197 Aufrufe
Wir müssen allen Pat den Datenschutz erklären, wollen das aber nur einmal im Patientenleben machen (bis zur Novellierung der DSGVO).

Also: wir dokumentieren nichts / keine Eintrag,.. damit wir sagen können: alle wurden informiert, wie in der Dienstanweisung vorgesehen.

Kann man irgendein Fenster / Hinweis,... bekommen, dass nach Karte stecken oder Anlegen eines Besuches bei NUR dem ersten Besuch nach dem 26.5. man erinnert wird, dass man aufklären muss? (aber sonst eben nicht)

Wenn das geht super, wäre mir (falls Auftrag) aber sonst auch 100 Euro wert.

Viele Grüße
Gefragt von (2.7k Punkte) | 197 Aufrufe
0 Punkte

2 Antworten

Beste Antwort

100 Euro im Monat? laugh

Spass beiseite. Jain, das würde gehen. Sie können einen Aktionskettenauslöser basteln. Der wird bei zb Kartei öffnen getriggert. Der ruft die aktionskette auf, welche ein Hinweis aufruft, mit dem Text.

Dann den Aktionskettenauslöser für entsprechende Arbeitsplätze aktivieren und mit einer Statistik bestücken die da ist:

-- invertiere ... wurde etwas gefunden, so war der patient schon da und muss nicht aufgeklärt werden -> kein resultat
-- wenn nichts gefunden wurde, dann etwas zurückgeben
select * from
(
-- suche alle besuche des patienten die nach dem 24.5.2018 sind, aber nicht heute
select count(*)
from patient p
left join besuch b
on b.patient_ident = p.ident
where
p.ident =  $[patientident]$ and
b.ankunft > '2018-05-25 00:00:00' and
(b.ankunft <  date_trunc('day', now()) or b.ankunft >  date_trunc('day', now()) + '1 day')
) as tmp
where tmp.count = 0

-> es wird an dem Tag des Besuches immer die Aktionskette getriggert (das ist das negative daran) abber an den folgenden Tagen nicht mehrr, da schon ein Besuch nach dem 25.5. angelegt worden ist.

Beantwortet von (35.7k Punkte)
ausgewählt von
+2 Punkte
hallo herr theirfelder, das finde ich auch interessant. aber ich schreibe das erste mal so eine aktionskette... wie programmiert man denn die bedingung: nur bei erstem besuch nach 25.5.? ich finde nur bedinung für ausführen: Besuch.. und bei ausführende aktionskette steht nur: kein wert .... bzw. wohin schreibe ich diese statistik ..???  DANKE.. AW
Also die Aktionskette ist meines Erachtens nicht das was dazu geniutzt werden sollte. Es sollte ein Marker oder so genutzt werden...

Die Bedinung ist das oben geschriebene SQL-Skript. Am besten Sie lesen das hier: https://forum.tomedo.de/index.php/8839/diagnoseabhangige-info-medikamentenvorschlag-bei-niereninsuffizienz-fur-herrn-thierfelder?show=8839#q8839
danke. aber das ist echt kompliziert. ich dachte, ich könnte mir auch so ein pop-up-fenster programmieren, dass bei erstem kontakt nach 25.5. aufleuchtet und der rezeptionsdame sagt, dass sie auf den datenschutz verweisen soll. ist es das, was diese aktionskettenprogrammierung macht?
... ja, sowas sollte das tun.
Hallo Herr Thierfelder,

ich hab´das tatsächlich hinbekommen! Danke für die gute Anleitung. Allerdings öffnen sich bei mir immer zwei Fenster.... Doch irgendwas falsch gemacht? AW

ach ja, und wenn ich jetzt mal simuliere: datum auf morgen gesetzt und gleiche patientin aufgerufen: bekomme trotzdem den hinweis, obwohl das ja schon erledigt war....
Das muss man sich anschauen.

Stimmt, das ist auch nicht Niet-und-Nagelfest. Das war die kostenfreie 10min Lösung... eher gedacht als Anregung für den Bastel-Nutzer.

Vielen Dank, genau so sollte es (eigentlich sein).

Der Auslöser ist bei uns "Anlegen eines Besuches". Klappt am Tag 1.

Aber leider auch heute beim 2. besuch (obwohl gestern da gewesen). Hier ein screenshot. Ist es ein Fehler in der 10 min Bastellösung und können Sie das korrigieren? Wenn nicht mein Angebot: bitte für mich programmieren.

Ich glaub die sql abfrage ist logisch nicht richtig. ich überleg mir was.
habe die abfrage (siehe oben) verbessert, sollte jetzt sicherer sein
Danke, danke, danke.

Funktioniert ab jetzt genauso, wie sie sollte. Bitte erinnern Sie mich an ein oder 2 Freitgetränke in Jena, die ich Ihnen schulde.
hm. bei mir funktionierts nicht richtig. immer noch wird es angezeigt auch bei denen, die gestern BES hatten und leider, komischerweise auch an allen arbeitsplätzen, obwohl ich nur ANM angegebne habe....

(wie krieg ich hier einen screenshot rein ? :-(
Dann ist da bestimmt eine andere Aktionskette die das Treiben verrückt macht.

so

so?

Sie haben den "UND" haken nicht gesetzt. Somit wird das an dem Arbeitsplatz ODER bei allen Nutzern aufgerufen.
cool!  danke

(haben sie zu dem anderen noch einen tipp? ich meine, warum es tatsächlich auch bei denen angezeigt wird, die schon da waren?) danke!!
Die Einwilligung des Patienten nach DSGVO ist nun so wichtig, dass ich hierfür ein weiteres Patientenbezogenes Ja/Nein Feld empfehlen würde, das als Vorausfüllung Nach "DSGVO Einwilligung" hat. Patienten die nicht einwilligen dürfen ausser im akuten Fall wenn er nicht einwilligen kann, ja nicht behandelt werden und muss die Praxis verlassen.

Die bereits bestehenden Ja/Nein sind bei uns in voller Verwendung.

Dies muss auf der Kartei sichtbar sein und die Farbe der Kartei sollte sich ändern wenn geklickt. Au, tolles Feature werde ich gleich mal separat schreiben!
Beantwortet von (34.8k Punkte)
0 Punkte
Lieber Herr Balogh,

ich habe mich jetzt auch intensiv mit einwilligung/nicht einwilligung beschäftigt und es ist nicht so, dass sie ohne einwilligung nicht behandeln dürfen. nein, sie brauchen tatsächlich die einwilligung nicht für die behandlung. sie brauchen die einwilligung nur für die datenweitergabe. das hat die kvbw auch noch mal klar gestellt, nachdem sie erst andere informationen verbreitet hatte. wichtig ist nur die kenntnisnahme.

lg. AW
OK, Danke aber der Patient ist dann als Ausnahme schwer bis unmöglich zu handlen. Es ist doch so wie bei der Aufklärung, das sind die Risiken darf ich sie trotzdem operieren? So werden ihre Daten benutzt darf ich sie trotzdem behandeln? Ist das nicht so?
4,922 Beiträge
8,697 Antworten
11,073 Kommentare
1,967 Nutzer