E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link.
TI Störung: Beeinträchtigungen beim Vertrauensdiensteanbieter medisign
Weitere Informationen Link.

Die mögliche Trennung von Signieren und Versenden des eRezeptes ist wirklich sehr hilfreich und gut umgesetzt. Nun haben wir in den letzten Tagen einige Male das Problem gehabt, das die signierten Rezepte nicht mehr nach Einlesen der eGK versendet werden konnte.  Die Fehermeldung ist dann folgende:

Die verwendete Task ist nicht mehr in der Datenbank des E-Rezept Fachdienstes vorhanden. Eventuell wurde die Verordnung vor mehr als 4 Wochen erstellt und kann nicht mehr versendet werden. Bitte löschen Sie die Verordnung und stellen Sie eine Neue aus.

Das Rezept war aber nur eine Woche alt... 

Wir fragen uns jetzt, wie lange nach dem signieren man das eRezept noch versenden kann? 

Gefragt in Frage von (12.2k Punkte)
0 Punkte

Und gleich noch eine Verständnisfrage hinterher: Wie kann es zu einem leeren feld bei "Karte?" kommen? Der Patientin wurde ein Rezept signiert, dann kam sie und hat die Karte eingelesen (KV Nummer und Versicherung stimmen!) auf dem Schein wird das auch korrekt angezeigt. Beim Versenden meckert tomedo, die Karte sei noch gar nicht eingeesen, in der eRezeptverwaltung ist das Feld leer....

1 Antwort

Beste Antwort
Guten Tag Herr Erich,

hier haben wir leider einen falschen Zeitraum angegeben. Noch nicht 100% sicher, aber ich gehe davon aus, dass nicht versendete (aber bereits signierte) Rezepte noch 5 Tage versendet werden können. Wir werden den Hinweis anpassen.

 

Das leere Feld wird z.B. angezeigt, wenn keine Karte gefunden wurde, aber das Rezept trotzdem versendet wurde.

Andere Fälle sind Sprechstundenbedarf, Selbstzahlerrezepte

 

Viele Grüße,

Björn Wellegehausen
Beantwortet von (12.9k Punkte)
ausgewählt von
0 Punkte
15,966 Beiträge
23,725 Antworten
41,649 Kommentare
11,406 Nutzer