Hallo, könnte die Position des obersten Hinweis etwas nach unten verschoben werden? Es kommt im Moment zu einer Überlagerung mit den Fensterbuttons des dahinterliegenden Fensters, so dass während der Sichtbarkeit des Hinweises zB die Kartei dahinter nicht minimiert o.ä. werden kann.

Viele Grüße, Felix van Wasen
Gefragt von (4.4k Punkte)
+1 Punkt
An welcher Stelle des Programms? Vielleicht könnten Sie ein Foto einstellen?

1 Antwort

Ich denke, Herr van Wasen meint die Hinweis- bzw. Fehlerfensterchen, die als Warnung links oben in tomedo auftauchen und die Menü-Zeile überdecken. Wenn da nicht manchmal ein sinnvoller Hinweis dabei wäre, hätte ich sie schon vollständig abgeschaltet. Finde ich ebenfalls verbesserungswürdig.

VG
Beantwortet von (2.6k Punkte)
0 Punkte
Zustimmung aus dem wilden Süden!

Auf dem 13 Zoll-Bildschirm, den ich in einem Sprechzimmer benutzte, stört das gelegentlich schon, insbesondere wenn man schnell weiter tippen will. Habe die aus o.g. Gründen noch nicht komplett abgeschaltet.

W. Krause
Welche der Hinweise sind denn z.B. nicht sinnvoll / überflüssig? Vielleicht können wir die ja entfernen, damit diese Hinweisfenster weniger nervig werden. Individuell abschaltbar sind sie ja bereits über das Zahnrad.
Hallo Herr Zollmann,

z.B._ die Hinweise "wird gedruckt auf...." sind zwar abschaltbar (Admin>Fomulare> XYZ > "direkt drucken ohne Anzeige"); das ist aber nur sinnvoll für diejenigen, die von allen Arbeitsplätzen auf dem gleichen Drucker (in der Regel der "Zentraldrucker") ausgedruckt werden. Hilfreich wäre hier z.B. eine zusätzliche Möglichkeit für den Arbeitsplatz, auch für die individuelle Einstellung ohne Hinweis drucken zu können.
Genau die Hinweisfenster meine ich. Ist es denn möglich, dass man das oberste Fenster etwas weiter unten aufploppen lässt?
Wichtigstes PS: Direkt-Druck geht nur bei  Formularen, die keine extra Einträge erfordern: z.b. bei der AU müssen Daten etc eingetragen werden, erst dann kann gedruckt werden. Da kommt dann die lästige "Drucknachricht" im o.g. Fenster; wenn ich "Direktdruck" einrichte, wird die AU sofort gedruckt (mit Patientendaten aber ohne Datum AU-Beginn-Ende, Krankheitsdiagnose etc). Hilfreich wäre: man füllt die entsprechenden Felder aus und kann dann per cmd-p oder Enter sofort den Druck (über den festgelegten Drucker, ohne Druck-Nachricht) veranlassen ohne Pop-Up-Fenster.

Gleiches gilt für RP, Physio etc..

Eine diesbezügliche Änderung wäre eine wesentliche Verbesserung des Workflow!
5,003 Beiträge
8,855 Antworten
11,251 Kommentare
1,978 Nutzer