Was macht der Mai alles neu?
Gefragt von (16.5k Punkte)
Bearbeitet von
+1 Punkt

27 Antworten

tomedo v1.47.0.0 bis v1.47.1.5

Neuer Medientyp “Zeichnung”

  • Karteieinträge vom neuen Medientyp “Zeichnung” können mit einem Hintergrundbild versehen werden, in welches dann freihändig bzw. mit vorgegebenen Formen eingezeichnet werden kann.

image

  • Zum Anlegen eines Zeichnung-Karteieintrages, kann unter “Admin -> Karteieintragstypen” ein neuer Eintragstyp (z.B. “ZEICH”) angelegt und mit dem entsprechenden Medientyp “Zeichnung” sowie einem beliebigen Hintergrundbild versehen werden.

image

Beantwortet von (16.5k Punkte)
+1 Punkt

GOÄ-Regelwerk

  • Es werden jetzt entsprechende Warn- bzw. Fehlermeldungen erzeugt, wenn keine (passende) Grundleistung zu einer Zuschlagsleistung gefunden werden kann

Ansicht Familienmitglieder

  • Den Löschen-Button gibt es jetzt nur noch im Patientendetailsfenster (nicht mehr in der Kartei)

  • Geht man mit der Maus über ein zugeordnetes Familienmitglied, wird nun als Tooltip der vollständige Name, sowie Geburtsdatum und Alter angezeigt

Statistik-Serienbrief

  • Einzel-Pdf-Erstellung: Arztbriefe werden jetzt zusätzlich als „Dokument“ im PDF und DOCX-Format in der Patientenakte gespeichert.

Patientendetails

  • Die Liste der Behandler ist jetzt filterbar und die Filter können vordefiniert/abgespeichert werden

Labor

  • Die Labordruckvorlagen können nun unter “Einstellungen -> Praxis -> Labor” konfiguriert werden. Standardmäßig sind die bisherigen Vorlagen gewählt. Im Dropdown-Menü werden aus allen Vorlagen nur jene mit ‘labor’ im Namen angezeigt.

  • Bei Klick auf den Button “alle Befunde auf gelesen setzen” im Laboreingangsfenster wurde bisher die Tabelle gedruckt. Es gibt nun eine Systemeinstellung, mit der man dies unterdrücken kann, welche unterhalb des Buttons zu finden ist

Beantwortet von (16.5k Punkte)
+1 Punkt

Formulare

HZV

  • Für Versorgungsstrukturverträge und Direkteinschreibung wird nicht mehr “Beantragt” sondern “Erstellt” angezeigt

  • Laborüberweisung: Für HzV-Patienten (die nicht über die KV abgerechnet werden) erscheint auf dem Formular 10E jetzt automatisch eine Hinweis, dass es sich um einen HzV-Patienten handelt. Hintergrund: Im Rahmen von HzV dürfen teilweise nur ganz bestimmte Laborziffern über die KV  abgerechnet werden. Für andere Laborleistungen muss der Arzt die Kosten selber tragen, da die Laborkosten bereits Teil der HzV-Grundpauschale sind. Damit das Labor den Patienten nicht über KV abrechnet (und der Arzt dann einen Regress bekommt) wird der Hinweis für das Labor aufgedruckt

Beantwortet von (16.5k Punkte)
+1 Punkt

Tabellen-Filter

  • In verschiedenen Tabellen wurde die Filter-Logik von Texten leicht angepasst:

    • Grundsätzliche wird jetzt eine diakritisch-insensitive Suche verwendet, d.h. ãéïøù wird jetzt auch bei Filtern nach aeiou gefunden

    • In Anführungszeichen stehender Text wird dagegen jetzt immer diakritisch-sensitiv gesucht, d.h. beim Filtern nach “ö” (inklusive Anführungszeichen) werden nur noch Zeilen die wirklich ein ö enthalten angezeigt statt wie bislang auch die mit o zu finden.

