Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.

Beim Versuch Privatrechnungen zu drucken erscheinen direkt nacheinander 2 Fenster und der Druckversuch wird nicht ausgeführt. Hier Screenshots der beiden Fenster:

1. Fenster: 

2. Fenster: 

Auch ein Neustart – wie auf den Knöpfen im 2. Fenster angeboten – behebt das Problem nicht.

Meine Systemkonstellation: alle Rechner (Server + 6 Clients) OS 10.10.3, Tomedo v1.28.19, LibreOffice 4.4.3.2, Drucker Kyocera FS-4100DN mit 2 zusätzlichen Schächten

Vielleicht hat jemand eine Idee und kann mir erklären was da schief läuft. Noch besser wäre es, wenn mir jemand erklären kann wie ich das Problem beheben kann.

Vielen Dank schon im voraus enlightened

Gefragt von (130 Punkte)
Bearbeitet
0 Punkte

2 Antworten

Sehr geehrter Kollege,

hatten wir auch in fast identischer Konfiguration an einem Rechner. "Daten neu vom Server laden" hat nicht wirklich geholfen. Dann bis Programmende ignoriert, Tomedo regulär geschlossen und neu aufgerufen. Danach lief es. Scheint aber trotzdem ein kleiner Bug zu sein.

Vielleicht hiflt auch oben im Tomedo-Menü - erster Menüpunkt "über Tomedo" und nochmals ein "Update erzwingen", um die Clientinstallation zu bereinigen.

Ist das Problem auf mehreren Macs aufgetaucht?

Gruß

Andreas Steindel
Beantwortet von (650 Punkte)
0 Punkte

Nach Analyse des Problems stellte sich heraus, dass Libre Office die Briefvorlage mit Endung docx (z.B. MeineBriefvorlage.docx) fälschlicherweise im odt-Format zurückgespeichert hat. 

Die Dateiendung stimmt nun nicht mit den Daten überein, die in der Datei enthalten sind. Leider akzeptiert das Libre Office anstandslos und gibt keine Warnung oder Information diesbezüglich aus.

Dass Dateiendung und Inhalt nich übereinstimmen, prüfen wir in tomedo noch nicht. Daher kommt es zum oben beschriebenen Absturz.

Zur Zeit sind wir mit der Praxis im Kontakt um die Briefvorlagen alle wieder anzupassen: Einfach mit Speichern als... die Datei explizit im docx-Format speichern. 


! Hinweis ! 

Bitte achten Sie darauf, dass sie standardmäßig nach docx speichern, wenn Sie Libre Office verwenden. Dazu einfach unter 

Libre Office > Einstellungen > Laden/Speichern > Allgemein

das docx-Format bei "Immer speichern als..." anklicken.

Beantwortet von (2.8k Punkte)
0 Punkte
Hallo,
docx entspricht "Microsoft Word 2007/2010/2013 XML" ? oder liege ich da falsch??
kollegiale Grüße
wkrause
Ja, genau. Vielen Dank für die Ergänzung.
5,545 Beiträge
9,764 Antworten
12,541 Kommentare
2,276 Nutzer