Was gibt es Neues?

Quartalsupdate

  • Mit dem Update auf die Version v1.77 wird tomedo unter 10.9 nicht mehr unterstützt.

 

  • Sie können Ihre Quartalsabrechnung Q4/2019 sowohl vor als auch nach diesem Update durchführen. Für die Quartalsabrechnung Q1/2020 wird mindestens dieses Update benötigt.

 

  • Aktualisierung aller KV-Kataloge (EBM, ICD, OPS, etc.) auf Stand Q1/2020

  • Prüfmodule für Q1/2020 hinzugefügt

  • Anpassungen an neue Datensatzbeschreibung KVDT für Q1/2020

  • Div. Anpassungen/Erweiterungen am tomedo-internen Prüfmodul für KV-Abrechnungsfehler

  • Div. Anpassungen DMP an aktuelle Anforderungen

  • Div. Änderungen/Aktualisierungen in HzV-Verträgen und Anforderungen

    • Es gibt einen neuen Vertrag "Prima Plus" in Sachsen und Thüringen

  • Anpassungen KBV-Anforderungskatalog Q1-20: 

    • die Diagnose UUU entfällt. 

    • Stattdessen muss der Ersatzwert Z01.7 verwendet werden. Dieser muss zwingend mit der Diagnosesicherheit “G” dokumentiert werden. tomedo versucht, “G” wenn möglich automatisch zu setzen.

    • Nach Wechsel der Krankenkasse in einem Ersatzverfahren werden die Felder “Besondere Personengruppe” und “DMP-Kennzeichen” auf “00” zurückgesetzt (P2-401, P2-402).

Gefragt von (17.1k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

7 Antworten

Kameralogin

  • Das Kameralogin wird jetzt für 5 Sekunden unterbrochen, wenn das Nutzerkürzel oder das Passwort eingegeben wird.

Kartei

  • In der Karteitabelle werden jetzt auch die Textattribute außer Schriftgröße (also Farbe, fett, kursiv, etc…) des Karteieintrages mit angezeigt.

  • In der KV-Scheinübersicht wurde eine Schaltfläche Überweisung scannen hinzugefügt. 

image

    • Mit Klick auf diese Schaltfläche klappt ein Panel auf und Sie können mit einem Barcodescanner (der Tastenanschläge simuliert) die Überweisung einlesen.

    • Die im Barcode vorhandenen Informationen werden automatisch in die entsprechenden Felder im Überweisungs- und Labor-Tab übertragen. Falls noch kein Behandlungsausweis angelegt wurde und die Versichertennummer als EGK erkennbar ist, wird auch ein Behandlungsausweis angelegt. 

    • Analog dazu gibt es auch im BMP Fenster nun eine Schaltfläche, um den BMP mithilfe eines Barcodescanners einlesen zu können.

image

Formulare

  • Beim Faxen von Formularen (mittels Klicken auf „Drucken“ mit gedrückter Shift-Taste) stehen nun auch Fach- und Folgearzt zur Auswahl.

  • Das KV-Formular 39 (Krebsfrüherkennung Frauen) wurde überarbeitet. Die Seite “Überweisungsschein zur präventiven zytologischen Untersuchung” ist dabei entfallen, sodass das Formular nur noch zwei Seiten hat (für untersuchenden Arzt und Zytologen).

  • Formulare können direkt per E-Mail versendet werden. Dafür gibt es ein neues Bedienelement, das in die Toolbars von Formularen gezogen werden kann.

    • Mit Klick auf die Schaltfläche wird das Formular gespeichert, geschlossen und als gedruckt markiert.image

    • Eine E-Mail mit dem Formular-PDF wird vorbefüllt und geöffnet. 

    • In der E-Mail-Vorlagenverwaltung gibt es jetzt den neuen Typ “Formulare” unter “Vorschlag für”. 

    • Bessere Benennung der Formular-PDFs.

    Hinweis: Beachten Sie dabei, das KV-Formulare ohne Unterschrift ungültig sind.

image

Beantwortet von (17.1k Punkte)
0 Punkte
Weiß denn jemand, welche Informationen im Barcode von Überweisungen enthalten sind. Nur Iformationen über den PAtienten oder auch das was der überweisende Kollege unter Diagnosen, Befund, Auftrag etc. notiert hat?
Sehr geehrter Herr von Keller,

ja

https://www.kbv.de/media/sp/02a_Blankoformularbedruckung_Handbuch.pdf

Kapitel 3.6 (Seite 23)
Super!