Privatrechnungen

  • Die Einzeländerungs-Logik ist jetzt global abschaltbar: Für Ärzte, die ihre Privatrechnungen ohnehin nicht manuell nachbearbeiten wollen, gibt es jetzt die Möglichkeit unter tomedo -> Einstellungen -> Praxis ->  Abrechnung die Einzeländerungs-Logik abzuschalten. Dadurch entfallen die damit verbundenen “Feinheiten” (Warnfenster, Fehlermeldungen, Rote Warnschrift, nicht aktuelle  Privatrechnungen, Probleme beim Massendruck von manuell geänderten Rechnungen).

  • In der Arbeitsliste der Privatrechnungsübersicht wurde die Möglichkeit hinzugefügt, den Versandt-Haken bei allen markierten Rechnungen durch Rechtsklick zu entfernen bzw. zu setzen
Beantwortet von (16.5k Punkte)
+1 Punkt

Sonstiges

  • Das Ändern und Anlegen von Formularvorlagen ist nur noch für Nutzer mit den entsprechenden Rechten möglich

  • Nachrichten werden jetzt nicht mehr beim Programmstart für alle Nutzer heruntergeladen, sondern erst nach Einloggen des entsprechenden Nutzers

  • Div. Performanceoptimierungen an verschiedenen Stellen des Programmes

  • Der Button zum schnellen Wechsel von Filtern im Abrechnungspanel wurde angepasst

  • Die Formatierung von Custom-Karteieinträgen wurde verbessert

  • Im Editor des Patientenbildes kommt beim Klicken auf das Minus jetzt eine Sicherheitsabfrage, ob das Bild wirklich gelöscht werden soll

Beantwortet von (16.5k Punkte)
+1 Punkt

Bugfixes

  • Beim Nutzerwechsel wurde z.T. versehentlich ein Warnton abgespielt

  • Das Laden aller in einem bestimmten Zeitraum gedruckten Privatrechnungen hatte nicht immer korrekt funktioniert

  • Briefschreibung, .docx-Formulare, x-Kommando: Formatierungen im x-Kommando werden jetzt korrekt auch in .docx-Formulare übernommen

  • Emailkontenverwaltung: Nach Änderungen der Zugangsdaten wurden in tomedo angelegte Emailkonten nicht automatisch aktualisiert

  • Beim Drucken von WebFormularen unter mac OSX 10.11.6 stürzte tomedo ab

  • Der “war da”-Haken von Terminen wurden teilweise nicht korrekt angezeigt

  • HZV: Für Versorgungsstrukturverträge wurde beim Kartenstecken die Anlage eines SV-Scheins vorgeschlagen

  • HZV: Krankheitsbildauswertung hat für bestimmte Verträge zu tomedo-Fehlermeldungen geführt

  • HZV-Schein: Bei der Honoraranlagenauswahl wurden Einträge mit mehr als 50 Zeichen nicht angezeigt

Beantwortet von (16.5k Punkte)
+1 Punkt

Bugfixes

  • Die Anzeige der Anzahl der Termine im Kalender beinhaltete versehentlich auch gelöschte Termine

  • In der Kalenderwochenansicht wurden manchmal Datumswerte nicht korrekt angezeit

  • Augendruckwerte in der Kartei wurden direkt nach der Erstellung des Eintrages nicht korrekt angezeigt

Beantwortet von (16.5k Punkte)
+1 Punkt

tomedo v1.47.1.6

Bugfixes

  • Privatrechnungsverwaltung: Das Aufrufen einer Rechnung per Rechnungsnummer setzt die Rechnung jetzt wieder an das untere Ende der Arbeitsliste

  • Ein OP-Karteieintrag für einen Termin ohne Patient führt jetzt nicht mehr zur Fehlermeldung

  • In der Kartei archivierte Nachrichten, welche als Empfänger nur Arbeitsplätze hatten, wurden seit v1.47.0.0 unter Umständen nochmals angezeigt, obwohl sie schon als gelesen markiert waren

