Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Wir haben in der Praxis viele IV-Patienten, die über ein gesondertes Programm abgerechnet werden. Dazu müssen die Patienten eingeschrieben werden (analog z.b. HzV). Zusätzlich fordert die TKK aber auch, daß Patienten, die länger als 4 Quartale nicht in der Praxis waren, erneut eingeschrieben werden müssen. Dies wird in der Praxis im laufenden Betrieb oft vergessen und ist in Nachhinein sehr mühsam, da wir von Patienten eine Unterschrift brauchen...

Hilfreich wäre ein "Signal", das beim Aufrufen des Patienten (z.B. via Details), sofort das letzte Abrechungsquartal anzeigt. Das letzte Abrechnungsdatum ist bei den Patientendetails beim Feld Behandlungsausweis li unten (sehr) klein vermerkt, aber sofort weg, wenn z.b. via Ersatzverfahren ein Schein angelegt...

Auch bei der Patientenkartei ist dies unter den den Scheinen re per Scrollen zu finden, wird aber im Praxisalltag allzu oft vergessen.

Könnte man dies im Feld "organisatorische Cave" als automatisierten Eintrag auf-blinken lassen ?? (möglichst noch pro Arbeitsplatz ein/ausschaltbar, damit die Zoffsofties nicht wieder Klagen über zu viel Blinken bekommen...)

Ich  denke, daß es u.a. auch für andere Praxen hilfreich wäre, wenn man sofort sieht, wann der Patient zum letzten mal in der Praxis war/in welchen Quartal er zuletzt abgerechnet wurde.

Abendgrüße

wkrause
Gefragt von (10.5k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Ein paar ungeordnete Gedanken hierzu. Evtl. führt das im Ergebnis einer Diskussion ja zu einem Ergebnis.

Ein automatisches Aufpoppen für alle Patienten ist sicher nicht gewünscht. Wie oben beschreiben, ist es ja nur für IV-Patienten wichtig. Man müsste also (zusätzlich zur Arbeitsplatzeinstellung) noch die betroffenen Patienten markieren.

Praktischer erscheint mir die Anzeige einer allgemeinen Information zum letzten Behandlungsfall im Patientendetails-Fenster/Reiter KV (evtl. per blinkenden Button/Text) .

Generell ist die Frage, welches Kriterium zum Bestimmen des letzten Abrechungsquartal herangezogen werden soll.

1.) Datum des letzten Besuchs außerhalb des aktuellen Quartals  (hat den Nachteil, dass manche Praxen auch z.B. Anrufe in der Tagesliste dokumentieren).

2.) Leztzes Kartenlesedatum (außerhalb des aktuellen Quartals)

3.) Datum letzter KV-Schein. Hier ist die Frage, ob Sie für ihre IV-Patienten überhaupt einen KV-Schein anlegen.

Alternativ könnte man auch in der Kartei bei keinem vorhandenen Schein, das Datum des letzten Scheins anzeigen?

Welche Lösung scheint Ihnen am praktikabelsten?
Beantwortet von (34.2k Punkte)
0 Punkte
5,541 Beiträge
9,754 Antworten
12,519 Kommentare
2,271 Nutzer