Und die letzten drei Felder werden beim neuen Einscannen auch in die entsprechenden Felder des Scheines eingetragen?

Könnte ich die dann auch in der Kartei direkt sichtbar machen?
Hallo Herr von Keller,

die letzten 3 Felder werden automatisch übernommen. Die Übernahme in die Kartei ist nicht vorhanden und auch nicht geplant.

Beste Grüße

Max Seiler
Habe ich letzte Woche bei uns eingeführt. Werden alle Felder gescannt. Außer natürlich handschriftliche Ergänzungen.

Datenschutz

  • Unter Admin → Praxisorganisation → Datenschutzeinstellungen besteht jetzt die Möglichkeit, die Datenschutzeinstellungen bestehender Patienten praxisweit anzupassen. Damit kann z.B. das Einverständnis für Terminerinnerungen für alle Patienten entfernt werden, bevor automatische Terminerinnerungen aktiviert werden.

image

SMS

  • Es gibt ein neues Feld in den SMS-Einstellungen: Standardabsender für (Freitext-)SMS. Das kann durch die Eingabe in den SMS-Vorlagen überschrieben werden.

  • Die Erstellung einzelner SMS (via Vorlage oder Freitext) aus Kartei, Patienteninformationen und Termindetails ist jetzt möglich.

Arztbrief-Versand

  • Im Fenster für den Karteieintrag ABR (Arztbriefe) wurde eine neue Schaltfläche hinzugefügt (siehe folgendes Bild). Beim Klicken auf die Schaltfläche öffnet sich ein neues Fenster, mit dem Briefe direkt aus tomedo versendet werden können. Dabei werden die Briefdateien auf einen SFTP Server gesendet und nach dem Drucken gelöscht. Der Briefversand erfolgt über einen Drittanbieter und ist nur nutzbar, wenn der Nutzer das Recht "Versand von Briefen über einen Online-Briefdienst" hat. Standardmäßig besitzen dies nur Administratoren. 

image

  • Dieser Online-Briefdienst ist kostenpflichtig und wird über die zollsoft GmbH bezahlt. Beim Versand ins Ausland kann es aktuell noch zu abweichenden Kosten kommen. Dies wird zeitnah angepasst.

  • Kann der Dienstleister die Adresse des Empfängers nicht erkennen/zuordnen, dann erhält der Absender von der zollsoft GmbH eine E-Mail mit dem Namen des Dokuments, das nicht erkannt bzw. dem Empfänger nicht zugestellt werden konnte.

E-Mail-Versand

  • Im Popover, das den Schlüssel zur Verschlüsselung von Dateien in E-Mail Anhängen erzeugt, wurden zwei Schaltflächen hinzugefügt:

    • Schlüssel per SMS versenden: mit der Sie den Schlüssel per SMS versenden können. Weiter können Sie in dem Popover auswählen, welche Vorlage Sie verwenden wollen. Mit dem Briefkommando $[ds_key]$ können Sie den Schlüssel in Ihrer Vorlage platzieren. 

    • Drucken des Schlüssels: hierfür können Sie eine Briefvorlage auswählen. Als Standard ist die Briefvorlage “Verschlüsselungscode” gesetzt, falls noch keine andere ausgewählt wurde.

image

  • Aus der Kartei können ebenso Dokumente verschlüsselt via E-Mail versendet werden. Werden Dokumente für den E-Mail Versand in der Kartei ausgewählt, erscheint nun eine Abfrage, ob der Anhang verschlüsselt versendet werden soll. 

  • E-Mail-Umbau: Es gibt jetzt keine Verknüpfung zwischen E-Mail-Vorlagen und E-Mail-Konten mehr. Der (voreingestellte) Absender bestimmt sich wie folgt:

  1. Einzel-E-Mail-Erstellung (aus Vorlagen): Voreinstellung für den Absender ist der Standardaccount des eingeloggten Nutzers. Falls dieser nicht vorhanden ist, wird der erste berechtigte Nutzeraccount gesetzt. Früher konnte es zu Warnhinweisen kommen, wenn die Vorlage mit einem Konto verknüpft war auf das der Nutzer keinen Zugriff hat.

