Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Gefragt von (14.4k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Für Datums- und Uhrzeit-Angaben in Arztbriefen, Formularen oder AppleScripts gibt es das d-Kommando. Zum Beispiel schreibt $[d B SN]$ das Datum des letzten Besuches in den Brief, und $[d B SS]$ fügt auch die Uhrzeit an. Dabei folgt das Kommando folgender Logik:

$[d ARG1 ARG2 ARG3]$

Für das erste Argument ARG1 können Sie verwenden:

  • B ... Datum des letzten Besuches
  • T ... Datum der Tagesliste
  • K ... Datum der Kartei
  • S ... Datum des Systems
  • E ... Datum des letzten Karteieintrages
  • 28 ... Datum vier Wochen von heute
  • -2 ... Datum von vorgestern

Mit dem zweiten Argument ARG2 geben Sie das gewünschte Datums-/Zeitformat an, entweder in einer Form wie

  • dd.MM.yy  (23.05.15)
  • HH:mm (23:59)

oder in der zwei-buchstäbigen Form <Datumformat><Zeiformat> mit je:

  • N ... Keine Ausgabe (No)
  • S ... Kurze Ausgabe (Short)
  • M ... Mittellange Ausgabe (Medium)
  • L ... Lange Ausgabe (Long)

Beispiele:

  • SN (Datum=Short, Zeit=No) stünde für kurze Datumausgabe, aber ohne Zeit!
  • SS steht für kurze Datumausgabe mit anschliessender kurzer Zeitausgabe
  • NL steht für keine Datumausgabe mit anschliessender langer Zeitausgabe, usw.


Mit dem optionalen dritten Argument ARG3 geben Sie im Fall ARG1=E an, auf welchen Karteieintragstyp Sie sich beziehen. Z.B. gibt
$[d E dd.MM.yy ANA]$
das Datum des letzten Eintrags vom Typ ANA aus. Wenn Sie ARG3 weglassen:
$[d E dd.MM.yy]$
wird einfach das Datum des letzten Karteieintrags ausgegeben.

Andere Beispiele für ein komplettes Kommando:

$[d B SN]$ Druckt Datum des letzten Besuchs (B) mit Datum-Short (S) und ohne Zeit (N): 25.10.14

$[d S LS]$ Druckt Datum des Systems (S) in langem Format (L) und anschliessend kurze Zeitausgabe (S): 20. Januar 2015 08:55


Außer dem d-Kommando gibt es noch folgende Spezial-Datumskommandos:

  • $[erstaufnahme]$ ... Datum der Erstaufnahme des Patienten
  • $[pg]$ ... Geburtsdatum des Patienten
     
Beantwortet von (14.4k Punkte)
0 Punkte
hallo, herr zollmann,
ich habe das mal probiert, bekomme aber folgenden fehler: wenn ich einen arztbrief erstelle, in dem dieses kommando enthalten ist  ($[d E dd.MM.yy]$), setzt er mir immer das aktuelle datum an diese stelle, nämlich das datum der briefschreibung (auch ohne, dass ich den pat. in die tagesliste geholt habe.)
Herzlichst
Anja Wahl

und: könnte man vllt auch programmieren $[d E dd.MM.yy -ABR, -EXT]$ (Datum des letzten Eintrags, aber ungeachtet der Typen ABR und EXT)
5,545 Beiträge
9,764 Antworten
12,541 Kommentare
2,276 Nutzer