Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.

Beim Ausdruck der Medikamentenverordnung auf BG (rotes Rezept) wird im untersten Feld die Unfallbetrieb-/ Arbeitgeber-Nr. nicht mitgedruckt und muß von uns bisher handschriftlich eingetragen werden.

Gefragt von (250 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Das Feld 'Unfallbetrieb' wird nur gefüllt, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

Der (letzte/aktuelle) Besuch war als BG-Besuch gekennzeichnet und hatte die 'Unfall'-Auswahlbox gesetzt. Außerdem muss ein Arbeitgeber ausgewählt sein. (alle diese Informationen müssen im Fenster 'Patientendetails' eingestellt werden).

Haben Sie versucht, das Rezept für einen Patienten mit Besuch in der Tagesliste gedruckt, oder per Direktsprung in die Kartei (in dem Fall sollte eigentlich der letzte Besuch als Kriterium herangezogen werden)?
Beantwortet von (34.1k Punkte)
0 Punkte
5,488 Beiträge
9,680 Antworten
12,427 Kommentare
2,234 Nutzer