  2. Massen-E-Mail-Erstellung (Statistik/Privatrechnungsverwaltung): Der Absender kann in einem Popupbutton gewählt werden. Die Vorauswahl ist der Standardaccount des eingeloggten Nutzers.

  3. Automatische E-Mails (Terminerinnerung): Pro Terminerinnerungsart kann neben der Vorlage auch der Absender gewählt werden. Bestehende Einstellungen wurden migriert.

Beantwortet von (17.1k Punkte)
0 Punkte

Privatrechnung

  • Bei Verwendung eines Festbetrages wird der Faktor der Leistung nun auf 4 Nachkommastellen genau auf der Privatrechnung ausgegeben. 

  • Privatrechnung: beim Drucken von Privatrechnungen aus der Rechnungsverwaltung wird für die Rechnungssortierung die Tabellensortierung genommen. Wenn noch keine Tabellensortierung vorhanden ist, werden die Rechnungen aufsteigend nach der Rechnungsnummer sortiert.

  • In der Privatrechnungsübersicht wurden die Druckschaltflächen in ein Menü übernommen. Diese können jetzt durch einen Klick auf die neue Schaltfläche Aktionen... öffnen. 


image

image





 

  • Aus den Privatrechnungsdetails kann die Statistik zum Privatrechnungsverlauf geöffnet werden.

image

HZV

  • Unter Einstellungen → Praxis → HZV gibt es die Möglichkeit eine alternative Adresse (ungleich tomedo-Serveradresse) für eine HZV-Prüfmodulinstallation anzugeben.

Abrechnung

  • Für Intelligente Abrechnungsvorschläge können jetzt Globale Modelle, die auf realen anonymisierten Abrechnungsdaten basieren, benutzt werden. In den tomedo Einstellungen unter Nutzer → Grundeinstellungen können Sie über das Einstellungsrädchen “Weitere Einstellungen für Intelligente Abrechnungsvorschläge” aktivieren. Diese Modelle werden automatisch heruntergeladen, sofern die entsprechenden Einstellungen gesetzt sind. Vorschläge aus globalen Modellen werden rot gekennzeichnet. 

image

image

 

KV-Connect / DALE UV

  • DALE Berichte werden jetzt mit arztspezifischem KV-Connect-Account versendet. Die Voraussetzung dafür ist, dass der Account entsprechend in der Nutzerverwaltung konfiguriert ist.

  • Es können mehrere KV-Connect E-Mail-Accounts in der Nutzerverwaltung hinterlegt sein. Beim eArztbrief-Versand wird der Account genutzt, der beim Nutzer hinterlegt ist.

Beantwortet von (17.1k Punkte)
0 Punkte

Früherkennungsuntersuchungen

  • Unter Verwaltung → Früherkennungsstatistik gibt es ein neues Fenster in dem Sie nach Patienten suchen können, für die eine ausgewählte Vorsorgemaßnahme möglich ist. Dabei können Sie die Abfrage nach verschiedenen Kriterien eingrenzen:

    • definierten Regeln,

    • ab wann die Vorsorgeuntersuchung möglich ist und

    • ob Patienten berücksichtigt werden sollen, für die diese Vorsorgemaßnahme deaktiviert ist.

Die Dauer der Statistikerstellung steht in Abhängigkeit von der Datenbankgröße und kann unter Umständen auch 30 Minuten dauern. 

image

  • Im Früherkennungsuntersuchung-Fenster gibt es jetzt einen Untersuchungsinspektor, der alle bereits durchgeführten Vorsorguntersuchungen auflistet, also auch die nicht mehr für das aktuelle Alter des Patienten angeboten werden. Im Gegensatz zu dem allgemeinen Übersichtsfenster, wo nur die aktuell möglichen Vorsorgeuntersuchungen aufgeführt sind.

image

Briefschreibung

  • Für die Verwendung des Wasserzeichens auf einer Kopie gibt es ist jetzt eine Einstellung unter Praxis → Abrechnung > Wasserzeichen “Kopie” drucken. Darüber kann eingestellt werden, das sich beim nochmaligem Drucken eines Briefes nicht der Wasserzeichen-Dialog öffnet.

