Bitte um Kommentare und weitere Vorschläge

 

Onlinekettentermine mit nur einem Klick

Kalender Termine setzen sich aus verschiedenen Maßnahmen und Aktionen zusammen. Sobald bei einem Termin mehr als eine Aktion stattfindet (Voruntersuchung, Labor, Anamnesegespräch, Behandlung etc.) benötigt man in Tomedo für jede Maßnahme einen Kalender. Terminplanung und Vergabe kann das nur über Kettentermine lösen. Das läßt sich mit der Kalenderschemaverwaltung nur unvollständig abbilden. Onlineterminkalender können keine Terminkettensuche berücksichtigen. Hier müsste die komplette Kette mit nur einem Klick vergeben werden, ohne dass jeder Einzeltermin durch Klick separat bestätigt werden muß. Anders ist das bei Terminen die an verschiedenen Tagen stattfinden, da ist das sinnvoll.

Es gibt auch Kalender (für mich ist jeder Kalender eine Ressource) die zwar nur 5 Minuten Zeit beanspruchen aber für 2 Tage anschließend nicht verfügbar sind. Ebenso müßte man vorhandenes oder nicht vorhandenes  Personal in der Terminplanung berücksichtigen, auch dasa ginge nur wenn für jeden Mitarbeiter ein Kalenderschema existiert. Mit der Terminkettensuche wäre das zwar möglich, aber es würde die Übersichtlichkeit erheblich komplizierter machen.

 

Versteckte Felder in CustomKarteiEinträgen und CustomFormularen:

CF und CKE sind extrem wertvolle Werkzeuge in Tomedo. Bei komplexen Formularen leidet die Übersichtlichkeit, ganz besonders am iPAD. Dennoch wäre es ideal, zahlreiche Fragen damit  abzuklären. Dafür wäre es schön, wenn sich bestimmte Antwortfelder erst öffnen oder angezeigt werden, wenn entsprechende Bedingungen erfüllt sind. Sehr viele Online Formulare arbeiten mit solchen Untermenüs, die nur bedarfsgerecht eingeblendet werden.

Bei den CKE kann man das mit Hilfe von Aktionsketten einigermaßen befriedigend lösen, das setzt aber komplizierte Strukturen voraus, die den Normaluser überfordern.

 

 

Ordnerstruktur für Aktionsketten und Bedingungen mit festen Verknüpfungen

Favoriten werden praktisch von den meisten Tomedonutzern eingesetzt. Im Prinzip beinhaltet jeder Favorit an sich schon eine Aktion, die man nur mit einer oder mehreren Bedingungen verknüpfen muss. Ich habe das bei mir nach steinigen Versuchen mittlerweile erfolgreich umgesetzt. Sehr viele Aktionen dürften in den meisten Praxen ähnlich ablaufen, (Anamneseerhebung, Risikoabklärung,Verordnungen etc.). Da wäre es sinnvoll, damit nicht jeder das Rad neu erfinden müßte, feste Strukturen vorzugeben. 
 

Zwischenspeicherung und Exportfunktion für Aktionskettenbedingungen

Konglomerate aus Aktionsketten und Bedingungen lassen sich. nicht ohne weiteres exportieren oder tauschen. Hier erfindet jeder das Rad neu für sich. 

Aktionsketten kann man zwar auf den Desktop exportieren und sogar untereinander tauschen und parallel verschiedene Szenarien testen. Bei den Aktionskettenbedingungen hat man dagegen keine Möglichkeit diese während der Arbeit zu sichern und zu speichern. Man muss während der Entwicklung  immer wieder von Neuem anfangen und kann bewährte Kommandos in anderen Bedingungen nicht einfach en bloc übernehmen.

Das liegt daran, dass in den Kommandos Bezug genommen wird auf die Kürzel der Karteieinträge. Entsprechende Ideen, wie man das Problem eventuell dennoch lösen könnte, wurden bereits veröffentlicht.

https://forum.tomedo.de/index.php/45662/losung-aktionskettenexport-unique-variable?show=45662#q45662

 

Editor für die Syntax im CKE und Aktionskettenbdingungen integrieren

Der breite Einsatz und die  Entwicklung wertvoller CustomKarteieinträge und CustomFormulare durch Schwarmintelligenz wird wegen komplizierter Syntax der notwendigen Befehle erschwert. Andreas Tenzer hat hier wertvolle Vorarbeit geleistet und gezeigt, dass so etwas geht. Ein entsprechender Baukasten ist im  Tauschforum vorhanden. Ich wünsche mir, dass man eine solche Funktion in der Entwurfsansicht der CF und CKE mit integriert. Bei dem x-Kommando hat Zollsoft so etwas ja auch hinbekommen.

Es würde mich freuen hier breite Unterstützung nicht nur hier im Forum sondern auch durch die Entwickler von Zollsoft zu erfahren. Ich vermute, momentan werden deren Ressourcen durch Vorgaben der KVen und durch den Einsatz der TI Anwendungen sehr in Anspruch genommen. 

