Noch eine Frage an die CKE-Experten: 

Ich möchte gerne einen CKE zur Raucheranamnese (CKE A-RAUCH) (quasi-) automatisch vorbefüllen lassen. Die CKE-Felder sollen aber noch zu bearbeiten sein, falls Fehler auffallen, die die Patienten ja manchmal machen. 

Zum Vorbefüllen soll es zwei Wege geben. 

Weg 1: Beim ersten Befüllen möchte ich die Daten aus dem Idana-GDT-Übertrag auslesen und als Vorbefüllung nutzen (nur Zahlenwerte, Integer)

Weg 2: Vorbefüllung aus dem letzten CKE zur Übernahme von Vorwerten, wenn es schon einen CKE A-RAUCH gibt. 

Im CKE möchte ich ein Ankreuzfeld platzieren, welches mit der Abfrage "neuer idana-Bogen vorhanden" die automatische Entscheidung  "Vor-CKE übernehmen oder idana-GDT übernehmen" erlaubt. 

Nun stellt sich mir das Problem, wie ich mit einem if- oder FUNCTION-Kommando eine Weiche erstelle, die nach diesem Motto funktioniert: Wenn Ankreuzfeld = 0, dann befülle die Variable mit Vor-CKE-Feld-Inhalt, wenn Ankreuzfeld = 1, dann befülle die Variable mit dem Inhalt aus dem idana-GDT-Rückschrieb (dann wieder per regex). 

Die FUNCTION-Methode erlaubt ja nicht die Ausgabe von anderen Variablen sondern "nur" fixe Zahlen, oder? Die rot markierten Zahlen lassen sich nicht mit Variablen vorgeben. Gibt es für dieses Problem eine andere Lösung?

  • FUNCTION('$[v1]$', 'ifEqualTo:yes:no:', '$[v2]$', '10.0', '0')
Gefragt in Frage von (2.7k Punkte)
0 Punkte

Uups. Ich habe gerade meinen Fehler bemerkt. Es geht ja doch, dass Variablen als Ausgabe genutzt werden können. 

Frage hat sich also erledigt. smiley

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um den Beitrag zu beantworten.

16,250 Beiträge
24,081 Antworten
42,488 Kommentare
12,265 Nutzer