Labor

  • In der Kumulativansicht (neue Befüllung) werden nur noch Spalten mit Inhalt eingeblendet. Gruppen mit dem Text "ignoriert", Groß- Kleinschreibung egal, werden ausgeblendet.

  • Der Platzhalter $[adressfeld_empfaenger]$ gibt beim kumulativen Laborwertedruck nun immer das richtige Adressfeld aus.

  • Bei Labortestfavoriten kann jetzt auch nur die Unter- oder Obergrenze gesetzt werden. Sollen zum Beispiel Testergebnisse mit > 50 als sehr erhöht (++) gekennzeichnet werden, dann muss die Untergrenze bei dem Intervall auf 50 gesetzt und die Obergrenze leer gelassen werden. 

  • Bei selbstangelegten Labortests werden die Intervalle nach Priorität vergeben. Höchste Priorität haben Intervalle mit !  gefolgt von ++ und --, gefolgt von + und -, gefolgt von Intervallen bei denen Grenzen für Gewicht und Alter gesetzt sind.

  • Bei selbstangelegten Laborbefunden werden für die Normwerte nur noch Testintervalle genutzt, die keinen Typ haben. Bei Typ können entsprechend die Grenzwert-Indikatoren -- - + ++ und ! angegeben werden. Wird der Messwert auf einen Wert geändert, dem kein Intervall entspricht, wird ggf. der Grenzwert-Indikator wieder entfernt.

  • Im Labordateneingang können zwei neue Spalten Geburtsdatum und Alter eingefügt werden. Bei Alter wird das Alter des zugeordneten Patienten angezeigt. Im Filter dieser Spalte sind auch Filter wie <37 für alle jünger als 37 Jahre möglich. Das Geburtsdatum wird aus dem Befund übernommen.

Beantwortet von (17.1k Punkte)
0 Punkte

Aufgaben

  • Performanceoptimierungen: schnelleres Öffnen von Karteien und Patienteninformationen, schnellere Aktualisierung der alten Aufgabenübersicht

  • In der Aufgabenübersicht kann nun eine nutzerspezifische Standardeinstellung für die Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren an Aufgaben gesetzt werden. Das Einstellungsfenster kann über das Zahnrad in der Übersicht geöffnet werden.

image



 

Sonstiges

  • Medikamente: Es können nun Wirkstoffverordnungen vorgenommen werden.

  • Sie können jetzt in den tomedo Einstellungen unter Nutzer → Grundeinstellungen die automatische Wortvervollständigung aktivieren. Standardmäßig ist die Einstellung deaktiviert und kann nur von einem Admin praxisweit aktiviert werden.

image

image

 

    • Der Sortiermodus ist standardmäßig auf “Makros zuerst” gesetzt und bedeutet, dass die Wortvorvollständigungen unter den Makros aufgelistet werden. Alternativ können Sie die Reihenfolge auf “Wortvorvollständigungen zuerst” setzen.

    • Hat der Admin die Einstellung praxisweit aktiviert, kann jeder Nutzer (z.B. mw)  für sich selbst diese Einstellung wieder deaktivieren.

image

 

Hinweis: Hat der Admin die Einstellung “automatische Wortvervollständigung praxis weit aktiviert, kann es bis zu 3 Tagen dauern bis alle notwendigen Prozesse sich im Hintergrund aktiviert habe und Sie tatsächlich diese Funktion nutzen können. 

 

  • Pachymeterdaten aus Multigeräten können jetzt in der seriellen Geräteschnittstelle bei Tensio eingetragen und in den Freitext übernommen werden.

  • Es kann jetzt eine Aktionskette gestartet werden, wenn ein Todo als anstehend dokumentiert wird (Aktionskettenauslöser->Todo->ToDo auf anstehend).

imageimage

 

  • Es gibt jetzt in vielen Programmen die Möglichkeit mit Rechtsklick auf einen markierten Text und der Auswahl des Kontextmenüs →  Dienste → tomedo Patientensuche den markierten Text in der tomedo-Patientensuche einzufügen (und somit den Patienten zu suchen)

image

image

  • Der Minus-Button zum Löschen von Ärzten aus der Ärzteadressenliste ist jetzt nur noch im Ärztelisten-Verwaltungsfenster aktivierbar. In den Ärzteauswahlfeldern können keine Ärzte mehr aus der Liste gelöscht werden, weil die Schaltfläche in diesem Fenster deaktiviert ist.

