macOS-BETA-UPDATES BITTE NICHT AUF PRODUKTIVSYSTEMEN EINSPIELEN
Alle Hinweise und Informationen finden Sie unter folgendem Link.

Fehler bei 1-Clickabrechnung via KIM - KV-Bereiche Bayern, Baden-Württemberg, Berlin und Nordrhein
Seit der v1.144.0.0 wird in den KV-Bereichen Bayern, Baden-Württemberg, Berlin und Nordrhein die 1-Click-Abrechnung via KIM versendet. Uns wurde von einigen Kunden (bisher aus Bayern und Baden-Württemberg) gemeldet, dass für die versendete Abrechnung keine technische/fachliche Rückmeldung von der KV eingegangen ist. Auf Nachfrage der Praxen bei der KV ist die Abrechnung aber erfolgreich eingegangen. Wir haben die KVen benachrichtigt, warten aber noch auf Antwort. Wenn auch Sie aus den genannten KV-Bereichen keine Rückmeldung auf Ihre versendete Abrechnung erhalten haben,
wenden Sie sich bitte an Ihre KV.
Weitere Hinweise und Informationen finden Sie unter folgendem Link.
Hallo! Viele Patienten kommen zu uns, um Medikamente zu bestellen und möchten gar keinen Kontakt mit einem Behandler an diesem Tag. Leider legt das Stecken eines Versichertenkärtchens einen Besuch an. Da aber kein To-do läuft, kann es auch nicht beendet werden. Dies verstopft die Tagesliste. Wie kann man das am elegantesten lösen?

Mit freundlichen Grüßen

Johannes Stößel
Gefragt in Frage von (23.4k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Sehr geehter Herr Stößel,

wir bei uns haben folgende Situation:

Version 1 (Pat. war dieses Quartal schon da) - Karte muss nicht gesteckt werden, theoretisch ganz elegant per e-Rezept, dann braucht er nicht mal kommen.

Version 2 (Pat. war dieses Quartal noch nicht da) Karte stecken, Todo Arzt (falls kurzer Kontakt gewünscht (von Ihnen) bzgl evtl. Grundpauschale zum Abrechnen oder kein Gespräch gewünscht (oder nur Angehöriger da), dann Ziffer Verwaltungspauschale und Todo Arzt beenden. In die Tages Info schreiben wir genau dies dann hin. "Vater da - nur Rezept" oder "Patient da - nur Rezept"

 

Evtl. könnten Sie falls Sie diese Patienten gar nicht "mitbekommen" wollen ein neues eigenes todo "Rezept" nutzen, um den Patienten aus der Praxis entlassen zu können?

Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen? Oder habe ich etwas missverstanden bzgl. Ihrer Frage?

Viele Grüße
Beantwortet von (1.7k Punkte)
0 Punkte
Missverstanden haben Sie da nichts. Es ist halt nun mal so, dass bei uns in der Hausarztpraxis die Patienten einfach so vorbeikommen um ihre Karte abzugeben. Dann wird natürlich die Karte gesteckt und ein Besuch eingetragen. Da dann aber kein To-do vergeben wird, landet der Patient in der Tagesliste für mehrere Tage.

Wenn an den ersten drei Tagen 500 Leute in die Praxis kommen, um ihre Karte zu stecken, kann nicht jedes Mal ein To-do händisch vergeben werden.

Ist das zum Beispiel dann, wenn der Patient wie heute geschehen am Freitag bereits seine Karte ein gelesen hat, heute einen Termin hat und seine Karte im Kiosk gesteckt. Dann registriert nicht, dass sich der Patient angemeldet hat und wird vergessen.
16,788 Beiträge
24,704 Antworten
43,700 Kommentare
14,213 Nutzer