Um den Überblick bei meinen Aktionsketten zu behalten, habe ich alle AK nach Themen sortiert, z.B. alle Verordnungen, alle Untersuchungen abrechnen, alle Behandlungen abrechnen, Vordrucke usw. dabei empfiehlt sich ein Sonderzeichen voranzustellen, damit die Aktionsketten nach Themen sortiert leichter und übersichtlicher zu bearbeiten sind.

Auf diese Weise  kommen manchmal 20 und mehr Ketten einer Unterkategorie zusammen, die dann in einer einzigen Aktionskette zusammengefasst werden können. Zusammengefasste AK kann man an verschiedenen Stellen in seinem Wortkflow aufrufen und sich so die Arbeit ersparen, jeweils alle AK einzeln an gewünschter Stelle in eine andere Aktionskette einzugeben. Korrekturen oder Aktualisierungen sind dann nur noch an einer einzigen Stelle notwendig.

Auslöser solcher Sammelketten sollte beispielsweise an die Bedingung der abschließenden Dokumentation wie z.B. einen noch nicht angelegten Arztbrief geknüpft werden.

Mit dieser Strategie ist die Fehlersuche einfach, denn wenn man einmal zwei gleiche Aktionsketten in aufeinander ablaufenden Ketten übersehen hat, gelangt man in eine Endlosschleife. Wer sich intensiv damit beschäftigt hat wird dieses Phänomen sicher beobachtet haben. Die Fehlersuche ist bei fehlender Systematik dann nervenzerfetzend, weil Tomedo den Fehler nicht anzeigt.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man die Reihenfolge der Aktionsketten bestimmen kann. Ich erzeuge in meinen Workflows beispielsweise Karteieinträge, die dann an anderer Stelle automatisch in ein Dokument eingefügt werden sollen. So etwas funktioniert nur, wenn die richtige Reihenfolge eingehalten wird.

Gefragt von (9.6k Punkte)
Bearbeitet von
+1 Punkt

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um den Beitrag zu beantworten.

7,844 Beiträge
13,139 Antworten
18,697 Kommentare
3,298 Nutzer