Hallo,

ich habe die clients auf Big Sur migriert. Dabei überschreibt Big Sur die Druckertreiber für die eingesetzten Brother MFC-L5750 mit dem aktuellen Airprint-Treiber, was dazu führt, dass einzelne Schächte bei den Mehrfachdrucker nicht mehr angesteuert werden. Soweit der alte (10.15) BR-Script-Treiber noch auswählbar ist, kann man die Schachtsteuerung korrigieren (und den Airprint löschen). Was aber, wenn auf einem neuen Gerät kein alter Treiber vorhanden ist? Hat jemand Erfahrung, ob es besser ist, die Firmware des Druckers (03.21) Big Sur-fähig zu machen oder diese iPrint Software für "inkompatible" Geräte zu installieren?
Gruß aus Lippstadt vom Arztgatten
Gefragt von (1k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Beste Antwort
Beantwortet von (16.9k Punkte)
ausgewählt von
+1 Punkt
8,334 Beiträge
13,834 Antworten
20,022 Kommentare
3,512 Nutzer