E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link.
TI Störung: Beeinträchtigungen beim Vertrauensdiensteanbieter medisign
Weitere Informationen Link.

Liebe Nutzerinnen und Nutzer von tomedo, 

als Produktmanager möchte ich verstehen, wie Sie aktuell mit der Briefschreibung zurecht kommen.

Was funktioniert gut? Wo können wir noch besser werden? 

Um Ihnen zukünftig eine Briefschreibung zur Verfügung stellen zu können, die Ihren Ansprüchen noch gerechter wird, freue ich mich über den Austausch. 

Wichtig: Jedes Feedback ist wertvoll. Sie müssen kein "heavy-user" sein enlightened

Ich freue mich über jedes Angebot für ein Gespräch unter diesem Beitrag oder kontaktieren Sie mich gerne direkt per E-Mail: tim.ilsemann@zollsoft.de

Herzlichen Dank im Voraus und freundliche Grüße,
Tim Ilsemann

Gefragt in Frage von (390 Punkte)
+1 Punkt
Hallo,

 

wir schreiben als Fachärzte viele Briefe, fast ausschließlich als KIM-Email.

Folgende würde ich mir wünschen (ist zum Teil auch schon ein Wunsch-Ticket):

1) Versand der KIM-Email aus der Briefübersicht, mit einem Klick bzw einem Tastatur-Kürzel (!). Da steht im Moment Drucken und Faxen zur Auswahl, aber eben nicht KIM.

Dann bitte auch nicht noch mal den KIM-Email-Dialog öffnen, sondern ein Versand direkt aus der Übersicht an den KIM-Empfänger. Günstigerweise ist der Versand eines Briefes ohne Bedienung der Maus möglich. Spart am Tag viel Zeit

2) Wenn man was in den Briefen ändert: automatischer Rückschrieb in den Karteikarteneintrag (vmtl schwierig zu lösen)

3) X Kommandos sind für nicht computeraffine Menschen schwierig umzusetzen

4) Die Konversion aus der Brief-Übersicht in PDF könnte schneller sein

 

Falls es was zum testen gibt, mache ich gerne mit, einfach Email.

 

Gruß

-js

@Herr Smid:

zu 1) das geht doch schon, solange man nur einen Empfänger gewählt hat.

Die Lösung ist immer nur ein Häkchen weit entfernt :-) Vielen Dank, Herr Stenger!
Hallo!

Vielen Dank für das Feedback. Den einen Punkt konnte Herr Stenger ja bereits klären, vielen Dank dafür.

Die anderen Ideen und Wünsche nehme ich mit ins Team und wir schauen, was wir da machen können.
Ich würde bei Bedarf dann nochmal auf Sie zukommen.

Herzlichen Dank!

Tim Ilsemann
Guten Mrogen,

 

 

wenn man eine Reihe von "Absatzüberschriften" Hat, Anamnese, Befund etc., eine dieser Blöcke aber bei einem Brief keinen Inhalt halt, dann verbleibt ein großer Absatz, den man dan per Hand löschen muss, damit der Brief in Form gebracht werden kann. Da wäre die Möglichkeit prima, dass wenn ein "Block" wegfällt, der folgende Block automatisch an diese Stelle hochgerückt wird.

 

Mit besten Grüßen
Das können Sie mit dem if Kommando lösen, indem sie überprüfen, ob der Absatz ein Inhalt hat oder nicht. Und nur bei einem Inhalt dann die Überschrift beziehungsweise der Block angelegt wird.
Ich löse das bei den Textbausteinen mit der Option: "Text der vorangestellt wird wenn mindestens eine Antwort gewählt ist", da habe ich die Überschriften hinterlegt

4 Antworten

Hallo Herr Ilsemann,

ich finde die Briefschreibung nach Einreichtung u. Optimierung der Briefvorlagen sehr einfach zu bedienen. Mit dem x-Kommando kann fast alles definiert werden.

Die Definition eines x-Kommandos in der "Kommandoliste" finde ich benutzerfreundlich.

Umständlich finde ich aber die nachträgliche Änderung des x-Kommandos. Wenn ich x-Kommandos aus früher bearbeiteten Briefvorlagen anpassen möchte, steht in der Kommandoliste ein anderer Platzhalter. Ich probiere dann in der Kommandoliste solange herum, bis der Platzhalter dem x-Kommando in der bisherigen Briefvorlage entspricht. Gibt es eine Möglichkeit, ein "altes" x-Kommando in die Kommandoliste einzufügen und die Häckchen und Einstellungen automatisch anpassen zu lassen?

