1 Aufruf
Was gibt es Neues?
Gefragt von (15.6k Punkte)
Bearbeitet von | 1 Aufruf
0 Punkte
  • Sie können Ihre Quartalsabrechnung Q2/2019 sowohl vor als auch nach diesem Update durchführen. Für die Quartalsabrechnung Q3/2019 wird mindestens dieses Update benötigt.

Bei mir wird die Abrechnung noch mit Tomedo 1.71.0.13 (28.Mai 2019) durchgeführt werden (müssen), weil das Update auf 1.72 vom ServerTools Programm 1.9.3 mit dem Hinweis blockiert wird, es sei weniger als 10% freier Festplattenspeicher verfügbar. Mein System (10.14.5) meint aber, dass auf der Systempartition, auf der auch der Server liegt, noch 1,37 TB verfügbar seien. Geht es anderen Praxen auch so (oder ähnlich?).

Grüße aus dem Harz

9 Antworten

tomedo v1.72.0.9

Quartalsupdate

  • Sie können Ihre Quartalsabrechnung Q2/2019 sowohl vor als auch nach diesem Update durchführen. Für die Quartalsabrechnung Q3/2019 wird mindestens dieses Update benötigt.

  • Aktualisierung aller KV-Kataloge (EBM, ICD, OPS, etc.) auf Stand Q3/2019

  • Prüfmodule für Q3/2019 hinzugefügt

  • Anpassungen an neue Datensatzbeschreibung KVDT für Q3/2019

  • div. Anpassungen/Erweiterungen am tomedo-internen Prüfmodul für KV-Abrechnungsfehler

  • div. Anpassungen DMP an aktuelle Anforderungen

  • div. Änderungen/Aktualisierungen in HzV-Verträgen und Anforderungen

 

DMP

  • Datenannahmestellen: E-Mail-Schaltflächen sind deaktiviert, wenn:

    • noch keine Abrechnungsdateien erstellt wurden, 

    • die Datenannahmestelle keinen E-Mail Versand gestattet. 

  • Falls in der Abrechnung mehrere Datenannahmestellen vorkommen, wird der Button angezeigt, wenn zumindest eine Annahmestelle den Versand erlaubt. 

  • Nach Betätigen des Buttons kommt ein Hinweis, falls für eine Datenannahmestelle der Versand nicht möglich ist.

Termine

  • Terminübersicht des Patienten: es gibt eine neue FIltermöglichkeit “alle Termine”. Bei dem Filter sind die gelöschten Termine nicht enthalten. Gelöschte Termine werden jetzt ausgegraut in der Übersicht angezeigt.

  • Terminerinnerungen: statt der Platzhalter %vorname, %nachname, %twt, %k etc. wird ab jetzt nur noch das Briefkommando mit Argumenten $[selektierterTermin]$ unterstützt. Platzhalter in bestehenden SMS- und Emailvorlagen werden automatisch beim Update durch die entsprechenden Briefkommandos ersetzt. 

  • Terminerinnerungen: Hinweismeldung, wenn eine Vorlage ausgewählt wird, die nicht unterstützte Kommandos enthält.

Beantwortet von (15.6k Punkte)
0 Punkte

Formulare

  • Die KBV-Formulare 27 (Soziotherapeutischer Betreuungsplan) und 28 (Verordnung zur Überweisung Indikationsstellung Soziotherapie) sind nun verfügbar.

  • Muster 30 (Gesundheitsuntersuchung) wurde von der KBV aus dem Blanko-Druckverfahren herausgenommen. Es wird somit kein Barcode mehr aufgedruckt. Theoretisch darf es auch nicht mehr auf Blankopapier gedruckt werden. Das entsprechende Druckprofil muss die Praxis aber selber anpassen (Blankodruck auf Schacht mit weissen/Nicht-Blanko-Papier). 

 

Briefschreibung

  • Platzhalter „lab“ und „labor“: neue Optionen zum Filtern der auszugebenden Laborwerte: -nurKuerzel, -ohneKuerzel, -nurGruppen, -ohneGruppen. 

> Beispiel: $[labor -ohneKuerzel QUICK,THROMB]$

  • Der neue Platzhalter $[email_empfaenger]$ gibt die E-Mail-Adresse des Empfängers des Briefs aus.

  • Weiteres Argument für das Briefkommando $[selektierterTermin]$, das den Vollnamen des Patienten ausgibt. Passende Buchstaben waren alle schon vergeben, deshalb %M.

  • Neues Argument %g für Briefkommando selektierterTermin: gibt 'Mann'/'Frau'/'<leer>' abhängig vom Geschlecht des Patienten aus.

