Dank!

Ähem...

Frage war nicht ganz vollständig gestellt: Es gibt aber keine Option, nur bei Bedarf (also wenn ein Eintrag vorhanden ist) anzuzeigen?!
niein, dafür wäre option1 mit dem ganzen Text ... ob das damit 100% abbildbar ist kann ich auf anhieb nicht sagen
Kann man da oben wenn/dann Bedingungen einbauen? Wie wäre die Syntax?
ich vermute da gehen briefkommandos ... wenn nicht, dann gibt es keine möglichkeit (ich kann es gerade nicht bei mir testen)
Moin Herr Cepin

mit den Custom Karteieinträgen können Sie das hervorragend umsetzen. Sie sollten allerdings die Häkchen für für die Anzeige im Karteitext herausnehmen und stattdessen ein zusammengestztes Textfeld anlegen. Den Inhalt zusammengesetzter Textfelder kann man an beliebiger Stelle in Formularen oder anderen Karteieinträgen verwenden, ohne dass im Karteieintrag selbst der Text angezeigt wird. Der wird dort nur angezeigt, wenn Sie das Häkchen setzen.

Die Einträge in den CKE benutze ich beispielsweise auch, um Aktionsketten zu starten.

Im Handbuch finden Sie Beispiele, was man in den zusammengesetzten Textfeldern aus den Einträgen in den jeweiligen Text- oder Auswahlfeldern so alles machen kann.

Sie können mit den zusammengestzten Textfeldern Text oder Zahlen auswerten, indem Sie Scores benutzen.

Hier ein Beispiel für eine textauswertung ( ---   bis  ++)

$[if "$[Text]$" "---" Schwerwiegende_Verschlechterung. "--" Deutliche_Verschlechterung "-" Leichte_Befundverschlechterung "+-" Konstante_Verhältnisse "+" Leichte_Befundbesserung. "++" Deutliche_Befundbesserung ]$

Ganz wichtig: Der Text, der im Karteieintrag übernommen werden soll, darf keine Blanks enthalten, die müssen Sie mit einem Unterstrich ersetzen.

Wenn Sie bisher mit Textbausteinen gearbeitet haben, können Sie die in den Customkarteieinträgen weiter verwenden.  

Ich habe Beispile für solche CKE ins Tauschcenter geladen. Damit können Sie mal herumprobieren und schauen was man mit den CKE alles anstellen kann.

 

Grüße aus Husum
Herzlichen Dank Herr Klaproth!

Sie haben sich ja in diese ganze Thematik äußerst tief eingearbeitet. Ich möchte in meinem Formular einen Eintrag in der Karteikarte nur haben wenn das entsprechende Feld auch ausgefüllt wurde. Hätten Sie einen Tipp wie man das umsetzt?

Ich verweise mal aufs Handbuch:

 

In der Spalte „Vorauswahl“ kann direkt der Inhalt für die Eintragsart erfasst werden. Mit Hilfe von Variablennamen können im Feld „Vorbefüllung“ einzelne Felder im Fließtext durch $[v1]$ ersetzt werden. Aufzählungen können verschachtelt werden, wie z.B. $($[v1]$,$[v2]$,MODUS)$.

Dabei gibt der MODUS die Separierung der Elemente an: KOMMA, KOMMAUND, KOMMAODER, LEERZEICHEN, BINDESTRICH, LEERSTRICHLEER, UNTERSTRICH, NEWLINE. Dabei werden Zeichenketten, die leer sind, nicht mit im Karteieintragstext angezeigt. Man kann auch Texte davor und danach schreiben lassen, wenn es Ergebnisse gibt. Das geht mittels

KOMMA_BEGIN“beginntext“_ENDE “stoptext“

Man kann auch nur eins von beiden nutzen. Darüber hinaus können Briefkommandos für die Generierung von Karteitexten verwendet werden.

_____

Also zum Beispiel so wie im angehängten Beispeil wäre bei den Variablen V1, V2, V3 das zusammengesetze Textfeld: $($[v1]$,$[v2]$,$[v3]$,KOMMA)$

 

Das gibt dann auch nur die Varibalen aus, die wirklich ausgefüllt sind

 

VG

oK, also neues "Ausgabefeld basteln". Vielen Dank!
Hallo Herr Cepin,

Auswahl- und einfache Textfelder werden nur angezeigt, wenn auch was drin steht, Ankreuzfelder immer mit 0 od. 1, zusammengesetzte Textfelder je nach dem, z.B. werden eigene Füllwörter immer angezeigt. In der Vorschau können Sie das allerdings ganz gut testen.
9,163 Beiträge
15,024 Antworten
22,748 Kommentare
4,055 Nutzer