Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Hallo,

meine Frage ist ob die Mail Funktion innerhalb Tomedos Mails so verschlüsselt werden, dass ich Befunde nach dem neuen Datenschutzgesetz an Patienten mailen kann?
Gefragt von (150 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Wenn Sie Befunde (aus der Kartei) versenden wechseln Sie zurzeit in das Apple-eigene Mailprogramm AppleMail. Dort können Sie die Mail fertig verfassen und auch verschlüsseln. Dies muss einmalig eingerichtet werden und Sie benötigen den öffentlichen Schlüssel des Patienten.

In naher Zukunft können sie den Mailclient auswählen (z.B. Thunderbird, Outlook, Spark) und dann Mails ebenso wie derzeit in AppleMail versenden (mit der Option der Verschlüsselung).

Des Weiteren wird es einen tomedo internen Mailclienten geben, dieser beherrscht zurzeit noch keine Verschlüsselung.
Beantwortet von (2.1k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Hallo Herr Schinkel,

wie ist die Verschlüsselung im Apple Mailclient einzurichten und ist hierfür ein spezielles Programm erforderlich?

Dafür können Sie z.B. das Programm GPG-Tools verwenden https://gpgtools.org 

Damit fügen Sie eine einfach zu handhabende Verschlüsselung zu AppleMail hinzu. Um verschlüsselte Mails versenden zu können benötigen Sie dann nur noch die öffentlichen Schlüssel Ihrer Kommunikationspartner. Dieser kann entweder auf einen Schlüsselserver hochgeladen werden oder per Mail versandt werden.

GPG Suite ist neuerdings kostenpflichtig. Dann könnte man alternativ auch Canary Mail in Betracht ziehen. Hat damit schon jemand Erfahrungen ? Es gibt leider keine kostenlose Probeversion.
5,490 Beiträge
9,682 Antworten
12,429 Kommentare
2,234 Nutzer