Update: da wir aktuell noch einige Probleme im Zusammenhang mit dem Big Sur update festgestellt haben, möchten wir Sie bitten, dieses Update aktuell noch nicht durchzuführen. Wir geben Bescheid, sobald wir die Probleme gelöst haben.

 

Hallo zusammen,

kurzes Update zum heutigen Launch der neuen macOS Version "Big Sur".

Big Sur wurde bei uns bereits mit frühen Beta Versionen getestet und wir haben inzwischen die notwendigen Anpassungen innerhalb des tomedo Clients vorgenommen. Big Sur ist auch bereits (in der bisherigen Beta Version) in unseren Testpraxen in Betrieb und der tomedo Client läuft darauf stabil.

Grundsätzlich empfiehlt es sich unserer Erfahrung nach ein Betriebssystemupdate nicht sofort nach dem Launch durchzuführen sondern eher noch ein wenig zu warten, damit Apple mögliche Kinderkrankheiten beheben kann. Wie immer sollten Sie vor einem Update auf jeden Fall überprüfen ob weitere Software, die Sie auf Ihrem Rechner betreiben (z.B. zur Geräteanbindung etc.), ebenfalls bereits unter dem neuen Betriebssystem lauffähig ist.

Serverseitig empfehlen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht auf Big Sur zu upgraden. Hier fehlen uns aktuell noch die notwendigen Erfahrungswerte bzgl. Funktionsfähigkeit und Stabilität. Sobald wir den tomedo Server ebenfalls für Big Sur freigeben können, werde ich hierzu ein Update im Forum posten.

Noch ein Wort zu den neuen, ARM-basierten Macs die gestern announcet wurden. Auch hier planen wir eine ausführliche Testphase um sicherstellen zu können, daß tomedo (Client und Server) auf diesen neuen Geräten stabil und performant läuft und werden im Forum bekannt geben, wenn wir hier genügend Erfahrungwerte gesammelt haben. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir einen Betrieb mit diesen Rechnern noch nicht empfehlen.

Viele Grüße,
 Klaus Wissmann
Gefragt von (10.7k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Hallo, Herr Wissmann,

da bei mir die Anschaffung eines Mac mini notwendig ist, möchte ich bzgl. des M1 nachhaken - der Einsatz ist für den Kiosk geplant, da würde sicher der "kleinste" reichen, und somit ist der M1 eigentlich alternativlos, immerhin kostet der Intel-Mac mini ca. 400 € mehr. Ist eine zeitnahe "tomedo-Freigabe" in Sicht?
Sehr gute Frage. Ich benötige auch bald einen neuen.

5 Antworten

Läuft tomedo auf den ARM-Macs dann unter Rosetta II oder nativ?
Beantwortet von (2.3k Punkte)
0 Punkte

Der aktuelle Client natürlich unter Rosetta II. Alle notwendig integrierten KBV-Module sowieso. Nativ wäre wohl eher die iOS-Codebasis lauffähig, das will aber keiner, die wird nie die Abrechnung lernen. Wichtiger als die Auseinandersetzug mit Apple-Technologie-Quirks ist die mit den halbgaren Gematik-Technologie-"Offensiven"!.

Grüße aus dem Harz

Sobald also in Zukunft die Rosetta-Layer von Apple über Board geworfen wird, läuft tomedo nur noch auf dem iPad :P
Wir dürfen aber auf mehr hoffen ...

Harzliche Grüße
Update: da wir aktuell noch einige Probleme im Zusammenhang mit dem Big Sur update festgestellt haben, möchten wir Sie bitten, dieses Update aktuell noch nicht durchzuführen. Wir geben Bescheid, sobald wir die Probleme gelöst haben.

Gruß,
 Klaus Wissman
Beantwortet von (10.7k Punkte)
+1 Punkt
Was gibt es Neues ? Wann funktioniert Tomedo Client und Server auch unter Big Sur ? Brauche dringend Big Sur für andere Projekte.

Vielen Dank
Da mein Laptop dringend ein Update des Betriebssystems für andere Anwendungen benötigte, habe ich heute auf Big Sur geupdatet. Nun startet der Tomedo Server nicht mehr, da keine "sysctl.conf" auffindbar ist. Ich habe diese unter "etc" auf dem Desktop gefunden, sie ist aber nicht änderbar. Wie komme ich nun weiter?

Vielen Dank!
Hallo Frau Dr. Sauter,

sysctl.conf ist Teil des mac Betriebssystems und sollte eigentlich auch nicht direkt verändert werden. Bitte wenden Sie sich direkt an unseren Support, eine Fehlerdiagnose via Forum ist so leider nicht möglich.

Viele Grüße,

 Klaus Wissmann
Darf ich nochmal nachhaken ob es in der Zwischenzeit einen Fahrplan für ein funkitonierendes Update für Big Sur gibt ? Muss dringend planen !!!!

Danke
Hallo Herr Dr. Pestel,

der tomedo Client ist inzwischen offiziell freigegeben, siehe dazu auch https://forum.tomedo.de/index.php/35617/freigabe-tomedo-client-fur-big-sur-m1.

