E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link.
BugFix für Microsoft OAuth 2.0 Email Problem
Alle Hinweise und Informationen Sie unter folgendem Link.
Guten Abend,

Apple schrieb mir gerade, dass der neue mac mini M2 mit 24GB in fünf Tagen eintrifft. Ich möchte diesen mac mini als Server einsetzen (Praxis mit drei Arbeitsplätzen) und den aktuellen Server mac mini 2018 3,2 GHz Intel core i7 32GB macOS 13.1 austauschen. Der aktuelles Server bootet von einem über Thunderbolt angeschlossenen externen SSD RAID1, auf dem alles abläuft, die interne HDD wird nicht genutzt.

Nun fragte ich den  Apple Support, ob ich den externen SSD Stapel vom derzeitigen Server einfach abziehe, an den neuen M2 anschließen kann und dem neuen mac mini sage, dass er diesen als Startvolume nutzen soll. Antwort: Ja, so einfach sei das.

Bestimmt kann ich das machen, mir fehlt nur a) der Glaube, dass das alles war und b) der Mut es einfach zu probieren. Daher ein paar Fragen:

Würde ein solcher Tausch der Hardware grundsätzlich so einfach funktionieren oder ist mehr zu beachten/einzustellen, als nur das Startvolume richtig zu wählen?

Gibt es tomedoseitig eine Freigabe für den mac mini M2 auf die ich warten sollte oder ist der M2 an sich bereits freigegeben und das schließt den mac mini M2 ein?

Ist die Hardware mit der tomedo Lizenz irgendwie verwoben, so dass der Austausch des "Blechs" einen Supporteinsatz von tomedo notwendig macht?

Danke im Voraus,

VG aus Frankfurt,

Armin Kreutz
Gefragt in Frage von (490 Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Ich wusste gar nicht, dass neue Mac OS Versionen wieder das externe Booten vom RAID unterstützen. Bei mir mussten vor ca. 2 Jahren extra die Servertols auf die interne Platte umziehen (nur die Tomedo-Datenbank verblieb auf dem RAID), da ein externes Booten nicht mehr unterstützt wurde.

Ist unter M1 bzw. M2 der komplette Server von einem RAID Bootbar und im Alltag funktionsfähig, mit weiterführenden Sicherheitspatch-Installationen usw.?
Könnten Sie bitte ihre Erfahrungen mit dem Wechsel hier teilen? Vor allem im Bereich Performance im Vergleich zu vorher?
Vorher war als Server ein Mac Mini mit 16 GB und Interprozessor mit 128 GB SSD und externen RAID im Einsatz. Nach Wechsel auf M1 waren es auch 16GB, aber die Datenbank auf einer internen SSD mit 1 TB. Bzgl. Performance habe ich nicht viel Unterschied bemerkt. Allenfalls eine leichte Verbesserung war zu spüren. Was aber sich auf die interne SSD ohne zusätzliches RAID zurückzuführen ist.

Massive Geschwindigkeitsveränderung am Arbeitsplatz bringt eine Umstellung von 8GB auf 16GB. Hierbei konnte ich doch deutliche Unterschiede zwischen MacBook Pro Intel mit 8 GB und MacBook Air M1 mit 16 GB verspüren. Das langsamste Formular "Häusliche Krankenpflege" öffnet jetzt mehrere Sekunden schneller.

Ich vermute aber auch, dass der ESET Virenscanner insg. einiges an Performance schluckt und jedes Betriebssystemupdate verlangsamt die "älteren" Intel Mac Minis zusätzlich.

Mich würde aber sehr interessieren, aber Serverseitig bei 6 Arbeitsplätzen ein Unterschied von 16 auf 24 oder 32 GB RAM spürbar ist.

1 Antwort

Sehr geehrter Herr Kreutz,

wenn Sie hier keine Antwort erhalten, empfehle ich Ihnen mal den Support/die Technik zu kontaktieren. Gerade wenn Sie vielleicht noch andere Geräte etc. betreiben, ist es sinnvoll sich beraten zu lassen.

An sich sind Server und Server-Tools für Apple Silicon und damit M2 freigegeben, jedoch sollten Sie prüfen, was ggf. noch für Programme auf dem Server laufen, die vielleicht noch nicht die Freigabe zum Beispiel durch einen Dritthersteller erhalten haben.

Die Lizenzen sind nicht mit der Hardware verwoben. Allerdings sollten Sie prüfen, dass auf dem Mac mini, wenn Sie ihn vielelicht noch irgendwie weiterbetreiben wollen keine Software wie der Client läuft und dann ggf. in die Abrechnung fließt. Das sollte zwar an sich nicht passieren, da der Client nicht automatisch an den neuen Server verbindet, jedoch ist man da immer nochmal auf der sicheren Seite, wenn man darauf achtet.
Beantwortet von (13.4k Punkte)
0 Punkte
Auch bei mir steht demnächst der Austausch an. Ich nutze Padsy von Medset, hier ist Ventura noch nicht freigegeben, allerdings auch sonst nur alles Big Sur M1. Gibt es hier schon Erfahrungen?
16,044 Beiträge
23,808 Antworten
41,909 Kommentare
11,599 Nutzer