152 Aufrufe
Seit dem letzten update (Version 1.28.7) werden die Empfänger bei der Serienbriefschreibung nicht mehr in den Arztbrief eingezogen. Im Adressbereich steht der Vermerk: "Serienbrief-Bereich". Die Empfänger müssen jetzt umständlich hinein kopiert werden.
Gefragt von (430 Punkte) | 152 Aufrufe
0 Punkte

1 Antwort

Sehr geehrter Herr Dr Michael Klunder, sehr geehrtes Praxisteam,

Ich habe den geschilderten Sachverhalt geprüft und konnte nur zu dem Schluß kommen das es sich hier um einen Fehler in der Bedienung von tomedo handeln muß.

Ich möchte also gerne eine kleine Erläuterung schreiben um weitere Mißverständnisse zu vermeiden.

Jeder der sich mit unserer Arztbriefschreibung schon ein mal auseinandergesetzt hat wird diese Bild kennen.

 

 

Wir haben uns einen Brief ausgesucht und mehrere Empfänger gewählt. Nun haben wir drei Optionen (eigentlich vier)

1. nur Speichern --> das Dokument wird nur in der Kartei abgelegt 

2. Drucken --> es würden für jeden Empfänger jeweils ein Brief, also im Beispiel zwei, gedruckt werden

3. Editieren --> wenn sie Editieren wählen und es sind mehrere Empfänger angegeben kommen wir zu diesem Bild (was meines Erachtens dem Eintrag im Forum zu Grunde liegt).

(und 4. Abbrechen ;-) )

 

Variable Eingaben wie z.B. der Empfänger sind hier durch "Serienbrief-Bereich" ersetzt. Einfach weil sie den Allgem.-Brief für alle Empfänger (im Beispiel zwei) bearbeiten. Das gleiche Bild erhalten sie wenn sie aus der Kartei einen Veranlassten Brief über Serien-Brief bearbeiten öffnen. Es handelt sich also nicht um einen Programmfehler sondern um eine gewünschte Funktion. Wenn sie danach aus der Akte die Briefe für die jeweiligen Empfänger öffnen steht auch alles wieder so drin wie es soll.

Ich hoffe ich konnte etwas Licht in die Angelegenheit bringen und wünsche Ihnen ein weiterhin angenehmes Arbeiten mit tomedo. 

Mit freundlichen Grüßen

M.Ziebula

 

 

Beantwortet von (1.2k Punkte)
0 Punkte
Recht herzlichen Dank für Ihre Antwort.

Bis zu unserem letzten updat haben wir eine Briefvorlage ausgewählt, die zwei oder mehreren Empfänger aktiviert und über Editieren den Brief bearbeitet und ggf. geändert und nach dem Schließen abgespeichert. Mit dieser Methode waren alle Empfänger mit Adressen korrekt in den jeweiligen Arztbriefen gespeichert und konnten versandt werden.

Nach dem letzten update (1.28.7) erscheint, wie schon erwähnt, nun im Adressfeld "Serienbrief-Bereich".

Wenn ich nun Ihrer Empfehlung folgend nicht auf Editieren sondern auf Speichern gehe, ist es korrekt, dass die Empfänger in den jeweiligen Arztbriefen stehen. Nun muss ich aber in jedem Arztbrief getrennt die gewünschten Änderungen vornehmen, denn wenn ich nun über den Button "Serienbrief bearbeiten" den Arztbrief ändere, erscheint wieder im Adressfeld "Serienbrief-Bereich".

Ich versteh die Probleme nicht, da bis zum letzten update o.g. Verfahren sehr gut funktionierte.

Recht herzlichen Dank für Ihr Bemühen.
Mit dem "Editieren"-Button im Brief-erstellen-Fenster bzw. dem Button "Serienbrief bearbeiten" im danach aufgehenden Karteieintrags-Fenster sagen Sie tomedo: "Ich möchte alle Briefe auf einen Streich editieren" (im obigen Bsp. den Brief an Sömmering und den an Oberhavel). Dabei ist natürlich nicht definiert, ob im Empfängerfeld jetzt Sömmering oder Oberhavel stehen soll (denn genau darin unterscheiden sich ja die beiden Instanzen des Serienbriefs). Um dem Nutzer klar zu machen, dass er nicht sinnvoll im Empfängerfeld herumeditieren kann, markiert tomedo diesen Bereich blau und schreibt "Serienbrief-Bereich". Alle anderen Stellen können Sie editieren und ändern damit *gleichzeitig* den Brief an Sömmering und Oberhavel. Nachdem Sie das Dokument speichern, kommen Sie wieder zum Karteieintragsfenster, wo Sie die beiden Einzelbriefe noch einmal inspizieren können (Button Vorschau - hier sollten jetzt wieder die tatsächlichen Empfänger drin stehen! Wenn hier auch "Serienbrief-Bereich" steht, liegt tatsächlich ein Fehler in tomedo vor!), oder beide Briefe mit einem Schlag drucken können (Button "Serienbrief drucken").
Das ist aber bereits seit tomedo 1.0 so. Vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber glaube ich sehr nützlich, denn Sie wollen ja nicht die gleichen Feinschliffe am Brief für den Hausarzt, den Überweiser und den Patienten dreimal einzeln machen.
Sehr geehrter Herr Zollmann, wir erstellen den Serienbrief genauso, wie Sie es oben erklären und seit dem letzten update erscheint nach dem abspeichern eben nicht mehr die tatsächlichen Empfänger sondern der Eintrag "Serienbrief-Bereich".
vieke Grüße.
Hmm... Die einzige Erklärung, die ich jetzt noch habe, ist, dass das nur bei bestimmten Vorlagen auftritt und wir es daher noch nicht bemerkt haben. Es könnte aber tatsächlich sein, dass sich das in der 1.28.8 behoben hat; da haben wir nämlich das Problem behoben, dass manchmal Leerzeichen vor und nach Briefkommandos verschluckt wurden. Bei fehlenden Leerzeichen würden die Textbereiche näher zusammenrücken, was eine interne Fehlsetzung der Lesezeichen, die für die Serienbriefschreibung wichtig sind, begünstigen würde.

Können Sie bitte einmal auf die 1.28.8 updaten? Wenn das Problem dann immernoch besteht, ziehen wir uns per Teamviewer die verursachende Vorlage von Ihnen, dann sollten wir das auf jeden Fall reproduzieren und beheben können.
Hallo Herr Zollmann,
nach dem neuen update 1.28.8 funktioniert alles wieder so schön und einfach wie zuvor.
Super !
Ein großes Dankeschön.
Viele Grüße.
4,647 Beiträge
8,240 Antworten
10,397 Kommentare
1,918 Nutzer