 

Gefragt in Wunsch von (20.3k Punkte)
Bearbeitet von
+10 Punkte
Hallo,

- mMn ist eine "Gruppierungs"möglichkeit der AK, AK-Auslöser und AK-Bedingungen eine absolutes MUSS. Dies ist ja auch in der diversen Favoriten (Statistik, EBM- und GOÄ-Ziffern, Sachkosten) ja schon implementiert

- CKE und CF haben sicher ein enormes Potential. Hier unterstütze ich auch eine "Vertiefung" der Möglichkeiten. Aus unserem wortkflow heraus wäre v.a. die Möglichkeit "Untermenüs", d.h. bedingt durch eine Eingabe (sei es Setzen eines Häckchen oder Menüauswahl) Erscheinen weiterer Eingabemöglichkeiten sehr hilfreich.Das sind Herrn Klaproths "versteckte Felder"

- Editor wie beim x-Kommando: uneigeschränktes +1

- Kalender: hier würden wir uns - wie schon seit JAHREN - die Möglichkeit wünschen einen Zeitabschnitt des Kalenders komplett zu sperren und zB. kurzfristig "aufzumachen". Die jetzige Möglichkei durch einen "Urlaubstag" in der Schemaverwaltung ist VIEL zu unflexibel

Grundsätzlich möchte ich betonen, das ich die "Selbstgestaltungs"-Möglichkeiten in tomedo sehr toll finde. Ich habe aber den Eindruck, dass - evtl. historisch bedingt - diverse Wege hier den Überblick verschleiern: so hat man das x-Kommando, die Briefkommandos, die PDF-Platzhalter, die Tabellenkommandos usw. Ich würde mir hier eine Art "Low Code" (Script)sprache wünschen, die aber dann auch durchweg überall in tomedo konsequent ist und eine Zwischenschicht zum Zugriff auf die internen Representationen der einzelnen Objekte bietet. Hier denke ich als Vorbild an die App NINOX oder - wenn auch noch dtl. komplexer - an das Programm Igor Pro. Damit habe ich in meiner Zeit on der Klinik gearbeitet. Es ist mir durchaus bewusst, dass es eine SEHR GROßE Änderung bedeutet, aber das sollen hier ja Wünsche sein :-)

1 Antwort

Hier wären wir auch an den Kommentaren der Kollegen im Forum interessiert!

Viele Grüße

Christian Honey

-

tomedo® Produktmanagement
Beantwortet von (4.6k Punkte)
0 Punkte
Prinzipiell einen Daumen hoch. Ich denke, dass man die Möglichkeiten gar nicht einschätzen kann, wenn man es (noch) nicht selbst nutzt. Mir war bisher die Einarbeitung aber auch zu aufwendig, es ist eben doch nicht sehr intuitiv.
Hallo,

zu dem Punkt "Untermenüs" in CKE und CF stimme ich voll und ganz zu. Damit könnte man diese wesentlich übersichtlicher gestalten. Wünschenswert wäre es auch wenn man verschiedene "Reiter" in den CKE verwenden könnte.

Auch würde ich die Ordnerstruktuer in Aktionsketten, Aktionskettenbedingungen und -auslöser unterstützen. Leider bin ich noch noch nicht soweit wie Kollege Klaproth mit seinen vorangestellten Ziffern.

Wie Herr Klaproth zu recht sagt wäre eine Exportfunktion hilfreich, sodass nicht jeder von 0 Anfangen muss.

Auch ich habe schon viele Stunden damit verbracht Fehler in der Syntax bei zusammengesetzten Feldern in CKE zu suchen. Gäbe es einen Editor, würden wahrscheinlich noch viel mehr Praxen dieses tolle tomedo-feature nutzen.

+1 aber: 

  • Gruppen, nicht Dateistruktur - Gruppieren von zusammengehörigen Aktionsketten, Auslösern und Bedingungen 
  • Wegfall der Skriptsprache im CKE, nicht Einbau des Tenzer-Editors - Baukasten über dropdowns "+" und "-" Die Skripsrache ist unnötig und massive Zeitverschwendung. Man hat gar keine Lust sich darauf einzulassen. Geht mir aktuell auch so.
  • Export von Gruppen (siehe oben) über unique variables, Variablen die Praxisspezifisch sind.

 

 

Die Skriptsprache ist schon seeehr nerdig! Ein echter Editor dafür wäre Mac-like wink

auch von mir ein dickes +1 für alle Punkte, die Christian aufgeführt hat.

 

Ich selbst wünsche mir noch mehr Gestaltungsmöglichkeiten für die CKE, zum Beipiel hier:

- Schriftformatierung CKE: https://forum.tomedo.de/index.php/37654/feature-request-schriftformatierung-custom-karteieintrag

- intelligente Tool-Tips CKE: https://forum.tomedo.de/index.php/47932/feature-request-intelligente-tooltipps-in-cke
Ja, wäre es. Man sieht aber gerade an diesem Beitrag, wo es bei einem gewissen Komplexitätsgrad mit "Editor" landet.
Gruppen, Wegfall der Skriptsprache und Gruppenexport würden auch Neueinsteigern massiv helfen und den alten Skripthasen auch. Diese drei Punkte würden Aktionsketten massiv pushen. Viele Punkte oben sind Fortgeschrittenen Wünsche. Klar sind die auch nötig aber man sollte zuerst das Fundament korrigieren, das meiner Meinung nach nicht passt. Aktuell haben wir eine fehleranfällige Skriptsprache und ein ungeordnetes Aktionskettendurcheinander in dem man sich nur mühevoll zurechtfindet. Es werden sogar Editoren geschrieben. "Finde den Fehler"

PS: Eine Aktionskette zu erstellen sollte auch etwas Spass machen. Derzeit is es aber, sobald komplexe CKE ins Spiel kommen, ein Krampf.
Ich gebe Ihnen recht, das "Fundament" muss stimmen. Daher nicht an x verschiedenen Stellen korrigieren, sondern eben die Basis neu aufstellen. In meinen Augen ist das eine "Low Code"-Sprache, die tomedo weit konsequent ist. Darauf kann sich ja gerne eine "klick-und-übersicht" Schicht setzen. Ein gelungenes Beispiel finde ich sind die one-click-Statistiken. Hier ist SQL die Basis und man kommt erstaunlich weit mit den zusammenklickbaren Lösungen im Editor.
11,276 Beiträge
17,931 Antworten
29,471 Kommentare
5,856 Nutzer