E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link

Sehr geehrte Kund*innen,

mit dem Quartalsupdate hat es leider ein Fehler im Buchungsimporter zu Ihnen geschafft. Wir empfehlen dringend, dass Sie mindestens auf die v1.110.0.12 updaten, wenn Sie den Buchungsimport nutzen, weil andernfalls das Bezahlt-Datum in Ihren Rechnungen darüber falsch gesetzt wird. Bedauerlicherweise hat das auch zur Folge, dass die Rechnungsnummernerkennung OHNE Präfix durch dieses Update abgeschaltet wird. Dieses Feature steht ihnen dann erst mit der v1.111.0.0 wieder zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Pamperin

Gefragt in Bug von (9.7k Punkte)
0 Punkte
Die v1.110.0.13 ist freigegeben und damit ist das korrekte Einlesen von Buchungen wieder möglich. Bereits importierte Buchungen mit fehlerhaftem Datum werden automatisch mit der v1.111 korrigiert werden. Bis dahin empfehlen wir, die fehlerhaften Buchungen unverändert zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Bechert

2 Antworten

wann ist die .12 verfügbar?
Beantwortet von (23.3k Punkte)
0 Punkte
Sehr geehrter Herr Stenger,

wir versuchen es heute zu schaffen.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Pamperin

Sehr geehrter Herr Dr. Pamperin,

vielen Dank für Ihre Ausführungen. Wir warten auf Ihr Update und haben unsere betreuende Praxis angewiesen, bis auf weiteres die Daten nicht zu bearbeiten und keine neuen einzulesen.

Darf ich in diesem Zusammenhang noch eine Anregung geben, wenn Sie sowieso gerade an dem Code arbeiten. Es gibt immer wieder Patienten, die Zahlungen ohne Verwendungszweck <Ustrd>Verwendungszweck</Ustrd> leisten - und das passiert relativ häufig. Wir haben zusammen mit unserer betreuenden Praxis festgestellt, dass dann der Buchungsname <Nm>Vorname Nachname oder sonstiges</Nm> aus der XML Datei nicht ausgewiesen wird. Dann steht die Praxis ohne Daten da und muss dann umständlich aus den Bankdaten den Namen suchen. Ließe sich dieses Feld irgendwo darstellen? Ggf. im Verwendungzweck.

Danke für die schnelle Fehlerbehebung.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Mildner

Das ist eine sehr GUTE Anmerkung, Herr Mildner! +1
Sehr geehrter Herr Mildner,

ich habe Ihren Wunsch in ein Ticket gegossen.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Pamperin
Sehr geehrter Herr Dr. Pamperin,

gibt es schon ein Update, wann die Version 111.0.12 verfügbar sein wird?

Unser Kunde hat Buchhaltungs Quartalsabschluss und es hängen eine Unmenge Buchungen im Importer, ohne dass die Rechnungen verbucht worden sind. Es wäre peinlich, wenn die Patienten nun alle Mahnungen erhalten würden.

Gleiches betrifft OPOS Update mit Steuerberater und Übermittlung an das Finanzamt....

PS: Der Import neuer Dateien hat inzwischen funktioniert. Sorge bereitet uns die "hängende" Altlast.
Beantwortet von (730 Punkte)
0 Punkte
Sehr geehrter Herr Mildner,

die Version 111 befindet sich seit Freitag in einer unserer Testpraxen. In ungefähr ein bis zwei Wochen wird sie voraussichtlich frei gegeben (Genauer geht es leider nicht, weil der Releasetermin von der Anzahl an gefundenen Problemen in der Testpraxis abhängt).

Darf ich trotzdem mal nachfragen, was Sie konkret mit „Es hängen eine Unmenge Buchungen im Importer, ohne dass die Rechnungen verbucht worden sind.“ meinen?

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Pamperin

Sehr geehrter Herr Dr. Pamperin,

nach einem Ihrer Software-Updates trat das Problem des fehlerhaften Imports auf. Die an diesem Tag eingespielten Datenfiles liegen in unserer betreuenden Praxis alle mit Fehlern im Fenster "Buchungen einlesen".

In einer Email teilten Sie mir mit, dass das Update 111.0.12 diese Buchungen korrigieren und verarbeiten wird:

"Deshalb arbeiten wir zur Zeit auch fieberhaft an einem Automatismus, damit wir allen Kunden mit einem Mal helfen können. Da die nötige Datenmigration nicht ganz trivial ist, ist es uns auch nicht möglich Kunden über unseren Support individuell zu helfen alle mit den fehlerhaften Buchungen zusammenhängenden Daten zu korrigieren. Stattdessen wird diese Datenmigration bei Ihnen mit dem Update auf die v1.111.0.0 oder höher automatisch stattfinden. Sie müssen dann weder eine camt-Datei erneut einlesen, noch sonst etwas tun."

Wenn jetzt noch 2 weitere Wochen vergehen, können die Buchungsstapel weder in der OPOS-Buchhaltung weiterverarbeitet werden, noch können Daten an das Finanzamt übermittelt werden, da die Datenbestände so lange nicht aktuell sind, bis die Buchungsstapel verarbeitet wurden. Soweit ich verstanden hatte, sollen diese "hängenden Buchhungsstapel" nicht manuell weiterverarbeitet werden, da sonst der von Ihnen vorgesehene Automatismus nicht greift?

