Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.

Liebes tomedo-Team,

dass mit der neuen Medikamenten-Datenbank endlich die langersehnten Teilbarkeits-Informationen Einzug gehalten haben, ist sehr begrüßenswert. Leider haben sich in diesem Zusammenhang auch viele Arzneimittelbeschreibungen verändert, negativ... So sind mittlerweile viele Arzeimitteltexte auf den Rezepten unverhältnismäß lang. Hier mal ein Beispiel:

  • vorher:
    DULOXETIN BETA 60MG 98 St HkpMr N3 PZN: 11096552 2-0-0-0
  • nachher:
    Duloxetin beta 60mg magensaftresistente Hartkaps. 98 Stück Magensaftresistente Hartkapseln N3 PZN: 11096552 Dosierung: 2-0-0-0

Wohlgemerkt, es handelt sich dabei um ein und dasselbe Medikament (PZN 11096552)!

Wo vorher 3 Medikamente auf ein Rezept passten, passt nunmehr nur noch eines... Das muss dringend wieder geändert werden. 

Grüße aus dem Süden
Christian Schacht

Gefragt von (550 Punkte)
+7 Punkte
Über bescheuerte Namen habe ich mich aus schon geärgert. Das liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit aber nicht an Zollsoft sondern an der externen Medikamenten-Datenbank.

Außerdem ist eines meiner Lieblingspräparate in der Gesamtliste nicht mehr zu finden. Nur noch in meiner Hausliste....
Geht mir genauso: Viel zu lange Medikamentennamen, so dass oft nur noch 2 Präparate auf 1 Rezept passen.

Ebenso vermisse ich wie Kollege Cepin einige meiner Lieblingspräparate: z.B. Gelorevoice

mir fehlt ThealozDuo ...

Ich denke schon, dass auch Zollsoft dazu beiträgt, denn schließlich wählen sie die zu verwendende Datenbank ja aus. Aber nach welchen Kriterien? Preis? Leistung? Inhalt? An welcher Stelle werden Kompromisse eingegangen und warum gerade dort?

Mit diesen "bescheuerten Namen" werden wir über kurz oder lang Probleme bekommen, da unsere Anforderungen nach Privat-Rezepten und insbesondere BTM-Vordrucken deutlich steigen werden ohne dass wir auch nur ein Medikament mehr verordnen. Das kann so nicht zielführend sein. Dem BfArM lapidar mitzuteilen, dass unsere Medikamententexte jetzt "mal eben" länger sind und wir schlicht mehr BTM-Rezepte drucken müssen und dadurch unser Bedarf steigt kann es ja wohl nicht sein.
Stimme Ihnen zu, Kollege Schacht!

Zollsoft, es wäre schön, wenn Sie etwas dazu sagen könnten!
Zustimmung auch aus dem wilden Süden!

Außerdem ist mir aufgefallen, daß bei einigen Präparaten keine Dosierungs, Nebenwirkungs- etc Infos mehr aufgerufen werden können. Kann aber nicht genau sagen, bei welchen Präparaten diese der Fall ist....(zuviel C-Virus-Angst-Hektik in der hausärztlichen Praxis)

Gruß

W. Krause

ist mir auch aufgefallen, da fehlt einiges an früher vorhandenen Infos!

an Redundanz nicht zu überbieten ....

Das lässt sich nahezu beliebig forsetzen:

screenshot

Bitte liebes tomedo-Team unternehmt etwas! Die Datenbank ist nicht wirklich eine Verbesserung.

da sind wenigstens die Milligramm nicht ausgeschrieben laugh

... und "Retardtabl." hätte man auch noch ausschreiben können. Dann wäre es wenigstens konsequent. frown

8 Antworten

ich habe das bereits an den zuständigen Kollegen weitergeleitet, ggf wird er sich selbst noch dazu äußern oder durch mich
Beantwortet von (6.8k Punkte)
0 Punkte

Gelorevoice und ThealozDuo beispielsweise sind im herkömmlichen Sinne keine Arzneimittel, sondern nur Medizinprodukte - und werden daher von MMI im Reiter "Sonstige" geführt

im Zweifel, falls Sie ein 'Medikament' nicht sofort finden, schauen Sie bitte auch im Reiter "Sonstige" nach

Beantwortet von (6.8k Punkte)
0 Punkte
ok, gefunden. Danke für den Hinweis. Hat sich das geändert? Kann mich nicht erinnern. Diese Zuordnung ist leider sehr lästig, da in der Augenheilkunde viele Sicca-Präparate inzwischen nur noch als Medzinprodukt zugelassen werden...
im Gegensatz zur ABDA interpretiert MMI die Daten offenbar teilweise anders, daher die "Änderung"
wer ist MMI? kann man das ändern?
aha, danke!