  • Die chronologische Laboransicht ist nun wieder nach Datum sortierbar
Beantwortet von (16.5k Punkte)
+1 Punkt

tomedo v1.47.1.6

Bugfixes

  • Privatrechnungsverwaltung: Das Aufrufen einer Rechnung per Rechnungsnummer setzt die Rechnung jetzt wieder an das untere Ende der Arbeitsliste

  • Ein OP-Karteieintrag für einen Termin ohne Patient führt jetzt nicht mehr zur Fehlermeldung

  • In der Kartei archivierte Nachrichten, welche als Empfänger nur Arbeitsplätze hatten, wurden seit v1.47.0.0 unter Umständen nochmals angezeigt, obwohl sie schon als gelesen markiert waren

  • Die chronologische Laboransicht ist nun wieder nach Datum sortierbar

Beantwortet von (16.5k Punkte)
+1 Punkt

tomedo v1.47.1.7

Sonstiges

  • Der Direktdruck von Tabellen wurde überarbeitet und ist nun auch wieder ohne eigenes Druckprofil möglich

Bugfixes

  • Ein Fehler beim Drucken des Barcodes auf Patientenarmbändern wurde behoben

  • Briefschreibung “a”-Kommando: Hausarzt-Empfänger wird jetzt wieder richtig erkannt

  • Teilweise hatte das Senden von Emails aus Statistiken nicht funktioniert (abhängig von der jeweiligen Email-Vorlage)

  • Ein Fehler bei der Übernahme von DMP-Werten wurde behoben

Beantwortet von (16.5k Punkte)
+1 Punkt

tomedo v1.47.1.8

Bugfixes

  • Karteieinträge konnten teilweise horizontal gescrollt werden, wodurch entweder der Anfang oder das Ende von Textzeilen nicht sichtbar war

Beantwortet von (16.5k Punkte)
+1 Punkt

tomedo v1.47.1.9 bis v1.47.1.11

Briefschreibung

  • Neue Briefkommandos hinzugefügt

    • $[terminArtBezeichnung]$

    • $[besuchInfo]$

    • $[patient_versichertenstatus]$

  • Neues “Steuerkommando” $[if …]$ hinzugefügt:

    • Die Idee dieses Kommandos ist es, ein bereits existierendes Kommando auszuführen und gegen beliebig viele mögliche Werte zu vergleichen. Jedem angegebenen möglichen Wert des existierenden Kommandos muss ein Ausgabewert folgen, welchen das $[if …]$-Kommando liefern soll, falls das existierende Kommando den angegebenen Wert zurückgegeben hat. Das erste Argument muss also ein vorhandenes Briefkommando (welches keine Argumente erfordert) sein. Als weitere Argumente folgen beliebig viele Paare von jeweils einem möglichen Wert und einem alternativen Ausgabewert. Optional kann als letztes Argument ein Ersatzwert angegeben werden, der ausgegeben werden soll, falls das existierende Briefkommando keinen der angegebenen Werte geliefert hat. Soll das Ergebnis des ursprünglichen Kommandos verwendet werden, so ist XXX als Ersatzwert anzugeben. Falls kein Ersatzwert angegeben ist, so wird die leere Zeichenkette als Ersatzwert verwendet. In den möglichen Werten und den alternativen Ausgabewerten sowie dem Ersatzwert müssen Leerzeichen durch Unterstriche ersetzt werden.

    • Beispiel: Das Kommando $[pt]$ liefert den Titel des Patienten. Möchte man im Titel des Patienten die üblicherweise abgekürzten Titel "Dr." und "Prof." durch die ausgeschriebenen ersetzen, so kann das Kommando $[if pt Dr. Doktor Prof. Professor Prof._Dr. Professor_Doktor XXX]$ benutzt werden. In dem Fall wird bei jedem anderen Titel dieser so belassen.

