1.6k Aufrufe
Wer Nadeldrucker oder andere serielle Geräte über den alten Keyspanadapter USA 28 X betreibt, hat möglicherweise Probleme nach dem Upgrade auf El Capitan. Man muss in Systemeinstellungen-Netzwerk die alten Keyspan Einstellungen löschen, ebenso in Programme den alten Treiber, Mac neustarten,dann von der Tripplite website den neuen Treiber für den 19HS Keyspan holen und installieren, dann noch Einstellungen Druckprofile in Tomedo, dann läufts wieder!
Gefragt von (730 Punkte)
Bearbeitet von | 1.6k Aufrufe
+3 Punkte
Noch ein wichtiger Hinweis eines Kunden: Es muss nach dem Treiberupdate in tomedo der Serial-Port USA28X412P1.1, nicht ...812P1.1 angewählt sein.
Den Port stellen Sie ein:
- im Falle von Nadeldruckern: unter Admin->Drucker
- im Falle sonstiger Geräte wie Phoropter: unter Admin->Geräteeinstellungen->Seriell
Mit dem gleichen Trick laufen die USA-28X auch unter macOS 10.12 Sierra!
Ich habe vergangenes Jahr komplett von Keyspan auf Konverter von US-Converters umgestellt, der Thunderlinx ist klasse, wird aus Dänemark verschickt und lässt sich mittels eines aktuellen Mac-Treibers sofort in Betrieb nehmen.

http://www.usconverters.com/thunderlinx-usb-serial-adapter

Beste Grüße zum neuen Jahr,

 

Stefan Bültmann

3 Antworten

Hallo Kollege Ettlinger,

vielen Dank für Ihren Hinweis!

In unserer Praxis gabs keine Probleme (haben Keyspan-Adapter + speziell gelötetes USB-seriell Kabel) nach dem Update auf El Capitain.
Beantwortet von (9.9k Punkte)
0 Punkte
PS: hatten bereits den Treiber 10.9.10.10.v4 vorinstalliert (Empfehlung aus diesem Forum).
Bei mir ging es auch ohne Löschen der alten Keyspan Einstellungen. Neuen Treiber gibt es hier

https://www.tripplite.com

 

Wann kann man den Server upgraden? TOMEDO rät davon noch ab!
Beantwortet von (2k Punkte)
0 Punkte
Nur damit keine Verwirrungen aufkommen: Alle Praxen, die kein HZV benutzen, können Problemlos auf El Capitan updaten. (die HÄVG hat es bis heute nicht geschafft einen Dongle bereitzustellen der unter 10.11 funktioniert).
Hallo Herr Dr. Ettinger,

vielen Dank für die tolle Erklärung!
Beantwortet von (6.4k Punkte)
0 Punkte
Das Problem besteht tatsächlich nur für die älteren Keyspans, die "28" ist hier entscheidend. Mit anderen, neueren Keyspans muss der Treiber nur ganz normal neu installiert werden, deshalb wird bei vielen Kollegen das Problem nicht auftreten.
4,648 Beiträge
8,240 Antworten
10,397 Kommentare
1,918 Nutzer