  • neue Platzhalter $[pLand]$ (Land des Patienten) und $[pMW]$ (Geschlecht des Patienten als Großbuchstabe)

  • neuer Platzhalter $[adressfeld_hausarzt]$

  • Im Brief-Erstellen-Fenster sind Buttons zum Hinzufügen eines Empfängers nun ausgegraut, wenn dem Patienten ein solcher Empfängertyp nicht zugeordnet ist.

 

HZV Q3 2019

  • diverse neue Formulare

  • Bei der Erstellung der Abrechnung und während des Prüflaufs findet keine (automatische) Prüfung auf P3-relevante Krankheitsbilder mehr statt. Diese Prüfung kann manuell durch den Klick auf die Schaltfläche 'P3/P4-Auswertung' (im Schein und in der SV-Abrechnung Übersicht) ausgelöst werden. (Anforderung HÄVG)

Beantwortet von (15.6k Punkte)
0 Punkte

Labor

  • Im Labor kann jetzt der Wirtschaftlichkeitsbonus berechnet werden: Unter Verwaltung -> KV -> Wirtschaflichkeitsbonus

  • In der Kumulativansicht sortiert nach Abnahmedatum, wird jetzt die Abnahmezeit berücksichtigt und bei unterschiedlicher Abnahmezeit getrennte Spalten angezeigt.

  • Bei der Übernahme von Laborziffern in die Privatrechnung kann jetzt gewählt werden, ob das Berichtsdatum oder das Laboreingangsdatum als Leistungsdatum genutzt wird. Bei dem Berichtsdatum wird auch die Berichtszeit aus dem LDT genutzt, beim Laboreingangsdatum wird weiterhin als Uhrzeit 00:00 gesetzt. Gibt es das Gewählte nicht wird das Andere genutzt, gibt es das auch nicht wird ‘jetzt’ genommen. Bisher wird immer das Laboreingangsdatum genutzt, dies ist auch die Standardeinstellung unter tomedo -> Einstellungen -> Praxis -> Labor.

  • Laborpopover: in der Kumulativansicht kann jetzt auch nach Position in Gruppe sortieren werden. Weiter wird bei der Sortierung nach "Abnahmedatum" nur noch eine Spalte pro Datum angezeigt.

  • Für Praxen die EBM -Laborleistungen abrechnen dürfen: Unter Einstellungen -> Praxis -> Labor kann jetzt gesteuert werden welcher Leistungserbringer für die Leistungen genutzt wird und wie der Schein bestimmt wird, auf dem die Leistung eingetragen werden soll. Die Einstellungen öffnen sich einmalig auch beim gelesen setzen der Befunde.

 

Weitere

  • Die Verbindung zu TI-Konnektoren können jetzt auf Arbeitsplatzgruppen begrenzt werden.

  • Layoutanpassungen KV-Schein:

    • das Auswahlmenü zu TSVG Vermittlungs-/Kontaktart: wurde prominenter platziert

    • die Daten im Reiter Kartei nutzen den vorhandenen Platz effizienter

  • Im Diagnosen-Detailsfenster/-Popover kann man sich jetzt die Vorkommen einer Diagnose anzeigen lassen.

  • Perzentilenfenster: Die Cursor- bzw. Pfeiltasten zoomen bzw. verschieben jetzt den Diagrammausschnitt. Zusätzlich zu den Schiebereglern gibt es jetzt die Schaltflächen “<”, “+”, “–” und “>” zum Skalieren und Verschieben des angezeigten Altersbereiches.

  • Perzentilenfenster: der Hinweis zur "Frühchenkorrektur" wird jetzt wesentlich seltener angezeigt, wenn zwischen verschiedenen Diagrammen zu ein und demselben Patienten gewechselt wird.

  • Neue Zusatzangabe: Arztnummer TSS. Hier können ab 1.9.2019 Hausärzte die BSNR des Facharztes eintragen, zu dem im Kontext der Vermittlung eines TerminService-Falles überwiesen wurde.

  • Die Anwendung “intellipix” wurde in “intellimago” umbenannt.

  • Aufgrund von Performenceproblemen gibt es ein neues Feature zum teilweisen, schrittweisen Karteiladen. Diese Funktionalität befindet sich im Beta-Stadium und kann derzeit nur durch unseren Support freigeschaltet werden. Genauer beinhaltet das Feature, dass nur die letzten 100 Karteieinträge geladen werden sowie nur Scheine/Rechnungen der letzten 4 Quartale. Die restlichen Karteieinträge werden in der Regel in den nächsten 2 Minuten automatisch oder bei Bedarf nachgeladen.

