Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.

Als Hämatologe verschreibe ich regelmäßig Medikamente (Lenalidomid, Pomalidomid und Thalidomid), die nur auf "Spezialrezepten", sog. "T-Rezepten" verordnet werden dürfen (gibt es personalisiert vom bfarm-Bundesopiumstelle). Könnte das Team diese Art von Rezepten einpflegen, damit wir diese nicht immer "von Hand" ausfüllen müssen ? Danke !

Gefragt von (180 Punkte)
0 Punkte

3 Antworten

Uns ist das bisher nicht bekannt. Sind die von der KBV? Oder kommen die aus Zusatzverträgen?
Beantwortet von (37.9k Punkte)
0 Punkte
Nein, dass sind offizielle Rezepte (wie BTM-Rezepte), aber ausschließlich (soviel cih weiß) für die Fachgruppe Häm-/Onko. Es geht darum, dass diese bestimmten Medikamente nur "qualifizierte Ärzte" verordnen dürfen. Als Beispiel sei Thalidomid (oder früher Contagan) genannt, was als gängiges Therapeutikum für Myelome eingesetzt wird. Die Patienten müssen ein spezielles Aufklärungsverfahren durchlaufen und verschreibende Ärzte und abgebene Apotheker spezielle Regularien beachten. Wenm in Zukunft mehr Onkologen tomedo benutzen, wird die Nachfrage häufiger. Ggf. bitte einfach mal "T-Rezept" für weiter Infos googeln ... Man landet sofort auf den richtigen Seiten.
Ja, habe ich gefunden. Ist aber nicht bei der KBV gelistet. Ich nehme es mal als Wunsch auf.
Wir haben T-Rezepte bisher nicht implmetiert, weil

1.) Insgesamt nur (aktuell) nur 12 Präparate davon betroffen sind und

2.) bisher keine Nachfrage dazu bestand und

3.) wir auch keinen Rezeptvordruck dazu vorliegen haben, sodass wir die korrekte Formatierung des Ausdrucks überprüfen könnten.

Der zweite Punkt hat sich ja nun erledigt. Wir bemühen und derzeit darum, einen Vordruck zu bekommen. Könnten Sie notfalls evtl. selbst einen Vordruck für 1-2 Wochen entbehren?
Beantwortet von (34.2k Punkte)
0 Punkte
Klar, gerne. Ich kann einen Vordruck schicken. An Adressat Thomas Berg bei tomedo ?
Wir warten erstmal die Antwort der Bundesopiumstelle ab. Danach würden wir uns ggf. nochmal melden.
Wir haben das T-Rezept jetzt fertig. Aufgrund von Serveränderungen kommt es erst in der Version v1.49.0.0 (was wahrscheinlich das nächste Quartalsupdate sein wird).
Beantwortet von (37.9k Punkte)
0 Punkte
5,538 Beiträge
9,743 Antworten
12,505 Kommentare
2,262 Nutzer