Hallo,
mein Ziel - aus einem Custom Formular die Anworten bzw. Werte in ein Briefvorlage einzubinden.
Mehr fehlt evtl. noch ein "if-Befehl" ?
Über einen Tipp würde ich mich freuen.

Vielen Dank

Gefragt von (140 Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Hallo Herr Brenner

Zunächst muss für jedes Feld ein VariabeleName vergeben werden. Das sollten sie aber nicht im Karteintrag übernehmen und stattdessen ein nicht editierbares zusammengesetztes Textfeld erstellen.Einfach das Häkchen  Übernahme in Karteikarte rausnehmen. Der Text aus dem zusammengesetzten Textfeld wir im Karteieintrag (Mame des CustomKarteieintrags) übernommen. Mit dem Befehl von Herrn Rose können sie den Eintrag aus dem Customkarteieintrag oder einem beliebigen Textfeld an anderer Stelle z.B. Karteieintrag übernehmen. Der Text in diesem Karteieintrag ist dann editierbar und kann im Arztbrief übernommen werden. Beispiele für CustomKarteieinträge (Risoabklärung und Anamnesebogen) habe ich ebenso wie 3 Videos ins Forum gestellt.

Aufwand und Arbeit  der CustoKarteieinträge lohnen sich, weil aus den standardisierten Feldern Aktionskettenbedingungen formuliert werden können, mit denen sich der ganze Workflow automatisieren läßt, d.h. Auf die Karteieinträge reagiert.

Grüße aus Husum

CK
Beantwortet von (2.7k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

Sie haben da einen Customkarteieintrag gebaut - zur Übernahme der Inhalte sollte entsprechend das Kommando $[karteiEintragValue_withArgs KÜRZELDESEINTRAGS customKarteiEintragEntries.VARIABLENNAME _ N]$ genutzt werden.

Custom-Formulare (welche auch am iPad/iPhone editiert werden können) könnte man mit einem solchen Kommando, wie Sie es nutzen wollten, "auslesen"

Vielleicht hilft das, die Unterschiede zwischen Customformular und -karteieintrag etwas besser zu verstehen: https://youtu.be/YYrUkYZhZnk

Beantwortet von (3.9k Punkte)
0 Punkte
ja, Prima hat funktioniert ! Jetzt habe kann ich die Einträge direkt in eine Briefvorlage übernehmen können.
Vielen Dank!

P.S.

Gibt es noch eine Erklärung wie ich die Fragen die mit "ja" oder "nein" markiert sind mit übernehmen kann?
Herr C. Klaproth hat ein neues Textfeld erzeugt - nur welche Formel setzte ich hier ein?
Hallo Herr Brenner

Das müsste mit dem If Kommando funktionieren.

$[if "$[Feldname]$" "0" negativ_Text "1" positiv_Text]$

Die 0 steht für nicht angekreuzt, die 1 für angekreuzt.

Bei Auswahlfeldern mit ja/nein müsste es entsprechend so aussehen:

$[if "$[Feldname]$" "nein" negativ_Text "ja" positiv_Text]$

Damit können Sie nicht nur ja/nein, sondern jeden beliebigen Text erzeugen. Ganz wichtig jeden Blank durch einen Unterstrich _ ersetzen. Das können Sie genauso mit den Auswahlfeldern machen.

Was die Eingabeformel im zusammengesetzten Textfeld angeht, finden Sie Anregungen dazu in meinen Vorlagen, die ich im Tauschcenter hochgeladen habe.

In der Briefvorlage könnten Sie folgendes Kommando (nach Anpassung auf Ihre Konstellation) verwenden, um in einem vorhandenen Karteieintrag mit einem Kontrollkästchen-Feld genau dieses zu prüfen (nicht angehakt = 0; angehakt = 1)

$[if karteiEintragValue_withArgs [ KÜRZEL_DES_CKE customKarteiEintragEntries.VARIABLENNAME_DES_KONTROLLKÄSTCHENS _ N ] 1 ES_IST_ANGEHAKT 0 ES_IST_NICHT_ANGEHAKT]$

6,397 Beiträge
10,875 Antworten
14,552 Kommentare
2,575 Nutzer