Liebe Alle,

nach ausladender Suche im Forum und in der Dokumentation habe ich keine Möglichkeit gefunden, Rechnungen mit einem Negativ-Betrag auszuweisen (Ausbuchungen, Gutschriften nach Irrtum oder dergleichen), weiterhin scheint es nicht möglich zu sein, eigene Rechnungsposten mit Negativbetrag (z.B. Sonderaktionen oder Vergünstigungen) in der Rechnung automatisiert anlegen zu lassen:

Hierzu ein Beispiel: Wir wollen (immer wieder mal) den Posten "Sonderaktion Jahr des Drachen" (Beispiel frei gewählt ‍♂️) mit dem Betrag -200,00€ korrekt verbuchen, sei es als einzelner Posten in einer gesamten Rechnung (ergo 200€ günstiger) oder als alleiniger Posten (ergo negativer Rechnungsbetrag mit -200,00€ Rückbuchung an den Patienten), das Ganze bitte immer unter Berücksichtigung USt. pflichtiger und -freier Rechnungskreise.

Gibt es Kolleg*innen die das erfolgreich umgesetzt haben? Wenn ja, dann würde mich SEHR interessieren wie. Wenn Nein, dann bitte ich den Post als feature request an tomedo zu verstehen.
Gefragt von (130 Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Push.. Ich bitte herzlich um eine Antwort von Zollsoft oder anderen Usern. Es kann doch nicht sein, dass wir alle keine korrekte Buchhaltung halten können, oder hab ich hier ein Feature in tomedo übersehen?
Beantwortet von (130 Punkte)
0 Punkte

Sie können natürlich im GoÄ-Katalog auch selbst Positionen mit negativem Betrag anlegen...

--> ist diese angelegt, können Sie diese Position genauso auf alle gewünschten Rechnungen bringen (mit / ohne MwSt. - als alleinige Position, oder als Rabatt), wie andere GoÄ-Ziffern.

--> wird diese Rechnung "gedruckt" und ins Kassenbuch verbucht, dann werden für Ihre Buchhaltung natürlich auch die negativen Rechnungsbeträge ins Kassenbuch gebucht...

Beantwortet von (3.4k Punkte)
+1 Punkt
Im GOÄ Katalog hatte ich es noch nicht probiert. Vielen lieben Dank!
6,189 Beiträge
10,614 Antworten
14,100 Kommentare
2,529 Nutzer