Beantwortet von (16.5k Punkte)
0 Punkte

Privatrechnungen

  • Beim Doppelklick auf den zu einer bar-bezahlten Privatrechnungen gehörigen Kassenbucheintrag  (unter Zahlungseingänge) wird jetzt das entsprechende Kassenbuch geöffnet

  • Sollten für einen Abrechnenden Arzt einer Rechnung mehrere Betriebsstätten in Frage kommen, werden Rechnungen mit Betriebsstättenkommandos (z.B. $[bkopf]$) mit der Betriebsstätte der ersten Leistung der Rechnung befüllt (bisher wurde irgendeine beliebige Leistung der Rechnung herangezogen).

Sonstiges

  • In verschiedenen Textfeldern (mit Textvervollständigung, also z.B. Karteieinträge) fand eine automatische Rechtschreibkorrektur statt. Dies ist jetzt nicht mehr der Fall.

  • Die Meldung: “Pfad xxx konnte nicht für automatischen Dateiimport geladen werden, erneuter Versuch in 60 Sekunden” kann jetzt nutzerspezifisch deaktiviert werden (durch Klick auf das Zahnradsymbol in der jeweiligen Nachricht)

  • Gültigkeitszeitraum wurde im Kostenträgerverwaltungsfenster unleserlich dargestellt

Beantwortet von (16.5k Punkte)
0 Punkte

Bugfixes

  • Medikamente: Interaktionsprüfung konnte in eine Endlosschleife geraten, wenn sich Einträge aus dem Katalog ‘Hilfsmittel’ auf dem Plan befanden

  • Bei der Übernahme von Laborbefunden (HBA1C, LDL) in DMP wurde ein Fehler angezeigt, wenn das Abnahmedatum nicht gesetzt war.

  • Registrierkasse Österreich: Kassenbucheinträge können nun über das Privatrechnungsfenster auch für Kassenbücher des Typs “Registrierkasse Österreich” korrekt angelegt werden

  • Beim Drucken von DMPs kam es unter Umständen (für bestimmte Kombinationen von ausgefüllten und deaktivierten Werten) zu Fehlermeldungen

  • Labor kumulativ: mit Option ‘ignoriere Zwischenbefunde’ wurden Befunde teilweise doppelt angezeigt (nämlich dann, wenn der Patient weniger Gesamtbefunde als darstellbar hatte und vorher ein anderer Befund bereits zusammengefasst wurde)

 

Beantwortet von (16.5k Punkte)
0 Punkte

tomedo v1.47.2.0 bis v1.47.2.7

Elektronischer Mutterpass

  • Die Fachgruppenspezifische Ansicht „Geburtsrechner Gynäkologie“ wurde so angepasst, dass jetzt auch ein Mutterpass für jede Schwangerschaft angelegt wird.

image

  • Zwischen den einzelnen Mutterpässen kann im Mutterpassfenster gewechselt werden.

  • Das Mutterpass-Fenster teilt sich in die vom Papiermutterpass bekannten Tabs Labor, Anamnese, Befunde/Termin, Gravidogramm, Ultraschall, Abschluss/Epikrise auf. Es sind auch nach Abschluss des Mutterpasses bzw. der Schwangerschaft alle Felder editierbar.

  • Es kann eine einzelne Seite oder alle Seiten gedruckt werden.