Mit freundlichen Grüßen

Michael Mildner

Sehr geehrter Herr Mildner,

die v1.111.0.8 ist nun freigegeben.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Pamperin
Mit der neuen Version hat alles geklappt. Die Buchungen wurden richtig gestellt, den Rest haben wir erledigt.

Jetzt läuft wieder alles ganz reibungslos.

Besten Dank.

Hallo Herr Dr. Pamperin,

nach knapp einem Jahr muss ich leider wieder auf Sie zurück kommen (wie schon über die Support Kollegen angekündigt).

Wir mussten für die betreuende Praxis vor 14 Tagen einen kompletten Hardwarewechsel nach einer Cyberattacke durchführen. Die Backups und Datenbanken waren alle ok und sind eingespielt worden, so dass alle Einstellungen beibehalten worden sind.

Gleichzeitig wurden aber die Server Tools und die Clients (125.x.x->126.0.2) upgedatet.

Bis zum Wechsel hatten die Bankbuchungenn gut 90% positive Erkennungsrate, was super funktioniert hat. Die anderen 10% waren tatsächlich vom Überweisungszweck auch so manuell schwierig auszulesen. Aber mit der Rate waren alle sehr glücklich.

Nun plötzlich hat sich das Verhältnis genau gedreht - wenige Erkennungen, der Rest ist rot/orange hinterlegt, obwohl sich an den Verwendungszecken (auch in der Rückschau der bisherigen Daten) nichts geändert hat.

Die Rechnungen der Praxis werden als "PatientenID-Rechnungsnummer" auf den Rechnungen dargestellt, also z.B. 12345-PV98765. Daran hat sich mit der Umstellung nichts geändert. Die Erkennung lief wohl immer anhand der richtigen Auswertung der Rechnungsnummer "PVxxxxx". Die Patienten ID wird für die doppelte Buchhaltung als Debitorennummer verwendet. Daher ist die Angabe für das Finanzwesen (DATEV!) wichtig. Die Kombination als Rechnungsnummer hat bislang gut funktioniert, damit Patienten diese nicht vergessen anzugeben.

Sie sehen am o.g. Beispiel 78298-PV53900 wird nicht erkannt. Die "RE85342-PV53967" aber wiederum. Diese Unterschiedlichkeit war bisher auch immer im Gros der Buchungen aufgetaucht und i.d.R. erkannt worden.

Geht man bei der nichterkannten Rechnung über die rechte Maustaste auf die Vorschläge,wird verblüffenderweise sogar mit dem ersten Vorschlag die richtige Rechnung erkannt, aber leider nicht automatisch zugeordnet. Das ist nahezu bei 100% aller nichterkannten Rechnungen so, vorausgesetzt sie entsprechen dem o.g. Muster (also keine Verw. zweck wie "meine Behandlung vom April 2023").

Bislang wurden auch nie die Referenznummern $[pr_referenznummerDE]$ auf den Rechnungen ausgegeben. Nun sind wir ratlos, warum sich der Erkennungsscore so verschlechtert hat.

Wir haben nun weiter getestet und die Referenznummer einmal weiter durchgespielt. Leider wird diese gar nicht im QRCode ($[pr_qrcode_ueberweisung]$ ausgegeben. Muss dies noch irgendwo aktiviert werden? Hier ein ausgelesener Beispiel-QR-Code:

QRCode ausgelesen ergibt:

Wir können hier keinen Referenzcode finden, nur die Rechnungsnummer im Verwendungszweck. Auch der X-Check über Banking App liefert nur Rechnungsnummer aus (2. Rechnung getestet):

 

Es werden von der Bank camt 053.001.08 (UTF-8) XML Dateien eingespielt. Folgendes Setting ist hinterlegt:

Ob die automatische Erkennung der Referenznummer angewählt ist oder nicht, ändert nichts (sie wird ja sowieso nicht verwendet, wie oben erwähnt).

Haben Sie als Entwickler eine Idee? Im Changelog haben wir nichts gefunden, dass an diesem Modul gearbeitet wurde.

Herzlichen Dank und viele Grüße

Michael Mildner

Sehr geehrter Herr Mildner,

das ist das hier https://forum.tomedo.de/index.php/65713/automatische-zuordnung-von-rechnungen-funktioniert-nur-noch-in-ausnahmefallen

Das Briefkommando $[pr_qrcode_ueberweisung]$ hat nichts mit dem Buchungsimport zu tun. Die Referenzzeile wird dorthin nicht übergeben.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Pamperin
Sehr geehrter Herr Dr. Pamperin,

herzlichen Dank für Ihre Ausführung.

Den Forumseintrag Ihres erwähnten Lnks sowie die Änderung im Changelog haben wir trotz ausgieber Suche übersehen. Wir warten dann mal ab!

Mit freundlichen Grüßen

Michael Mildner
15,484 Beiträge
23,121 Antworten
40,256 Kommentare
10,328 Nutzer