Beantwortet von (15.6k Punkte)
0 Punkte

Bugfix

  • TI-Konnektor Deaktivierung hatte nur zu 50% der Fälle funktioniert.

  • TI-Konnektor Anbindung: bessere Bestimmung der genutzten lokalen IP-Adresse für CETP

  • TI-Onlineaktualisierungs-Status beinhaltete irreführende Texte

  • Bei Anlage einer Karteidiagnose via Formular wurden “Verfasser” und “letzter Änderer” nicht gesetzt.

  • Beim Erstellen des Karteieintrag-Textes für OP-Karteieinträge wurden am Ende teilweise einige Zeichen 'verschluckt'.

  • Diagnosen ohne ICD-Code (Privat) wurden unter Umständen mit Diagnosen zusammengeführt, für die kein eigener Freitext angegeben wurde, sondern der Katalogtext verwendet wurde.

  • Das Erzeugen von Karteieinträgen über die Kommandozeile mit Textbausteinen, die einen Zeilenumbruch hatten, wurden u.U. abgeschnitten.

  • Zahlenwerte wurden in generierten Text in Customkarteieinträgen u.U. im falschen Format dargestellt.

  • in bestimmten Kontexten (z.B. in Custom-Karteinträgen) hat in Datumauswahlfeldern die grafische Datumsauswahl per Kalender nicht ohne Warnung funktioniert.

  • Wertebereiche für Keratometer Karteieintrag-Eingabe überarbeitet

  • Die Vorlagenverwaltung hat für das Körperstempel-Formular nicht funktioniert.

  • Bei der docx -> pdf Konvertierung mit LibreOffice war teilweise trotz erfolgreicher Konvertierung die pdf-Datei nicht vorhanden. Das betraf insb. aber wahrscheinlich nicht ausschließlich den Versand von Arztbriefen per E-Mail

  • PDF des Arztbriefes wird wieder an die E-Mail angehangen

  • BMP: Fehlermeldung wegen ungültiger ID bei Regex-Prüfung behoben

  • HZV Überleitungsbogen: beim Drucken(Direktdruck) wurde nur die erste Seite gedruckt. Laut Anforderungskatalog muss der Druck als Volldruck und als Formulardruck möglich sein. Bis jetzt war nur der Formulardruck verfügbar.

  • Statistik: Extrahierung von Patienten-IDs hatte nicht mehr funktioniert.

  • Der Klick auf den Menüpunkt Aktion->Arztbrief öffnet wieder das Fenster zum Erstellen von Arztbriefen.

  • Bei der Auswahl eines pdf-Hintergrunds für Rechnung oder Arztbrief wurden nur sichtbare Vorlagen angezeigt.

Beantwortet von (15.6k Punkte)
0 Punkte

Bugfix

  • Bei den Platzhaltern $[pr_diagnose…]$ werden die Diagnosen nun in der gleichen Reihenfolge ausgegeben, wie sie in der Tabelle der Rechnungsansicht stehen.

  • Briefschreibung: Der Platzhalter $[patientenTermine]$ hatte statt der zukünftigen Termine die vergangenen ausgegeben.

  • Taborder im E-Mail-Erstellung wurde angepasst

  • Im Ersetzungstext für das Kürzel %s in Termininfotexten steht jetzt wieder eine Voraussage, wie oft noch an den Termin erinnert werden soll. Warnung: Die Voraussage bezieht sich nur auf lokal vorhandene Kalender!

  • Sortierung nach Restbetrag in der unteren Tabelle der Privatrechnungsverwaltung funktioniert wieder.

  • Im Mutterpass behält die Gravidogrammtabelle jetzt ihre Einstellungen, wenn Spalten geändert oder verschoben werden.

  • Wenn die Zeitbedarfs-Statistik abgebrochen wurde, konnte es zu einer Fehlermeldung kommen

  • Perzentilenfenster: Die Verfügbarkeiten von Perzentilenkurven abhängig von der ausgewählten Studie wurden nicht korrekt angezeigt. 

  • Perzentilenfenster: Bei sehr wenigen, eng zusammen liegenden Messwerten war die Darstellungsoption "Messwertebereich" unschön und ist jetzt verbessert.

  • Im Laborpopover funktioniert jetzt der Filter auf der Kommentarspalte.