  • Der Mutterpass kann über “Mutterpass abschließen” oder “Schwangerschaft beenden” abgeschlossen werden.

image

image

Beantwortet von (16.5k Punkte)
0 Punkte

Bundeseinheitlicher Medikationsplan (BMP)

  • Dosiereinheit lässt sich jetzt nachträglich bearbeiten

  • Dosierungsfreitext wird (falls kurz genug) im dafür vorgesehenen BMP-Feld dargestellt, ansonsten in die Hinweise verschoben (falls da noch nichts drin steht)

  • “Fenster skalieren”-Button: Die Anordnung der Tabellenspalten und Spaltenbreiten werden wie im Druck gesetzt (so sieht man wenn ein Zeilenumbruch “droht”), das Fenster wird dementsprechend auch skaliert und auf Goldenen Schnitt in der Vertikalen skaliert. Wenn der Bildschirm zu klein ist, gibt es eine Fehlermeldung als modales Fenster und die Größe wird wieder zurückgesetzt

  • Beschriftung Anzahl Tabelleneinträge auf „max. 45“ geändert

  • Ein Problem mit leeren Zwischenüberschriften behoben

  • Mediks aus Fremdplan oder tomedo-Plan werden jetzt oben angefügt, so dass sie nicht mehr unter einer falschen Zwischenüberschrift landen

  • PZNs werden jetzt generell übernommen, nicht nur für BMP-Artikelkomponenten

  • PZN-Tooltip: Fährt man mit der Maus über Handelsname oder Rezeptureintrag, wird die PZN angezeigt

  • Dosierungsfreitext wurde unter Umständen (vorhandene FrMiAbNa-Dosierung und Freitext weniger als 20 Zeichen) nicht auf den BMP übernommen

  • Im Offlinemodus ließen sich keine BMPs drucken, selbst wenn der Patient vorgeladen wurde

Beantwortet von (16.5k Punkte)
0 Punkte

Kartei

  • In der Kartei wird das Ankunftsdatum eines evtl. dargestellten Besuches mit angezeigt

  • Custom-Karteieintrag hat jetzt auch Felder, die das Vorzeichen (+) immer mit anzeigen

Zeichnungs-Karteieintrag

  • In die Zeichnung kann jetzt auch Text eingefügt werden. Die Größe des Textfeldes wird durch Ziehen bei gedrückter linker Maustaste festgelegt.

  • Es kann jetzt auch eine Füllfarbe mit Alphawert (1: keine Transparenz, 0: unsichtbar) festgelegt werden. Diese Option steht für alle Elemente (Freihand, Ellipse, Rechteck, Kreis) zur Verfügung. Eine Linienbreite von 0 bedeutet, es wird kein Rand gezeichnet. Bei Freihand wird die eingeschlossene Fläche gezeichnet, wofür Anfangs- und Endpunkt verbunden werden.

  • Ein neu gezeichnetes Objekt kann noch geändert werden. Für Ellipse, Rechteck und Kreis kann über zwei kleine Kreuze an den Ecken die Größe verändert werden. Es können dabei auch die Werte für Linienfarbe, Füllfarbe, Alpha und Linienbreite geändert werden.

  • Freihandkurven können jetzt nachträglich verschoben werden.

  • Übersicht über die neu verfügbaren Symbolleistenicons, diese können über Rechtsklick auf die Symbolleiste -> Symbolleiste anpassen… hinzugefügt werden.
                                               image

  • Die Funktion, eigene Zeichnungen zu erstellen, ist erst ab MacOS 10.10 Yosemite und neuer verfügbar. Bei älteren Systemen kommt jetzt eine Warnmeldung und es können keine neuen Einträge erstellt oder bearbeitet werden. Die Möglichkeit der Anzeige der bearbeiteten  Zeichnung im Popover gibt es auch in älteren OS-X Versionen. So ist es möglich sich Zeichnungen anzeigen zu lassen die auf einem anderen Client erstellt wurden.

Beantwortet von (16.5k Punkte)
0 Punkte

Labor

  • Laboreingang: Anzahl ungelesener und unzugeordneter Befunde wird nun im Tab-Namen angezeigt. Nicht zugeordnete Befunde werden leicht rot markiert.

  • Diverse Anpassungen für Order-Entry-Schnittstellen

  • Für Laborüberweisungen können jetzt mehrere Vorlagen kombiniert (bzw. gleichzeitig ausgewählt) werden.

