Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.

Wir verwenden PADSY von Medset, jetzt habe ich ein "nerviges" Problem mit Umlauten gerade bearbeitet und dabei entdeckt, dass wir es uns noch einfacher machen können.

Jetzt wird aus meinem PT "SöÄüq, Bernd" der Dateiname "SoeAeueq_Bernd__Ruhe_EKG__03_10_2016_15_14_39_2.pdf" , soweit so gut. Nun möchte ich gern, das die Datei im Tomedo von "alleine" eingelesen wird. Richtig sicher und gut geht dies nur via Pt ID, da Nachnamen sich ändern können.

Der Start erfolgt über den Export der GDT Datei in ein Verzeichnis, das EKG startet dann von alleine und hat alle Daten, inkl. Größe und Gewicht. Diese sieht wie folgt aus:

01380006302

014810000255

0138315pdsy

0158316TOMEDO

01092064

014921803.00

01030001

0123104Dr.

0153101Muster

0123102Max

017310301011970

01031101

019310612345 Dort

0173107Strafle 1

0133113Dort

014311212345

0123622180

011362380

0148402EKG01

Die Schnittstelle im PADSY sieht so aus:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Tomedo

 
Ein Einlesen via "RegEx" stellt im Tomedo eigentl. kein Problem dar, jedoch hat jmd. einen Tipp wie ich die Pt ID  in den Dateinamen bekomme? Und auch ob man die Zeichenkette "Ruhe_EKG" irgendwie auswerten kann und gleich in die DOK schreiben kann.
 
 
Viele Grüße aus Cainsdorf
J. Seidel
 
PS: Sorry für Doppelpost.
Gefragt von (1.2k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Zu der ID im Dateinamen müssen Sie bei Medset mal nachfragen. Ich glaube aber mich erinnern zu können, das dies bei PADSY ging.

Das mit dem extra Auslesen von Feldern und die in separate Karteieinträge zu setzen ist leider nicht möglich und technisch sehr anspruchsvoll (nicht die Umsetzung sondern das Konzept und die damit eingergehende Konfiguration). Trotzdem eine Frage: Lesen Sie die Datei über den Filelistener oder via GDT-Import ein. Bei dem 2teren wird ja der Befundtext (6220 6221 6227 6228) mit Datum formatiert in ein Karteieintrag geschrieben. Haben Sie das?
Beantwortet von (37.9k Punkte)
+1 Punkt
Danke für den Tipp, läuft jetzt vollkommen automatisch durch. /close
5,533 Beiträge
9,740 Antworten
12,493 Kommentare
2,257 Nutzer