E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link.
BugFix für Microsoft OAuth 2.0 Email Problem
Alle Hinweise und Informationen Sie unter folgendem Link.
Hallo zusammen,

ich planen einen Server Umzug (derzeit Mac mini i7 mit 64GB) allerdings nur 256GB SSD.  + Areca Raid auf eine Mac Studio.

Leider habe ich vor 3 Jahren eine zu kleine SSD bestellt (256GB) die langsam knapp wird, Sonst würde ich das so lassen. Die Tomedo datenbank liegt auf dem Areca Raid.

Meine Frage: Kann ich die aktuelle Mac mini time Machine Sicherung auf dem Mac Studio spielen und das areca Raid anstöpseln und fertig? Oder muss ich da mit Problemen rechnen? Es läuft nirgendwo Windows (gottseidank), auch irgenwelche komplexen Geräte laufen nicht über den Server.

LG

Carsten Wach
Gefragt in Frage von (2.2k Punkte)
0 Punkte
Sie können mit etwas Bastelgeschick auch die interne Festplatte selber aufrüsten.

https://de.ifixit.com/Anleitung/Mac+mini+Mitte+2011+Austausch+der+Festplatte/6422

Falls Sie ein anderes Modell haben gibt es da entsprechende Anleitungen.

Ich habe neulich meinen privaten iMac mit neuer SSD und RAM-Erweiterung versorgt.
Geht bei den 2018 Mac mini nicht mehr :-(
Ach, Sie haben das Modell mit fest verlöteter SSD... Da kann man leider in der Tat nichts ändern.
Ist der Studio nicht overkill?
denke ja, habe aber Spass dran :-) finde es halt klasse wenn alles megaflott geht. Der i7 ist eigentlich auch unterfordert, aber die Platte hat noch 80GB tendenz fallend. Rechner ist gestern mit UPS gekommen.

Vielleicht kann ich auch den emailverkehr darüber laufen lassen, mal schauen.

mfg

Carsten Wach
Viel Erolg!

2 Antworten

ich habe genau das gleiche vor!
Beantwortet von (620 Punkte)
0 Punkte
Hallo die Herren,

ich habe das Thema vor einem Jahr gehabt und es mit der Hilfe von Herrn Tubbesing so gehandhabt, dass er den Server komplett neu installiert hat - das hat super geklappt und hat wahrscheinlich auch etliche Code-Reste aus dem System entfernt. Seither läuft alles wie geschmiert auf einer internen SSD 2Tb (was erstmal weh tut aber erforderlich ist, da MacOS unter M-Prozessoren nach meinem Kenntnistand kein Booten vom Raid oder extrenen Laufwerk erlaubt. Als wir uns dann aufgrund der Empfehlung Bundesnetzagentur alle mit einem Notstromaggregat versorgen sollten, habe ich den Server alleine mittels Timmachine auf ein MBP umgezogen, was easy war.

https://forum.tomedo.de/index.php/51080/funktioniert-migration-tomedoservers-neue-servertools-mittels-apple-migrationsassistent?show=51085#a51085

Viele Grüße, JA Wessig
Beantwortet von (4.4k Punkte)
0 Punkte
16,044 Beiträge
23,809 Antworten
41,909 Kommentare
11,599 Nutzer