  • Kumulativverlauf unterstützt jetzt auch Laborgruppen

  • Kumulative Laboransicht: Drucken nun auch mit Gruppen und aktuell angezeigter Sortierung möglich. Dazu muss in der Vorlage eine weitere Spalte mit dem Befehl $[gruppenName]$ angelegt werden

  • Die Laborgruppe “ignorierte Kürzel” kann jetzt verwendet werden, um bestimmte Laboreinträge grundsätzlich nicht anzuzeigen bzw. herauszufiltern.

  • Die Gruppenzeile geht nun über die ganze Tabellenbreite, womit der bisher abgeschnittene Name besser angezeigt wird. Außerdem wird nun durch Klick auf diese Zeile die jeweilige Gruppe auf- oder zugeklappt. Bei gedrückter <alt>Taste wird die gesamte Gruppe markiert und ggf. aufgeklappt (vereinfacht zum Drucken).

  • Farbe der Gruppen/Indikatoren wurde teilweise nicht korrekt angezeigt, das ist nun behoben.

Beantwortet von (16.5k Punkte)
0 Punkte

Briefschreibung

  • $[tab_kommandorahmen]$: Falls ein Tabellenkommando einen nicht-leeren Wert zurückliefert, werden Zeichen vorne eingefügt und hinten angesetzt. Dabei kann man \n für eine neue Zeile und einen Unterstrich _ als Leerzeichen verwenden. Z.B.:

    • $[tab_kommandorahmen tab_pr_begruendung Jetzt_kommt_die_Begründung:\n Hier_endet_die_Begründung!]$

    • Nur wenn das Kommando tab_pr_begruendung einen nicht-leeren Wert zurückliefert, werden die Phrasen „Jetzt kommt die Begründung:<Zeilenvorschub>“ und „Hier endet die Begründung!“ davor bzw. danach eingefügt

  • Fax von Arztbrief: Im modalen Fenster wird jetzt nicht nur die Faxnummer des Empfängers zur Bestätigung angezeigt. Auch ist es ab sofort möglich eine PDF-Briefvorlage auszuwählen, die dann über den Arztbrief gelegt wird.

Diagnose-Auswahlfenster

  • Diverse Speicher- und Performanceoptimierungen in Zusammenhang mit Diagnose-Popovern

  • In Formularen werden jetzt außerdem auch MorbiRSA/P3/HIB-Diagnosen (HzV) angezeigt

  • Bei Auswahl eines Favoriten, wird auch die Diagnosesicherheit und die Seitenlokalisation aus den Favoriten übernommen

  • Diagnose-Favoriten-Verwaltung: Aus der ICD-Liste lassen sich nun auch Thesaurus-Einträge auswählen

Beantwortet von (16.5k Punkte)
0 Punkte

Erfassen von Simultaneingriffen

  • Über den Button “via OPS” können jetzt Simultaneingriffe leichter dokumentiert werden (per  Doppelklick in der OPS-Tabelle)

  • Automatische Berechnung des Multiplikators für die 8er-Ziffer

  • Herausfiltern von belegärztlichen Ziffern ermöglicht (Checkbox im “via OPS” Fenster)

Formulare

  • Ist einem Custom-Formular kein Druckprofil zugeordnet, wird “so gut es geht” versucht, automatisch ein passendes Druckprofil zu finden (das sollte einige Konfigurationsarbeit, insbesondere das Setzen des “Blanko”-Häkchens ersparen).

  • Formular F2900 kann jetzt per Nadeldruck gedruckt werden.

Heilmittel

  • Für Verordnungen, deren langfristiger Heilmittelbedarf oder besonderer Verordnungsbedarf durch die Angabe eines Akutereignisses beschränkt sind, wird jetzt bei Erreichen des Zeitrahmens eine Warnung ausgegeben.

Hautkrebsscreening (HKS)

  • Die Abrechnungsziffer der Selektivverträge wird jetzt der Standard-EBM-Ziffer für die betreffende KV vorgezogen.

