Es ist möglich die auf dem Konto eingegangenen Buchungen in tomedo einzulesen und die Beträge den Rechnungen zuzuweisen. Die Rechnungen werden dann ggf. auf bezahlt gesetzt.

tomedo unterstützt zwei Formate zum Einlesen der Daten:

  • v11

  • camt

Zur Nutzung dieses Features muss Ihnen die Bank Ihre Buchungen in einem der beiden Formate bereitstellen.

Für eine Zuordnung der Rechnungen zu den Buchungen muss eine Referenznummer erzeugt werden - die in der Buchung steht. Diese Referenznummer wird mit dem Briefkommando $[pr_referenznummerDE]$ bzw. $[pr_referenznummerCH]$ erzeugt. Die Referenznummer besteht aus der eindeutigen ident der Rechnung und einer Prüfziffer.

Diese Referenznummer muss vom Patienten bei der Überweisung angegeben und von der Bank in der v11- oder camt-Datei übertragen werden.

Die Buchungen können unter “Verwaltung->Privat/BG->Buchungen einlesen” eingelesen werden, dabei kann entweder die v11-Datei oder die camt-Datei direkt per Drag&Drop abgelegt werden oder über das Plus-Symbol ausgewählt werden.

Während des Einlesevorgangs wird nach dem zu nutzendem Kassenbuch gefragt. Im unteren Bereich sind nach dem Einlesen erfolgreich bzw. erfolglos eingelesenen und zugeordneten Buchungen vermerkt. Diese Liste ist nur temporär, ein wiederholtes Einlesen derselben Datei führt jedoch nicht zu Doppelbuchungen.

Die Zahlungen werden sowohl als Teilbetrag in der Rechnung eingetragen als auch, bei ausgewähltem Kassenbuch, in diesem vermerkt. Dabei wird zusätzlich der Vermerk 'Aus Buchungsdatei erstellt.' gesetzt.

Über das Einstellungsrädchen lässt sich sowohl das Einlesen von camt- als auch v11-Dateien konfigurieren.

 

Insbesondere lässt sich eine Toleranz in Cent angeben, ab der eine Rechnung als bezahlt markiert werden soll, obwohl der Rechnungsbetrag noch nicht erreicht wurde.

Gefragt von (2.5k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

Hallo Herr Schinkel,

 

ich habe diese Funktion ausprobiert. Aber da kommen immer wieder Fehlmeldungen..oder die die Meldung: Verarbeitung läuft gerade..

Irgendwie scheint mir das noch nicht ausgereift zu sein..

 

 

 

 

3 Antworten

Kann es sein, dass diese Funktion auf eine neuere Tomedo Version vorgreift? Unter der v1.82.0.9 bleibt das Kommando $[referenznummerDE]$ einfach ohne Umwandlung stehen...?
Beantwortet von (570 Punkte)
0 Punkte
Es gab einen Tippfehler meinerseits, das korrekte Kommando ist $[pr_referenznummerDE]$ bzw. $[pr_referenznummerCH]$. Ich habe es, der Klarheit halber, auch im obigen Beitrag angepasst. Vielen Dank für den Hinweis.
Klingt super, diese Option. Ich habe dann mal testweise eine Rechnung ausgedruckt: die Referenznummer besteht aus 21 Zahlen ! Wer das fehlerfrei in die online-Überweisung eintippen kann, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit Informatiker, Banker oder Epidemiologe....

Für den Otto-Normal-PKV-Menschen leider nicht praktikabel. Schade
Beantwortet von (10.8k Punkte)
0 Punkte
Sehr geehrter Herr Krause,

ab Version 1.83 wird die Referenznummer in 4er-Blöcken dargestellt - dies ist dann analog zur üblichen Darstellung der IBAN, die ähnlich viele Stellen hat. Wie auch die IBAN enthält die Referenznummer eine Prüfziffer.

Zusätzlich kann der QR-Code zur Überweisung mit der entsprechenden Referenznummer via $[pr_qrcode_ueberweisung -verwendungszweck Ref]$ erzeugt werden.
Zur u.g. Aussage mit dem QR-Code: Diese ellenlange Nummer wird aktuell auch nicht mit übertragen sondern nur die Rechnungsnummer! Gibt es da auch ein abgewandeltes Kommando? :-)
Beantwortet von (570 Punkte)
0 Punkte
Sehr geehrter Herr Klemenz,

ab der Version v1.83 wird sowohl die Referenznummer in 4er-Blöcken dargestellt. Des Weitern kann der QR-Code mit der Referenznummer über das Briefkommando $[pr_qrcode_ueberweisung -verwendungszweck Ref]$  erzeugt werden.

Das Briefkommando $[pr_qrcode_ueberweisung -verwendungszweck Ref]$ steht Ihnen in dieser Form erst mit der Version v1.83 zur Verfügung.
6,235 Beiträge
10,671 Antworten
14,209 Kommentare
2,543 Nutzer