  • Statt TeamviewerQuicksupport11 wird jetzt TeamviewerQuicksupport13 mit der tomedo-App zusammen ausgeliefert.

  • Die Ort-Spalte ist nun in beiden Tageslistentabellen im Menü hinterlegt/auswählbar. Standardmäßig ist diese Spalte verborgen.

  • RLV/QZV: Obsolete Tooltips und Tabellenköpfe wurden angepasst. In der QZV-Verwaltung ist das Eintragen von QZVs jetzt robuster.

  • Bei deaktiviertem BG-Nebenkostentarif in der PAD Datei werden im Betrag einer Leistung die besonderen Kosten ignoriert.

Beantwortet von (17.1k Punkte)
0 Punkte

Bugfixes

  • Briefschreibung: Mit dem x-Kommando wurden Diagnosen teilweise nicht ausgegeben.

  • Privatrechnung: 

    • Die Mahngebühren der Rechnungen wurden nach der Änderung der Systemeinstellungen angepasst, obwohl sie so bleiben sollten wie zum Zeitpunkt der Mahnungserstellung.

    • Die gelöschten Konten und Kostenstellen wurden nicht korrekt angezeigt. Dazu wurde noch die Sortierung nach Namen eingebaut.

    • Es wird jetzt keine Druckversion für importierte (gedruckt+abgerechnet) Rechnungen mehr erzeugt. 

  • Mojave Medikamentenverordnung: Beim ersten Vorkommen eines blinkenden Alternativen-Buttons ist das Fenster kurzzeitig transparent geworden.

  • Catalina: Bestimmte Nachrichten (Ursache unbekannt) konnten in der Nachrichtenverwaltung nicht angeklickt werden. Der Versuch, die entsprechenden Nachricht im Popover anzuzeigen, hat zu einem Absturz geführt.

  • Neue Nachrichten konnten an gelöschte Nutzer oder Arbeitsplätze adressiert sein.

  • Verbesserung der Zertifikatshandhabung bei TI-Konnektor-Verbindung.

  • Der Blankodruck von Customformularen mit mehr als 8 Seiten hatte noch nicht funktioniert.

  • Wurden bei der seriellen Gerätekommunikation Daten ohne Messwerten übertragen, wurden leere Karteieinträge angelegt.

  • Der Filter in der alten Aufgabenübersicht wurde verbessert, denn teilweise kam es zu falschen Auflistungen.

  • Aktionskettenverwaltung: Klick auf +Diagnose hatte leider den EBM-Favorit geöffnet.

Beantwortet von (17.1k Punkte)
0 Punkte

tomedo v1.77.0.5

Feature

  • Für elektronische Laboranforderungen kann jetzt auch die Order-Entry Software labGate von Vireq genutzt werden. Labgate läuft aktuell nur unter 10.14 (Mojave) und neuer.

Bugfixes

  • Formular 39 Q1/20 jetzt mit weißem Hintergrund und Nadeldruck.

  • In der Email-Account-Verwaltung wurde das Zertifikatsablaufdatum für KV-Connect-Konten nicht angezeigt.

  • folgende Funktionen funktionieren wieder:

    • DVP-Hauptversichertenübernahme

    • Duplizieren von Privatrechnungen

    • Erstellung von Rechnungen aus Kostenvoranschlägen

    • Rechnungen in der Privatrechnungsverwaltung auf “bezahlt” setzen

    • Einsetzen von Skripten in der Telefonanlagenanbindung

    • Speichern der Schnellwahl in den Perzentilen

    • Einlesen von BMPs

    • Einlesen von Überweisungen

    • Beenden aktueller Todos durch setzen eines neuen aktuellen Todos 

    • Setzen von Patienten in Räume, wo bereits ein Patient ist

    • Kopieren des Kalenderschemas

Beantwortet von (17.1k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
6,060 Beiträge
10,415 Antworten
13,801 Kommentare
2,487 Nutzer