262 Aufrufe
Liebe Kollegen,

wir experimentieren gerade mit unseren Praxisabläufen und überlegen , wo wir am besten die Rückrufe oder andere wichtige Informationen für die Ärzte positionieren.

Eine Idee ist ein TO DO Anruf zu generieren, dass in der Tagesliste des Arztes ganz oben angeordnet wird.

Oder ist es praktikabeler die Nachrichten oder Erinnerungen dafür zu nutzen?

Es gibt ja auch ein Telefonpanel, das scheinbar mit der Starfaceanlage gut harmoniert?

Ich tendiere dazu die Erinnerungen arztbezogen für zusätzliche Infos und Anrufe zu nutzen. Das hat den Nachteil, daß wir die Informationen an 2 Orten verteilt haben.  Meine Mitarbeiter hätten lieber die Variante mit Anrufen in der Tagesliste, weil dann alles in einer Liste übersichtlich zugänglich ist.

Wie lösen SIe das Problem?

Grüße aus dem verschneiten Verden

Ralf Kampmann
Gefragt von (2.4k Punkte) | 262 Aufrufe
0 Punkte

3 Antworten

Hallo Praxis Kampmann,

wir haben hier in der Praxis ein ToDo "Tel", das ganz normal in die Tagesliste kommt und dann von mir nach Abschluss der Sprechstunde abgearbeitet wird. (kann man ganz schnell sortieren, wenn man in der ToDo-Spalte klickt: dann wird entweder der nächste Sprechstundentermin, der Patient, der am längsten wartet oder die anstehenden Telefonate nach oben geholt).

Bei dringenden Anrufen wird das im Info-Teil Besuch hinterlegt (ist in der Tagesliste bei uns sichtbar).

Anrufe, die sofort erledigt werden müssen, werden extra von der MFA mündlich übergeben (das könnte man in einer größeren Praxis sicher auch mit den Erinnerungen lösen)

Außerdem werden die Telefonate noch in den Termin-Kalender (Resource "Tel" wurde dafür angelegt) im entsprechenden Feld eingetragen, damit wir eine Übersicht über die zeitliche Belastung haben.

Gruß aus dem verregneten Süden

WKrause
Beantwortet von (9.8k Punkte)
0 Punkte
Hallo Ralf. Da haben wir es wieder, man wünscht sich ein globales Todo das auch nach verlassen des Patienten noch für immer in der Tagesliste sichtbar ist. Damit könnte man den Kollegen auch mal zurückrufen kann, der heute keine Zeit hat.

Was du machen kannst und das funktioniert meines Erachtens sehr gut ist das anlegen eines "Tel. Rückruf" Ja/Nein Patientenspezifisch und One buttonabfrage. Anleitung im anderen Faden hast du sicher schon gesehen. Mit einem Onebutton Stistik-klick hast du dann alle Anrufe die noch zu tätigen sind in einer Liste.

Grundsätzlich bin ich nicht froh über die Lösung über die Ja/Nein und die Statistikabfragen. Es sollen zwar unbegrenzt viele Ja/Neins dazu kommen und das Abfragesystem wird auch funktionieren aber es wird eng und unübersichtlich auf der Symbolleiste schon jetzt mit den 4 Ja/Nein die wir abfragen. Jedes Mal über die Statistik zu gehen ist wegen der Verteilung der Ja/Nein in Unterordnern auch nicht übersichtlich. Ich finde der Platz wäre schon irgendwie in der Tagesliste als eigenständiges globales Todo. Das aktivieren der Todos in der Pateintenakte mit den Ja/Nein Checkboxes funktioniert gut.
Beantwortet von (33.9k Punkte)
0 Punkte

Liebe Kollegen,

wir haben das in der Tageslaiste mit eigener Filterliste (VerwaltungArzt und VerwaltungAssistent) gelöst.

 

 
Bei einem anstehenden Anruf wird im Patienten das Todo "VERWArzt" aktiviert und ggfs in die Info ein Kommentar geschrieben. Wenn ich etwas für die MFA zu erledigen habe, nutze ich "VERWAssistent". Diese Listen verschwinden nicht, wenn der Tag gewechselt hat und solange das Todo noch nicht als abgearbeitet markiert wird.
 
 
Viele Grüße aus dem Netanjahu-abgesperrten Berlin
Beantwortet von (730 Punkte)
0 Punkte
Genau! das von mir oben beschriebene ToDo bleibt bis zur Erledigung in der Tagesliste, auch über mehrere Tage.
4,531 Beiträge
8,059 Antworten
10,161 Kommentare
1,886 Nutzer