Hallo,

die auftretenden Probleme hängen zum Teil mit dem Wechsel unseres Medikamentendatenbankanbieters (von ABDA zu MMI) zusammen und wir arbeiten an einer Lösung. Zu den einzelnen Problemen:

Lange Rezepttexte und Redundanz: Dies werden wir auf jeden Fall zeitnah verbessern.

Fehlende Produkte: Wie bereits von Moritz Appelt erwähnt befinden sich jetzt Medizinprodukte, die weder als Arzneimittel noch als Hilfsmittel gekennzeichnet sind, unter "Sonstige". Wir werden mit dem nächsten Update der Medikamentendatenbank Produkte, die "Gelbe Liste"-Informationen oder "Fachinformationen" besitzen, ebenfalls unter "Medikamente" anzeigen. Dies betrifft z.B. ThealozDuo, nicht jedoch Gelorevoice. Für Gelorevoice (Halstabletten) kennen wir kein Kriterium welches eine Aufnahme in die Medikamentenliste rechtfertigt. 

Alle Medizinprodukte in die Medikamentenliste aufzunehmen würde die Suchgeschwindigkeit erheblich beeinträchtigen.

 

Fehlende Fachinformationen: Die Fachinformationen gibt es jetzt in drei Katalogen: "Gelbe List", "Fachinformationen Lite" und "Fachinformationen". Die ersten beiden Kataloge entsprechen in etwa den Informationen, die wir von ABDA hatten. 

Für einige Produkte haben wir in den Rohdaten, die wir von MMI bekommen, leider keine ausführlichen Informationen mehr. Es gibt jedoch auch Produkte, zu denen wir jetzt durch die kompletten "Fachinformationen" ausführlichere Informationen als vorher anzeigen können.

Die nicht funktionierenden Links zu Bildern in den Informationstexten werden zeitnah aktiviert.

 

Viele Grüße,

 

Beantwortet von (1.4k Punkte)
+2 Punkte

Alle Medizinprodukte in die Medikamentenliste aufzunehmen würde die Suchgeschwindigkeit erheblich beeinträchtigen.

Die Nicht-(Wieder-)Aufnahme vieler alltäglich zu verordnener "Medizinprodukte" würde die Arbeitsabläufe in den Hausarztpraxen erheblich beeinträchtigen! Ich bin gerade am Verzweifeln, es betrifft viele der typischen "Erkältungsmittel" etc., die vom Zulasungsstatus oft als Nahrungsergänzungsmittel oder Medizinprodukte laufen, bisher aber einfach als Medikament zu verordnen waren. Hier einfach mal so eine neue "Lösung" vor die Nase gesetzt zu bekommen ist grenzwertig, um da mal höfich zu bleiben...

Hallo Zollsoft, die MMI Datenbank ist GRAUENHAFT! Für viele Medikamente sind die Dosierungsempfehlungen für Kinder nicht mehr vorhanden. (Siehe Foto) Da die Links nicht funktionieren, abgesehen davon möchte ich mich nicht durch kilometerlange "Fachinfo" scrollen und dann noch diverse Klicks tätigen. 

 

BITTE BITTE BITTE WIEDER ZURÜCK ZU ABDA!! DIE MMI DATEN HATTE ICH SCHON BEIM ALTEN ANBIETER UND ABDA WAR FÜR MICH DAMALS EIN WICHTIGES ARGUMENT FÜR DEN WECHSEL ZU TOMEDO!!! 

Die MMI Daten sind größer und bracuhen länger beim laden, und dafür finden wir nichts mehr und wichtige Infos fehlen. Das geht gar nicht!!!

Dr. Georg Handwerker

Wieso gab es eigentlich einen Wechsel? Können solche Informationen nicht angekündigt werden? Leider wieder eine Entscheidung, die nicht kommuniziert wurde...
Beantwortet von (4.6k Punkte)
+3 Punkte
Der abrupte Wechsel der Datenbank mitten in der Grippe-Saison ist eine echte Katastrophe. Jede Haus- und Kinderarztpraxis arbeitet im Februar und März sowieso schon an ihren Leistungsgrenzen, auch ohne den Corona-Wahnsinn.

Jetzt: völlig unübersichtliche Rezepte, keine Dosierungsangaben mehr, Medizinprodukte müssen umständlich gesucht werden, Fachinformationen nur über Umwege. FÜR ALL DIES IST JETZT KEINE ZEIT.

Wieso werden solche gravierenden Änderungen dem Anwender von heute auf morgen einfach so aufgetischt? Wurde in den Testpraxen mit MMI gearbeitet? Wieso sind die redundanten und viel zu langen Rezepttexte und die fehlenden Dosierungsangaben dort nicht aufgefallen?