Beantwortet von (15.6k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Selbstgespräch: Das backup-volume war so voll, und ältere Backups werden anscheinend nicht mehr automatisch gelöscht. Nach händischen Löschen der Tages-Backups aus 2017 (wer braucht die noch???) ist alles wieder gut.
Beantwortet von (560 Punkte)
0 Punkte
Die Funktion "Backups aufräumen" macht eigentlich diesen Job ...

tomedo v1.72.0.10

Feature

  • Labor: Bei selbst angelegten Tests kann jetzt auch die Abnahmezeit eingetragen werden.

  • Briefschreibung: Neue Platzhalter $[op_operatuer_1_kuerzel]$, $[op_operatuer_2_kuerzel]$ und $[op_anaesthesist_kuerzel]$

 

 

Anpassungen

  • Beim Anlegen einer E-Mail erhält die Betreffzeile den Tastatur-Fokus.

  • Die allermeisten Formulare haben nun eine Fußzeile, in der die Schaltflächen “Drucken”, “Speichern”, “Abbrechen” sowie eine optionale Schaltfläche für die Ausfüllhilfe und das Druckdatum angezeigt werden. Der Shortcut für Drucken ist fn+Enter (oder nur Enter) oder wie bisher Cmd+P. Das Tastenkürzel für Speichern ist nicht mehr Cmd+S, sondern Cmd+Shift+S. Eine Ausnahme bildet die Briefschreibung, dort kann der Brief weiterhin mit Cmd+S gespeichert werden.

  • Mit Cmd+S (zusätzlich zu Shift+Cmd+F und Cmd+F) gelangt man aus fast allen Fenstern in tomedo in die Patientensuche des Hauptfensters.

Beantwortet von (15.6k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

tomedo v1.73.0.2

Feature

  • Heilmittel: Der GKV-Spitzenverband hat am 28.6.2019 erstmals bundeseinheitliche Preise für Heilmittel veröffentlicht. Diese werden von tomedo jetzt standardmäßig zur Kostenberechnung verwendet. Sollten Sie weiterhin ihre selbst definierten Preise zur Kostenberechnung nutzen wollen, können Sie das per Ankreuzfeld “selbstdefinierte Kosten bevorzugen” unter admin > KV > Heilmittel-Katalog konfigurieren.

  • Perzentilen: es gibt eine neue Bereichsauswahl-Option "Standardausschnitt" mit einem festen Wertebereichen für 0 bis 2, 0 bis 6 und 0 bis 18 Jährige. Diese Option steht für alle Perzentilen, außer der Frühchen-Studie Voigt und der Gewicht-zu-Größe-Graphen, zur Verfügung. Dieser Standardausschnitt kann wie gewohnt als Schnellwahl gespeichert werden, kann sich aber in der in Kürze kommenden Versionen nochmal ändern.

Bugfix

  • paralleles Einlesen von Karten via TI-Konnektor wird jetzt unterdrückt

  • E-Mail-Vorlagen mit Vorschlag-für-Typ “Keine Auswahl / Karteieinträge” wurden teilweise nicht beim E-Mail-Versand aus der Kartei vorgeschlagen.

  • Beim erstmaliger Eingabe des Tastaturkürzels Cmd-S hat sich das Brieffenster geöffnet.

  • HZV Patiententeilnehmerverzeichnisse-Abgleich: Die Funktion wurde vorläufig deaktiviert, da sie zu unerwünschten automatischen Ausschreibungen führt.

Beantwortet von (15.6k Punkte)
0 Punkte

tomedo v1.73.0.3

Bugfix

  • Kalender: Bei der Bestimmung der Terminlokalität eines Termins werden gelöschte Ressourcen nicht mehr berücksichtigt. Dadurch werden für einen Termin nicht mehr verschiedene Terminlokalitäten ausgewiesen.

  • Beim Drucken des Kalenders konnte es zu einem Absturz kommen.

  • Bei der Vorbefüllung von Zeitfeldern in einem Customkarteieintrag wird nun stets die aktuelle Zeit gesetzt.

  • GKV-Heilmittelkosten bei Heilmitteln, die aus mehreren Komponenten bestehen (z.B. ergotherapeutische Scheine), werden wieder korrekt berechnet.

  • Perzentile: 

    • CDC-Studie: Körpergröße-Diagramm für männliche Patienten hatte statt der Größe die Werte für Gewicht dargestellt

    • Anpassung des Standardausschnitts und dessen Wertebereich in der y-Achse 

> Hinweis: Es wird zeitnah auch noch weitere Anpassungen in der Richtung geben.

Beantwortet von (15.6k Punkte)
0 Punkte
4,452 Beiträge
7,916 Antworten
9,978 Kommentare
1,874 Nutzer