Mein Versuch, die Daten aus dem 2020'er MacBook Air auf ein neues 15''  MacBook 2023 zu übertragen, endete jäh mit der Meldung: "Nicht genügend Speicherplatz für die Übertragung. Wähle weniger Objekte aus um fortzufahren." Rein physikalisch ein Unding, da die neue Festplatte ebenfalls 500 GB umfasst. Da das 15 Zoll Notebook ja gerade erst auf den Markt gekommen ist, gibt es vermutlich noch wenige Erfahrungen mit der Datenmigration!? Auch die Frage, ob die Anbindung an das iMac komplikationslos erfolgen wird, macht mir Gedanken. Hier wäre ich am Erfahrungsaustausch jedenfalls sehr interessiert. Gruss aus HH., Michael Wagner

Gefragt in Frage von (1.9k Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Hallo Herr Wagner,

die Migration klappt normalerweise problemlos, vorausgesetzt, die neue Platte ist entsprechend größer als die Datenmenge im alten Rechner. Wenn im alten Rechner eine (fast) volle 500er Platte drin ist, kann es zu Problemen kommen. Wenn nicht, müsste man den alten Rechner überprüfen.

Viele Grüße

Günter Haase
Beantwortet von (680 Punkte)
+1 Punkt
Herr Wagner!

Schauen Sie mal im Menü unter: Apfel, Über diesen Mac, Festplatten, verwalten

 ob sie nicht - vor der Übertragung, auf dem alten Rechner - ein paar große Dateien löschen können ...
Beantwortet von (34.1k Punkte)
+1 Punkt
Ja, ist sicher auch eine Erwägung wert.. Danke hierfür. Mittlerweile habe ich mich tatsächlich für das Modell Time Machine entschieden: Werde also noch mal in eine LaCie SSD 2TB investieren, in der Hoffnung, damit den Migrationsprozess etwas ungestörter oder aber noch sicherer via Time Machine vollführen zu können.  Gruss aus HH, M.Wagner
Ein TimeMachine Backup ist IMMER eine gute Entscheidung. ;-)
16,330 Beiträge
24,181 Antworten
42,650 Kommentare
12,498 Nutzer