Viele Grüße

Kurt Häfner
Beantwortet von (630 Punkte)
+2 Punkte
Hallo Herr Häfner,

das deckt sich mit meinen Gedanken. Das ist aktuell leider noch umständlich und man muss die Briefkommandos sehr gut kennen, um ein Kommando exakt zu replizieren. Daher haben wir hierzu schon Ideen. Beispielsweise eine Möglichkeit x-Kommandos unter eigenem Namen abzuspeichern und eine Liste von eigenen x-Kommandos zu haben.

Wir nehmen ihr Feedback mit auf und schauen, was wir da machen können.

Liebe Grüße,

Tim Ilsemann

Hallo Herr Häfner, 

wie haben Ihre Wunsch zur Bearbeitung bestehender X-Kommandos umgesetzt und im letzten Update live geschaltet:
In der Kommandoliste wurde der Konfigurator für x-Kommandos überarbeitet. Es ist jetzt möglich, bestehende x-Kommandos dort einzufügen und via Konfigurator zu bearbeiten.

An dieser Stelle: Herzlichen Dank für Ihr Feedback!

Freundliche Grüße. 
Tim Ilsemann

Hallo,

ich hätte den Wunsch, Arztbriefe optional direkt zu erstellen bzw. direkt zu drucken, ohne einen Absender eingeben zu müssen. Wir haben einige Briefe mit festem Absender, z.B. Hörscreeningzentrale in Münster. Es muss ja trotzdem formhalber ein Absender angeklickt werden, auch wenn der nicht gebraucht wird. Das geht zwar mit einem Formular, ist aber als Brief in Libre viel besser zu formattieren.

Wenn es diese Möglichkeit gäbe  z.B. über eine Aktionskette anwählbar, wäre das toll.

VG Sascha Kummer
Beantwortet von (3.1k Punkte)
0 Punkte
Mein Wunsch ist bereits erfüllt, Herr Tenzer hat mich darauf aufmerksam gemacht. Wenn ich den Brief als Formular ankreutze, dann funktioniert es so, wie gewünscht.

Diesen Wunsch ziehe ich daher zurück. (-;
Hallo Herr Kummer,

Schön, dass sich manche Anliegen so einfach lösen :-)

Vielen Dank trotzdem für ihr Feedback!

Freundliche Grüße,
Tim Ilsemann
Jetzt habe ich bzgl. Briefschreibung doch noch einen Wunsch bzw. eine Frage:

Wenn ich den Brief als Formular markiere, um keinen Empfänger eingeben zu müssen, so kann ich auf den voreingestellten Drucker nur drucken, wenn ich vor dem Editieren direkt drucke. Wenn ich erst noch editiere, oder das Formular / den Brief aus der Karteikarte erneut aufrufe, um noch einmal zu drucke, muss der Drucker immer händisch angewählt werden.

Läßt sich das ändern, so dass der eingestellte Drucker immer für dieses Formular gilt?

Das wäre gut. Vielen Dank,

Sascha Kummer
Hallo Herr Kummer,

vielen Dank für das Feedback. Das stimmt, dass es aktuell leider nicht so funktioniert, wie Sie wünschen. Wir nehmen den Wunsch mit auf und schauen, was wir machen können.

Freundliche Grüße,
Tim Ilsemann
Hallo,

Ich fände eine Möglichkeit prima, auch aus der Statistik als Sammelauftrag Briefe zu erstellen. Aktuell kann man ja schon (was super ist) aus der Statistik eine bestimmte Word-Vorlage erstellen lassen.

 

Dies nutzen wir zB nach Vertretungszeit um die Kollegen mit einem Brief über die Vertretungsfälle zu informieren. Aktuell mache ich dann je Arzt einen Stick fertig.

Super wäre, wenn man die Briefe auch als KIM senden könnte.

 

Bzgl der Vorlagen und x-Kommando finde ich es prima wie es funktioniert!
Beantwortet von (3.5k Punkte)
0 Punkte
Hallo,

insgesamt bin ich mit der Briefschreibung zufrieden.

Da ich eine kleine "Formatierungs-Neurose" habe, würde ich mir wünschen, dass zwischen Absätzen und neuen Zeilen unterschieden wird. Bisher kann man ledglich 2x Neue Ziele wählen, um einen "Absatz" zu erzeugen.

Das Ändern von Briefvorlagen ist etwas schwierig. Hier wäre es wüsnchenswert, wenn es den x-Kommando editor "umgekehrt" gäbe, soll heißen: ich kopiere mein Kommando in eine Zeile und in dem x-Kommando Editor werden entsprechend die Haken gesetzt, die ich dann leicht ändern kann.

