Liebe Tomedo-Profis,

kann ich das folgende if Kommando auch irgendwie case insensitve benutzen. Die Barmer wird z.B. im System als BARMER geführt. Da wäre es einfacher, wenn man irgendwie auf case insenvitive Vergleiche umstellen könnte?

$[if &p.patientenDetails.aktuelleKasse.kurzname zs_contains Barmer JA <leer>]$

Herzlichen Dank für alle Tips und viele Grüße

Stefan Enzensberger

Praxis für Kinder- und Jugendmedizin Dr. Uta Enzensberger - Mering
Gefragt in Frage von (900 Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Beste Antwort
Diese Möglichkeit gibt es derzeit nicht. Wir nehmen das aber mal als Wunsch auf.
Wenn Sie sich unsicher sind bezüglich Groß-/Kleinschreibung können Sie auf beide Varianten testen, also z.B.
$[if &p.patientenDetails.aktuelleKasse.kurzname zs_contains Barmer JA BARMER JA]$
Beantwortet von (15.9k Punkte)
ausgewählt von
0 Punkte
Hallo Herr Steven,

vielen Dank für das Aufnehmen als Wunsch. Das Beispiel mit den Krankenkassen schreit leider nach der case incensitive Lösung. Da hier das Marketing seine Blüten treibt. Je nach deren Wunsch, schriebe man barmer, BARMER oder einfach Barmer. Und wahrscheinlich gibt es noch weitere Möglichkeiten, die mir gerade nicht einfallen :-).

Herzlichen Dank und viele Grüße

Stefan Enzensberger

Vielleicht geht es damit.

Beantwortet von (22.5k Punkte)
0 Punkte
Hallo Herr Klaproth,

vielen Dank für den Vorschlag. Da ich die Abfrage in einem CKE verwende, um Patienten anzuzeigen, die potentiell in einem Gesundheits-/Vorsorgeprogramm teilnehmen könnten, fällt mir keine direkte Lösung ein, wie ich eine Aktionskettenbedingung nutzen könnte, diese Info in einer CKE anzuzeigen? Habe ich da was übersehen?

Hintergrund: Die Bayerischen Kinderärzte rechnen die Gesundheits-Programme direkt mit den Krankenkassen via Dienstleister ohne Beteiligung der KV Bayern ab. Trotzdem will ich das entgangene/genutzte Potential im AIS anzeigen ....

Vielen Dank und viele Grüße

Stefan Enzensberger
Das gezeigte Beispiel ist die Aktionskettenbedingung

Als Aktionskette legen Sie beispielsweise einen Hinweis an.

Nun wollen Sie den Hinweis nicht jedes mal bekommen, wenn Sie die Kartei öffnen oder schließen, deshalb wäre zu prüfen, ob Sie andere Aktionsketten haben an die sie diese Aktion integrieren können. Ansonsten könnten Sie sich auch einen Karteieintrag für das Vorsorgeprogramm anlegen. Sobald der angelegt ist,  bzw. ein Eintrag innerhalb eines beliebigen Zeitraums (geht mit dem x-Kommando) angelegt wurde, sollte die Aktionskette nicht laufen. Dafür müßten sie dann zu der obigen Bedingung eine weitere Bedingung formulieren. Bei Bedarf kann ich weiter helfen (PN).
11,919 Beiträge
18,731 Antworten
31,192 Kommentare
6,319 Nutzer