  • Erweiterte Verträge eHKS für die KV Bayern für DAK

Beantwortet von (16.5k Punkte)
0 Punkte

HZV

  • Neuer Button bei Auftraggeber-Zusatzangabe zur Übernahme von LANR und BSNR des Hausarztes

  • Wenn es mehrere aktive Teilnahmen zu/für einen/einem HZV-Schein/Vertrag gibt, wird jetzt ein Hinweis dazu angezeigt

Privatrechnungen

  • Wenn für die Zusatzleistung eine Grundleistung mit höherem Punkwert zu finden ist, wird der Hinweis nur dann ausgegeben, wenn der Zuschlagsleistungen-Wert vom Grundleistungen-Wert abhängig ist. Die Ausgabe der Meldung ist optional und kann vom Nutzer deaktiviert werden.

Homöopathiemodul

  • Verbesserte Darstellung des Versorgungszykluszeitraumes

Aufgabenverwaltung

  • Die selektierte Zeile verliert jetzt nicht mehr von allein die Auswahl

Beantwortet von (16.5k Punkte)
0 Punkte

Statistik

  • Erweiterte Drag&Drop Unterstützung für Statistiken:

    • Patienten können jetzt aus Patienten-Statistiken in das Panel Patientenlisten gezogen werden

    • Rechnungen können aus Rechnungsstatistiken in die Arbeitsliste der Privatrechnungsverwaltung gezogen werden

  • Gruppierte Statistiken zeigen in den Gruppenspalten jetzt mehr Informationen an (z.B. das Geburtsdatum bei nach Patienten gruppierten Listen). Generell werden alle Werte in der Gruppenzeile angezeigt, die in allen Einträgen der Gruppe gleich sind.

  • Standardmäßig gruppierte Statistiken können über 'Aktionen' umgruppiert werden bzw. kann die  Gruppierung aufgehoben werden.

Familienverknüfpungen

  • Verknüpfungen können jetzt nur noch in der Patienten-Detailansicht entfernt werden (nicht mehr in der Kartei)

  • Für verknüpfte Familienmitglieder wird jetzt als Tooltip Name, Geburtsdatum und Alter des Familienmitglieds angezeigt

Beantwortet von (16.5k Punkte)
0 Punkte

Druckerauswahl (für Tabellendruck)

  • Bislang war bei Druckerauswahl "kein Wert" eine fehlerhafte Systemdruckerauswahl. Diese wurde überarbeitet: Es gibt jetzt anstelle von "kein Wert" zwei extra Auswahlmöglichkeiten "Systemdrucker Hochformat" und "Systemdrucker Querformat". Die letztgenutzte Option wird sich für das nächste Drucken gemerkt. Wenn noch nie etwas ausgewählt wurde, ist "Systemdrucker Hochformat" vorausgewählt.

Emailvorlagenverwaltung

  • Emailvorlagen können jetzt auch Karteieinträge vom Typ “keine Auswahl” erzeugen, d.h. sie müssen nicht mehr unbedingt Karteieinträge erzeugen, wenn das nicht gewollt wird.

  • Aktivierte Emailkonten lassen sich jetzt deaktivieren

Telefonanlagen-Anbindung

  • Agfeo-Telefonanlagen können jetzt angebunden werden

Sonstiges

  • PAD-Export kann jetzt bis zu 6 unterschiedliche Private Verrechnungsstellen (PVS) bedienen

  • Druckprofile sind jetzt im Einstellungsfenster sortierbar

  • Der Karteitext für Tensio-Einträge bei Messungen mit Korrektur wurde angepasst

  • Diverse Anpassungen/Erweiterungen im Handbuch

Beantwortet von (16.5k Punkte)
0 Punkte

Bugfixes

  • Doppelklick auf ein Druckprofil im Einstellungsfenster hatte unter Umständen zum Absturz geführt