Beim Drucken bzw. Versenden von Mails kann man einen Hintergrund wählen, der mit gedruckt/versendet werden soll. Dies nutzen wir beim Versenden von Mails bzw Faxen für unser Briefpapier. Wir haben in jeder Briefvorlage allerdings auch unsere Namen, Zusatzbezeichnungen sowie Sprechstundenzeiten auf Seite hinterlegt. Da sich das immer mal wieder ändert, ist das nicht auf unserem Briefpapier aufgedruckt. Ändert sich hier etwas, müssen alle Briefvorlagen angepasst werden, was bei all den Brief-/Rechnungsvorlagen relativ viel Arbeit ist. Hier wünsche ich mir, dass ein 2. Hintergrund definiert werden kann, der dann wie der 1. Hintergrund immer eingefügt wird.

Bei möglichken Tests würde ich teilnehmen.
Beantwortet von (23.8k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Als Hausärzte schicken wir dir Briefe teilweise sowohl an mehrer Kollegen, Heim und manchmal auch den Pat./Betreuer.

Es wäre super wenn ich ich der Briefmaske hinterlegen könnte: An Kollegen "Dr. Spitze" bitte per Kim, an Heim "Abendsonne" per Fax und für Pat. "Mustermann" oder Betreuer "Ichbinniezuerreichen" den Brief ausdrucken... Und dann nur den Button Wegschicken anklicken müsste und alles dreis rausgeht....
Zu dem Wunsch der Konfigurationsmöglichkeit von 2 verschiedenen Hintergründen für den Rechnungs-/Brief-Druck/-Versand von Herrn Stenger:
Ich fürchte, das würde die meisten Praxen eher verwirren. Es gibt allerdings Programme und OnlineTools, die pdfs übereinanderlegen können, um den von Ihnen gewünschten Hintergrund zu erstellen.
Mir ist klar, dass ich 2 PDFs übereinander legen kann. Ein entsprechendes Programm habe ich auch. Das müsste ich dann aber ja jedes Mal manuell für den Brief machen. Für den Versand per Mail/KIM/Fax benötige ich einen Hintergrund mit "Briefpapier Logo" und 2. Hintergrund mit Namen, Sprechstundenzeiten usw. Beim Drucken benötige ich nur den 2. Hintergrund, weil das Logo bereits auf das Papier gedruckt ist.
In den Arbeitsplatzeinstellungen unter Brief/Fax/Mail können Sie ja für Drucken bzw. Versenden verschiedene Hintergründe einstellen, was ja dann in Ihrem Fall auch nötig wäre. Löst das nicht genau dieses Problem? Oder ich habe Ihre Anforderung noch nicht richtig verstanden ...
...manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht...

Dort habe ich den Hintergrund für die Mails und Faxe drin. Hatte aber nicht mehr auf dem Schirm, dass man auch extra für den Druck einen Hintergrund einstellen kann.

Löst das Problem. Vielen Dank für den Hinweis.
Hallo Herr Dr. Stenger,

wir konnten sowohl Ihren Formatierungswunsch, als auch den Wunsch des "umgekehrten" X-Kommando Editors umsetzen. Ich hoffe, dass Ihnen die Briefschreibung dadurch noch etwas besser gefällt.

An dieser Stelle: Herzlichen Dank an meinen Kollegen Steven Bürger für die Umsetzung! Und vielen Dank an Sie, Herr Dr. Stenger, für das Feedback.
Vielen Dank für die Umsetzung.

Die erste Briefvorlagen habe ich schon angepasst.
Ein Wunsch bleibt noch - sofern dieser überhaupt technisch machbar ist.

Kann man bei den Text-Karteieinträgen bzw. bei den zusammengesetzten Textfeldern in CKE auch zwischen "neuer Zeile" und Absatz unterscheiden? Bisher wird ein Zeilensprung dort immer als "neue Zeile" gesehen.
Ich finde das reverse x Kommando auch sehr gut, danke dafür. Eine Bitte/Anregung dazu: könnten Sie neben die Eingabe-Zeile noch ein Button für die typischen Steuerzeichen: $[x ]$ machen, dann erspart man sich das Tippen, gerade bei der Übernahme aus anderen Einträgen wie dem if Kommando fehlen die ja bei den Briefkommandos. Vielen Dank
Vielen Dank für die beiden Anpassungswünsche. Ich bespreche sie mit meinem Kolllegen aus der Entwicklung und gebe gerne dazu dann eine Rückmeldung.
15,966 Beiträge
23,725 Antworten
41,649 Kommentare
11,407 Nutzer