Haben am Mittwoch 13.9. Padsy Server von Medset eingerichtet bekommen für Lufu und nun neu LZ-RR.

Lief auch ganz manierlich, bis zum ersten Neustart des Tomedo-Servers. Seitdem hängen sich die Clients beim "Starte den GDT-Server" auf.
Kontakt mit Medset führte nach Stunden des Wartens auf einen Rückruf zu kurzer Teamviewersitzung mit restart des PadsyServers, danach ging es kurz wieder. Laut Herrn Linke von MedSet soll es vielleicht an einem Versionskonflikt beim JRE liegen (Padsy erwartet 1.6, haben per Tomedo aber die 1.8 laufen).
Nun habe ich die Probe aufs Exempel gemacht: Neustart Server und - erneut hängen sich die Clients auf. Nur dass jetzt auch ein restart nicht hilft ("PadsyServer wurde bereits gestartet").
Ich bin stinksauer!

Wer kennt eine Abhilfe / einen Workaround? Vielen Dank im Voraus
Immerhin läuft noch Tomedo!
Gefragt von (2.7k Punkte)
0 Punkte
Update:
Warte erneut auf Rückruf MedSet Support.

Und auf Rückmeldung Zollsoft Support wg. möglichem JRE-Versionskonflikt
Jetzt läuft es wieder!

Ganz herzlichen Dank an den gewohnt tollen Support von Zollsoft.

Offenbar hat es am JRE-Versionskonflikt gelegen: Nach Einrichtung von v1.6 für Padsy und 1.8 für Tomedo durch die Tomedo-Hotline funktioniert es nun zwischen Clients und Server in Padsy wie geschmiert - auch nach einem Server-Neustart! Hatte der MedSet-Mann also recht gehabt.
Leider ist das oben beschriebene Problem schon wieder aktuell, beide Padsy-Clients verweigern mit der bekannten Statusmeldung das Hochfahren, somit ist weder Lungenfunktion noch LZ-Blutdruckmessung möglich!. Auf den MedSet Support kann man bis zu einer Woche warten, dann kommt eine Email "Wir konnten Sie telefonisch nicht erreichen" - wie schaffen das bloß unsere Patienten?
Guten Abend Herr Mantzel,

das verwundert mich wirklich mit Ihrem Padsy.

Ich habe alle Praxen, die ich betreue, auf Padsy umstellt oder Padsy neu installiert.

Auch wir hatten von ca. 14. Tage, das Problem, dass es Kummer mit dem Start von Padsy nach dem Neustart des tomedo Servers gab.

Jedoch ist nun, nach dem Einspielen der neuen Startdatei und dem Setzen der Rechte Ruhe und alles geht wieder normal und automatisch. Wenn das Thema Java 6 bei Ihnen erledigt ist, dann können nur zwei Dinge den Start des Servers verhindern: a) WibuKey, der muss auf Autostart stehen b) Rechte der Padsy Start Datei.

Wenn Sie das Startkommando von Hand eingeben und die Meldung erscheint, dass der PadsyServer schon läuft, dann müssen Sie als SUDO den Server stoppen und dann als SUDO noch einmal neu starten, damit es sauber läuft.

Mit bestem Gruß aus Hamburg

Axel Tubbesing - tubbeTEC GmbH

4 Antworten

Beste Antwort

Lieber Herr Mantzel,

hier für Sie die Lösung zum Nachvollziehen und für andere Tomedo-Nutzer mit demselben Problem. Um den Padsy-Server weiterhin mit Java 1.6 laufen zu lassen, sind folgende Schritte zu befolgen:

  1. Ausgangspunkt war, dass das Java Development Kit (JDK) in der Version 1.6 und 1.8  installiert sind und die Version 1.8 die systemweite Standardversion ist.

    Eine Liste der installierten Versionen gibt es durch Eingabe von /usr/libexec/java_home --verbose auf der Kommandozeile. Die Standardversion findet man durch Eingabe von /usr/libexec/java_home (ohne --verbose).
  2. Im Start-Skript des Padsy-Servers, z.B. /Applications/PadsyServer/PadsyServer mit einem Texteditor folgende Zeile an den Anfang einfügen:

    export JAVA_HOME="$(/usr/libexec/java_home -v 1.6)"
  3. Den Padsy-Server neustarten.

Dazu noch folgender Hinweis:

Die Version 1.6 von Java wird schon seit einiger Zeit von Oracle/Apple nicht mehr weitergepflegt und erhält deshalb z.B. auch keine Sicherheitsupdates mehr. Eine systemweite Nutzung ist deshalb nicht zu empfehlen. Obige Lösung sorgt dafür, dass Java 1.6 nur für die Ausführung des Padsy-Servers verwendet wird. Wir sind schon allein um die KBV-Prüfmodule aus dem Tomedo-Server ausführen zu können, mindestens auf Java 1.7 angewiesen, in naher Zukunft mindestens 1.8.

Viele Grüße

Beantwortet von (220 Punkte)
ausgewählt von
0 Punkte
Lieber Herr Mantzel,

ich hätte die Lösung für Sie, aber leider keine Emailadresse, wo ich sie hinschicken könnte.

Bei Padsy muss eine Datei für den Autostart in einen bestimmten Ordner gelegt werden,

damit der Autostart mit dem Serverneustart gelingt. Diese Datei muss zusätzlich dem Admin zugeordent werden.

Besten Gruß von Ihrem tomedo, Medset, Orga, Starface Fachmann vor Ort

Axel Tubbesing
Beantwortet von (2.4k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Vielen Dank für die Unterstützung per PN; hat aber leider nix gebracht, auch wenn offenbar vorher nicht alle Rechte gesetzt worden waren.

habe wieder mal die Hotline MedSet angerufen "Er ruft Sie zurück"
Noch ein Nachbrenner:

Bei uns läuft Padsy schon chic mit macOS High Sierra.

Jedoch mußten wir an jedem Client wieder Java 6 installieren und den Rechner 1 x komplett neu starten.

Einen herzlichen Gruß

Axel Tubbesing - tubbeTEC GmbH
Beantwortet von (2.4k Punkte)
0 Punkte

Ist ja echt interessant, denn der MedSet-Mensch hat uns ausdrücklich für Padsy-Clients und Server von einem Upgrade auf High Sierra abgeraten. Server versteh ich allein schon deswegen, weil auch Zollsoft bisher keine Unbedenklichkeit attestiert hat.

Ich habe also richtig verstanden: High Sierra auf den Clients würde schon funktionieren (wenn man Java 6 nachschiebt)?
Problem scheint sich erledigt zu haben "Ihr Server ist zu schnell" (was für ein Luxusproblem!):

Nach Analyse der Padsy-Server-Logs durch MedSet und anschl. Teamviewer-Wartung (Einfügen von 10sek Startverzögerung) läuft es jetzt auch nach einem Neustart wieder problemlos.
Beantwortet von (2.7k Punkte)
0 Punkte
Gibt es irgendwo eine Amleitung für den Laien, wie ich den Padsy-Server am Mac neu starte ... hatte auch einen kompletten Ausfall von Padsy, nachdem der Server auf High Sierra geupdatet wurde .... nach 2 Tagen schnelle Teamviewer Sitzung mit Medset ... " sie hätten einfach den Padsy server neu starten müssen - scheun sie bei uns in den FAQs"

Dort habe ich inzwischen geschaut - finde da aber nur eine Anleitung für Windows ....hat jemand eine für den Mac?
6,051 Beiträge
10,411 Antworten
13,790 Kommentare
2,485 Nutzer