1 Aufruf
Beim Sammelausdruck der Rechnungen werden die Rechnungsnummern seit einiger Zeit erst dann zugeteilt. Abgesehen davon, dass es die Geschwindigkeit des Druckes erheblich verlängert, werden die Nummern rein zufällig verteilt. Das finde ich sehr unvorteilhaft, denn damit bekommen Patienten, die kurz hintereinander eine Behandlung bekamen, völlig unterschiedliche Nummern! Bisher konnten Familien wenigstens fortlaufende Nummern bekommen, wenn sie zum gleichen Zeitpunkt da waren.

Damit wird der angebliche Vorteil der Nummernzuweisung erst beim Druck ja konterkariert, weil man ja nie weiß, welche Nummer bekommt jetzt der Patient, der erst nach längerer Zeit abgerechnet wird. Kann passieren, dass er genauso eine alte Nummer bekommt...

Deshalb mein Vorschlag oder Bitte: Entweder wieder Umstellen auf die alte Lösung (Re.-nr. gleich zuweisen beim Erstellen) oder fortlaufende Nummern nach timestamp der Rechnungserstellung!

Viele Grüße,

Heinz Gärber
Gefragt von (350 Punkte) | 1 Aufruf
0 Punkte
Dass die Re-Nummern erst beim Druck zugeteilt werden hat den unschätzbaren Vorteil, dass es kein Problem mehr ist, irrtümlich angelegte oder sonstwie fehlerhafte Rechnungen zu löschen. Es enstehen keine Lücken mehr in der Nummernabfolge.
Sehr geehrter Herr Cepin,

das mit dem "unschätzbar" ist wohl abhängig von der Praxisstruktur, für mich ist das völlig egal. Viel störender finde ich das dargestellte Problem mit der willkürlichen Zuordnung, d.h. fortlaufende Patienten bekommen eben gerade nicht (!!) fortlaufende Nummern. Auf das gehen sie leider gar nicht ein...

Heinz Gärber
Hallo Herr Gerber!

Spätestens bei der nächsten Betriebsprüfung werden Sie merken, welchen Vorteil möglichst durchgehende Rechnugsnummern bieten: die nette Dame vom Finanzamt wollte bei uns für jede fehlende Nummer eine Begründung! Wir hatten wegen anfänglichen Umstellungsproblemen viele Doubletten , die dann später wieder korrigiert werden mussten. Der Nachweis einer korrekten Abrechnung ist uns dank der Tomedo-Statistik nach einigem Aufwand gelungen. Mit der neuen Nummerierung sind solche Unannehmlichkeiten zukünftig deutlich seltener!

Gruß aus dem wilden Süden
Sehr geehrter Herr Gerber,

die Logik der Nummernvergabe erschießt sich mir auch nicht. Fortlaufende Nummern für Familen sind ja ganz nett aber irgendiwe auch völlig egal in meinen Augen. Welche Notwendigkeit besteht dafür?

Allenfalls beim Ausbuchen der bezahlten Rechnungen wäre es etwas übersichtlicher, aber man kann ja schnell nach Familienname filtern, und dann hat man alle Re beisammen.

 

Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um den Beitrag zu beantworten.

4,651 Beiträge
8,245 Antworten
10,409 Kommentare
1,919 Nutzer