Pragmatisch: Könnte Zollsoft vorerst bis Ende April zurück zur ABDA-Datenbank? Dann haben wir Ärzte etwas Zeit gewonnen in dieser doch schwierigen Phase, in der viele Praxen der Grundversorgung sich zur Zeit befinden.
Beantwortet von (2.9k Punkte)
+3 Punkte
+1 für ABDA, die neue Datenbank ist sch...e!
Hallo,

mit dem Quartalsupdate werden einige Probleme behoben werden:

-Die Reiter Medikamente und Sonstige werden zusammengelegt. Alle Produkte mit Ausnahme der Hilfsmittel sind dann unter Medikamente zu finden. Die Sortierreihenfolge ist dann 1. exakte Treffer Arzneimittel, 2. exakte Treffer Sonstige, 3. weitere Treffer Arzneimittel, 4. weitere Treffer Sonstige

-wir haben die Rezepttexte so gekürzt, dass es möglichst keine Redundanzen mehr gibt und sie damit deutlich kürzer sind

-die fehlenden Links zu Bildern in den Fachinformationen (z.B Dosierungsinformationen...) funktionieren jetzt. Bei bestehender Internetverbindung entweder am Client oder Server werden die Bilder automatisch in die Texte integriert und stehen nach erstmaligem Download dann auch offline zur Verfügung.

 

Falls Sie Arzneimittel verordnen, zu denen Sie bislang immer Informationen wie Dosierung, Nebenwirkungen etc. ... hatten, und zu denen es im Moment überhaupt keine Texte mehr gibt, schreiben Sie bitte die PZN oder den Namen des Arzneimittels hier ins Forum. Wir werden die Fälle dann prüfen.

 

Viele Grüße,
Beantwortet von (1.4k Punkte)
+2 Punkte

Salbubronch Elixir. Da ist massenhaft Info drin die kein Arzt braucht, aber die Dosierungen fehlen, da alle auf Fotos von Tabellen verlinkt sind die nicht funktionieren. Ehrlich Leute, die Datenbank ist größer aber enthält für uns keinen Mehrwert, nur der Download dauert länger und ich muss jetzt die Kinder-Dosierungen umständlich woanders hersuchen (z.B. Rote Liste oder fachinfo.de) - das kann es nicht sein.

BITTE BITTE BITTE gebt uns die ABDA Datenbank wieder! Ich zahle dafür auch gerne einen Arbeitsplatz mehr!!!

Bei Hilfsmittelverordnungen kann man eine begründung in das Feld "Eigener Text / Begr." eintragen. Auf dem Rezept wird diese Begründung aber das (hier nicht passende) Wort "Dosierung:" vorangestellt.

Ihr Client ist noch nicht auf der Version v1.81/v1.82. Deshalb werden die fehlenden Bilder noch nicht nachgeladen. Nach dem Update auf v1.81/v1.82 werden die fehlenden Dosierungen dann angezeigt.

Viele Grüße,
Danke. Dann warte ich mal. 1.80 ist bei mir das aktuellste was meine Server Tools anzeigen. Ich hoffe dass der Fehler mit "Dosierung" dann auch behoben ist.

Liebe Entwickler, schauen Sie bitte mal:

Das ist nicht lesbar. Die alte Datenbank war da etwas.... übersichtlicher!

Beantwortet von (13k Punkte)
+2 Punkte

Hallo,

im Moment finden Sie hierfür besser strukturierte Informationen zu den Nebenwirkungen unter "Fachinformationen, Kapitel 4.8 Nebenwirkungen" (Neben Fachinformationen auf einblenden klicken).  Die hier fehlenden Tabellen in Bildform stehen ab dem Quartalsupdate auf v1.81 zur Verfügung.

Wir werden uns aber zusätzlich zum Quartalsupdate auch noch Gedanken machen, wie die Textinformationen aus den verschiedenen Quellen besser dargestellt werden können.

 

Viele Grüße,

Entschuldigung, aber von besser strukturiert kann hier nicht die Rede sein. Wenn ich die ganze Fachinfo eines mir unbekannten Medikaments lesen will kann ich das unter fachinfo.de machen. Für Medikamente die ich kenne brauche ich weniger Text aber die richtigen Informationen (z.B. Standard-Dosierungen oder Nebenwirkungen und Interaktionen in Stichworten). Ich halte es nicht für gut, hier die kompletten Fachinfos zu hinterlegen - das bläst die Datenbank unnötig auf, und die muss auch von mobilen Klienten regelmäßig neu heruntergeladen werden - das dauert immer länger .... Viele Grüße,
Liebes tomedo-Team,

nach dem heutigen Update scheinen die Medikamenten-Texte doch deutlich gekürzt und die Reichdauer-Berechnung funktioniert auch wieder.

Hierfür einmal vielen Dank!
Beantwortet von (550 Punkte)
0 Punkte
5,853 Beiträge
10,163 Antworten
13,323 Kommentare
2,399 Nutzer