  • Beim Klick auf eine leere Zeile in der Aufgabenverwaltung kam es zur Fehlermeldung

  • Beim Filtern in der Statistikübersicht konnte es zum Absturz kommen, wenn vorher eine Statistik ausgewählt war

  • Beim Drag&Drop von Rechnungen aus einer Rechnungsstatistik die gruppiert ist (z.B. GOÄ-Diagnosen Summen) in die untere Tabelle der Privatrechnungsverwaltung (Arbeitsliste) kam es zum Absturz

  • Ändern sich die Patientendaten, so dass eine Teilnahme an S3C Verträgen möglich ist, dann kommt ein Infofenster mit Button "Patient wünscht keine Teilnahme”. Wählt man diesen Button und hat das Patientendetails-Fenster offen, dann wurde bislang die Info nicht direkt bei der Liste auswählbarer S3CVerträge angezeigt.

  • Es kam zum “unerwarteten Verhalten”, wenn man unplausible Formularseiten drucken wollte (z.B. Seite -7)

  • Im Tab “Rechnung” des Patienteninformationenfensters war kein Skrollen möglich

  • Wenn man einen Schein fürs letzte Quartal anlegte und bei Anlage das Fenster mit Leistungsvorschlägen angezeigt wurde, konnte man mit heutigem Datum eine Leistung in den Vorquartals-Schein übernehmen.

  • Gelegentliche Abstürze von bestimmten Formularen unter 10.9 behoben

  • Serienbriefschreibung: Wenn man den Serienbrief speicherte und sehr schnell auf „Serienbrief drucken“ klickte, kam es unter Umständen zu nicht-aktuellen Inhalten. Jetzt gibt es in diesem Fall ein Warnfenster mit der Bitte, es nochmal zu probieren.

Beantwortet von (16.5k Punkte)
0 Punkte

Bugfixes

  • Unter Umständen konnte man bei einer falsch konfigurierten Terminsuche den Server in eine Endlosschleife bringen.

  • Es konnte unter Umständen vorkommen, dass Rechnungen in tomedo mit einer falschen Rechnungssumme angezeigt wurden.

  • Öffnen von OP Karteieinträgen führte zu Fehlemeldung wegen Scrollen

  • Formularvorschau im Popover war leicht scrollbar -> wurde jetzt so weit vergrößert, dass der Scrollbalken weg ist

  • Es wurde ein Fehler in der Verwaltung der WebFormulare (Admin -> WebFormulare) behoben: Wurde eine WebFormular Version/Datei in der unteren Liste gewählt und dann über den unteren Minus-Button gelöscht, so wurde immer die erste Datei gelöscht, egal, welche tatsächlich ausgewählt war.

  • Labor kumulativ: Mit der Option “ignoriere Zwischenbefunde” wurden Befunde teilweise doppelt angezeigt (nämlich dann, wenn der Patienten weniger Gesamtbefunde als darstellbar hatte und vorher ein anderer Befund bereits zusammengefasst wurde)

Beantwortet von (16.5k Punkte)
0 Punkte

 

tomedo v1.47.2.8

Bugfix

  • Nur OS X 10.11 und früher (Mavericks, Yosemite, El Capitan): Wenn man im Diagnosepopover zuletzt einen Thesauruskatalog ausgewählt hatte, ist tomedo beim nächsten Klick auf “+ Diagnose” abgestürzt.

Beantwortet von (16.5k Punkte)
0 Punkte

tomedo v1.47.2.9

Bugfixes

  • Bei Eingabe einer neuen Zuschlagsleistung via Popover wurde eine Meldung angezeigt, dass keine Grundleistung gefunden werden konnte.

  • Wenn es mehrere passende Grundleistungen gab, wurde die zeitlich älteste, nicht die neueste als Grundleistung herangezogen.

 

Beantwortet von (16.5k Punkte)
0 Punkte
4,998 Beiträge
8,846 Antworten
11,238 Kommentare
1,977 Nutzer