macOS-BETA-UPDATES BITTE NICHT AUF PRODUKTIVSYSTEMEN EINSPIELEN
Alle Hinweise und Informationen finden Sie unter folgendem Link.

Guten Tag, 

ich habe ein CKE Prick. Hier werden die Ergebnisse erfasst und gruppiert im Patienteninterview bewertet. (allergisch/sensibilisiert ohne klinische Relevanz/negativ). 

so sieht das ausgefüllte CKE aus

so sieht der rückgeschriebene Karteieintrag für die Arztbriefübernahme aus: 

Nun möchte ich eine 2 Klick Möglichkeit erstellen, den Patienten einen Befundausdruck mitzugeben, der etwas besser formatiert ist, als dieser kompakte Textbaustein, der ja für den Arztbrief gedacht ist. 

Meine Idee war, in einem Arztbrief CKE-Variablen-Zugriffkommandos zu verwenden. Das klappt auch gut, jedoch möchte ich auch die o.g. Gruppierung mit Wenn/Dann Abfrage verwenden. Wenn ich die CKE Befehlszeile 1:1 kopiere funktioniert es leider nicht. Der Wechsel von IF zu IF_THEN hat auch nicht geholfen. Kann mir jemand mit dem Syntax helfen?

 

CKE Version, die für den rückzuschreibenden Karteitext funktioniert: 

Test negativ: $[if $[Wert_FB]$ zs_contains 'negativ' 'Birkenpollen/Baumpollen, ' '']$$[if $[Wert_GR]$ zs_contains 'negativ' 'Gräserpollen, ' '']$ ... usw

 

meine Brief Übersetzung, die bisher nicht funktioniert:

Test negativ: $[if_then karteiEintragValue_withArgs PRICK customKarteiEintragEntries.Wert_FB _ N zs_contains 'negativ' 'Birkenpollen/Baumpollen']$

 

Vielen Dank!

mfg

MSchönbeck

Gefragt in Frage von (300 Punkte)
0 Punkte

3 Antworten

CKE Version, die für den rückzuschreibenden Karteitext funktioniert: 

Test negativ: $[if $[Wert_FB]$ zs_contains 'negativ' 'Birkenpollen/Baumpollen, ' '']$$[if $[Wert_GR]$ zs_contains 'negativ' 'Gräserpollen, ' '']$ ... usw

 

Diese Syntax sollte genauso auch in der Briefvorlage funtkionieren. Tut sie das nicht?

Mit dem if_then-Kommando können Sie nur auf andere Briefkommandos verweisen, also nicht auf einzelne Variablen innerhalb eines CKE. 

 

Beantwortet von (25.6k Punkte)
0 Punkte

Ich habe das gestern gerade probiert. So funktioniert es in der Briefvorlage nicht. Dort muss man $[ weglassen. (Siehe hier: https://forum.tomedo.de/index.php/85915/briefkommando-anstehender-termin?show=85918#a85918

Das ist das "große" Problem in tomedo. Die Befehle sind an verschiedenen Stellen unterschiedlich. 

Wenn ich das richtig verstanden habe, wollen Sie hier unter bestimmten Bedingungen feste Texte ausgeben, daher ist das Kommando if schon richtig (mit if_then führen Sie ein anderes Kommando aus). Feldreferenzen wie $[Wert_FB]$ gehen in der Briefschreibung nicht, da der Kontext des Custom-Karteieintrags hier nicht gegeben ist. Der Ansatz mit karteiEintragValue_withArgs ist also völlig richtig. Vermutlich sollte es klappen, wenn Sie im zweiten Beispiel "if_then" durch "if" ersetzen. Falls nicht, testen Sie am besten erstmal, ob $[karteiEintragValue_withArgs PRICK customKarteiEintragEntries.Wert_FB _ N]$ den erwarteten Wert liefert!

Beantwortet von (23.4k Punkte)
0 Punkte

Test negativ: $[if karteiEintragValue_withArgs PRICK customKarteiEintragEntries.Wert_FB _ N zs_contains 'negativ' 'Birkenpollen/Baumpollen']$

funktioniert.. Danke!

Nachdem die "einfache" Ausgabe von fixiertem Text unter "zs_contains" funktioniert, habe ich nun noch Probleme mit der Ausgabe einer Variablen im abhängigen Teil der Formel. Ich benutze die Variablen 3t (Ankreuzfeld, wenn das Allergen nicht getestet wurde - wird ausgelesen) und 3q (Ergebnisfeld, soll entweder mit " mm" ausgegeben werden oder mit " n.u."

ich möchte die CKE Formel (funktioniert)

Gräserpollen: $[if $[3t]$ zs_not_contains '1' '$[3q]$ mm, ' '']$$[if $[3t]$ zs_contains '1' '$[3q]$ n.u., ' '']$

in Briefvorlage übersetzen (zunächst nur der oben markierte orange Teil)

$[if karteiEintragValue_withArgs PRICK customKarteiEintragEntries.3t _ N zs_not_contains '1' 'karteiEintragValue_withArgs PRICK customKarteiEintragEntries.3q _ N mm']$

Ausgabe: karteiEintragValue_withArgs PRICK customKarteiEintragEntries.3q _ N mm

Der Teil nach der Bedingung ist also falsch (rot markiert) und wird einfach als Text interpretiert..

... um mich der Lösung zu nähern habe ich es langsam erweitert:

$[karteiEintragValue_withArgs PRICK customKarteiEintragEntries.3t _ N]$

Ausgabe wie erwartet: 0 

$[if karteiEintragValue_withArgs PRICK customKarteiEintragEntries.3t _ N zs_not_contains '1' 'Test']$

Ausgabe wie erwartet: Test 

$[if karteiEintragValue_withArgs PRICK customKarteiEintragEntries.3t _ N zs_not_contains '1' 'karteiEintragValue_withArgs PRICK customKarteiEintragEntries.3q _ N']$

Ausgabe: karteiEintragValue_withArgs PRICK customKarteiEintragEntries.3q _ N 

Wenn ich die Anführungsstriche im zweiten Teil weglasse:

$[if karteiEintragValue_withArgs PRICK customKarteiEintragEntries.3t _ N zs_not_contains '1' karteiEintragValue_withArgs PRICK customKarteiEintragEntries.3q _ N]$

Ausgabe: karteiEintragValue_withArgs 

An dieser Stellen gingen mir die Ideen aus.. ???

Beantwortet von (300 Punkte)
0 Punkte

da Sie hier auf ein anderes Kommando verweisen (karteiEintragValue_withArgs PRICK customKarteiEintragEntries.3q _ N), müssen Sie dann mit einer Mischung aus if_then und if arbeiten:

$[if_then karteiEintragValue_withArgs PRICK customKarteiEintragEntries.3t _ N zs_not_contains '1' karteiEintragValue_withArgs PRICK customKarteiEintragEntries.3q _ N]$$[if karteiEintragValue_withArgs PRICK customKarteiEintragEntries.3t _ N zs_not_contains '1' ' mm']$

funktioniert! Traumhaft! - DANKE!
16,842 Beiträge
24,762 Antworten
43,821 Kommentare
14,399 Nutzer