Beim Server versuchen wir immer möglichst viel Erfahrung zu sammeln, bevor wir unseren Kunden zum Update raten. Deshalb ist unsere Empfehlung aktuell den Server noch nicht auf Big Sur zu updaten. Tatsächlich läuft der tomedo Server unter Big Sur in unseren Testpraxen im täglichen Betrieb soweit problemlos. Sollte für Sie ein Update des tomedo Server auf Big Sur zwingend notwendig sein, empfehle ich Ihnen vorher mit unserem Support Kontakt aufzunehmen.

Gruß,
 Klaus Wissmann
Super, vielen Dank. Das hilft schon mal weiter.

Viele Grüße
Guten morgen!

Ich habe gestern auf meinem eigenen Laptop das Update gemacht, bisher läuft alles stabil.

Was mir aber auffällt: nach der Installation ist die Ansicht der Tagesliste in Tomodeo völlig zerschossen.

Bei einem einzelnen Rechner ist das kein Problem, aber wenn das bei der (sicher bald notwendigen) Umstellung an allen unseren Arbeitsplätzen passiert, werde ich zum Hirsch ;-)

Daher: Bitte schauen, ob das ein genereller bug ist, oder nur bei mir aufgetreten ist...

LG und einen schönen zweiten Advent

 

MU
Beantwortet von (690 Punkte)
0 Punkte
Guten Morgen Herr Unkelbach,

das ist ein generelles Problem und tritt bei jedem Rechner auf, den Sie umstellen. Das Zurückschreiben der alten Profile funktioniert bisher auch nicht, darum bittet Zollsoft ja aktuell darum, noch zu warten und die aktiven Arbeitsumgebungen bei Catalina zu belassen.

Lg am Nikolaustag aus Hamburg

Axel Tubbesing
tubbeTEC GmbH - IT-Services für Ärzte
Hallo Herr Dr. Unkelbach,

das ist ein bekanntes Problem, daß wir teilweise auch bereits in der Version 1.91.2.6 gefixt haben. Leider haben wir aber noch nicht alle Probleme damit erschlagen. Wir arbeiten an einem vollständigen Fix, dieser wird vermutlich im Januar fertig sein.

Gruß,
 Klaus Wissmann

Mir fällt bei einem aus Versehen auf Big Sur aufgemopsten Mac auf, dass bei der Diagnosenauswahl die oberste Diagnose nur zur Hälfte dargestellt wird:

Nur so als Info.

Lässt sich bei mi reproduzieren, ich schaue was sich da machen lässt. Sie können aber weiter nach oben scrollen, nicht wahr?
Genau, lässt sich scrollen.
Ergänzung: Selbes Verhalten mit der halben Zeile bei den Vorlagen in den grünen Rezepten!
Wird für Formularvorlagen-Auswahl in v1.94.0.6 gefixt.

Leider ist uns die Ursache des Problems unklar, sodass wir da an jeder einzelen betroffenen Stelle einen separaten workaround bauen müssen. Wenn Ihnen das Verhalten also an anderer Stelle auch noch auffällt, zögern Sie bitte nicht, das hier kundzutun.

Hallo! Ich habe auch auf einem Rechner auf Big Sur aktualisiert und bemerkt, dass man trotz neuestem Update (v1.93.0.17) im Reiter GKV die Datumsspalte nicht in der Größe verändert werden kann. Auch nicht, wenn man diese aus- u. wieder einblendet.

So kann ich leider nicht sehen, wann etwas dokumentiert wurde. 

Beantwortet von (8.6k Punkte)
0 Punkte
Hallo Herr Dr. Stößel,

das Problem ist uns bisher nicht bekannt und wir konnten das jetzt auch nicht bei uns nachstellen. Könnten Sie bitte den Support kontaktieren, damit dieser das analysieren kann?

Vielen Dank,
 Klaus Wissmann
Lieber Support,

habe ich etwas übersehen, oder ist die Ankündigung, auch die Server Ende Januar BigSur-tauglich zu machen, einfach nur verstrichen?

Gibt es hier eine realistische Perspektive unter mittlerweile 11.2.1?

Herzliche Grüße,

Steffen Rabe
Beantwortet von (300 Punkte)
0 Punkte
Sehr geehrter Herr Dr. Rabe,

ich bin jetzt ein wenig verwirrt - tatsächlich hatten wir nur eine Freigabe des tomedo Clients für Januar angekündigt (und dann auch freigegeben), nicht aber für den Server.

Beim tomedo Server nehmen wir uns bei solch großen Betriebssystemupdates traditionell relativ viel Zeit für ausgiebige Tests. Der tomedo Server läuft inzwischen bereits bei einer ganzen Reihe von Praxen im täglichen Einsatz auch überrwiegend fehlerfrei. Trotzdem hält Big Sur bzw. ARM immer noch die ein oder andere Überraschung bereit, die wir entsprechend berücksichtigen wollen.

Aus diesem Grund haben wir den tomedo Server bisher noch nicht allgemein für Big Sur freigegeben. Perspektivisch planen wir eine offizielle Freigabe möglichst bald innerhalb Q2. Sollte es bei Ihnen dringende Gründe für ein frühzeitiges Update geben, setzen Sie sich bitte mit unserem Support in Verbindung, damit wir klären können, ob in Ihrem Setup bereits ein problemloser Betrieb zu erwarten ist.

Viele Grüße,
 Klaus Wissmann
8,820 Beiträge
14,548 Antworten
21,637 Kommentare
3,832 Nutzer