356 Aufrufe
hi,

ich bin über fernzugang mit net verbunden und will neue tomedo version downloaden. nein falsch: will eig. nur in tomedo reinschauen. aber das programm startet sofort automat. update.

gut: nun rotiert links oben der kreis seit > 20 min.

1. warum wird nicht der fortschritt angezeigt bzw. wieviel restzeit verbleibt?

2. MUSS ich zwingend sofort automatisch download gestartet bekommen? ich wollte nur über fernzugang kurz in die praxis auf die daten zugreifen und hänge jetzt mit einem dauerdownload fest, den ich gar nicht wollte.

 

lösung für 1+2?

vielen dank

dr. m. fontana
Gefragt von (320 Punkte) | 356 Aufrufe
0 Punkte

2 Antworten

Sie können unter tomedo/Einstellungen/Arbeitsplatz/Sonstiges -> "Datenbank nach ?? Tagen komplett neu vom Server laden" einstellen, wie lange gewartet werden soll, bis dies passiert. Das ist Arbeitsplatzspezifisch! Am Ende müssen Sie schauen was länger dauert: a) alles neu laden oder b) alle Änderungen seit dem letzten Start einspielen. Beides dauert seine Zeit... sie müssen also etwas probieren um das Optimum heraus zu bekommen.

Zu Frage 1 können wir nicht viele Aussagen machen. Die Zeit ist stark abhängig von Ihrer Rechner/Netzwerksituation, der Befüllung der Datenbank  und schwank zwischen 2min an einem schnellen Rechner und 30min an einem langsamen Rechner mit vpn. Möglich ist also nur ein rudimentärer Fortschrittsbalken (a la 25 von 400). Ich nehm das aber mal als Wunsch auf.

 

Noch ein Tipp für schnellen Zugriff auf Daten: Nutzen sie eine vnc-Verbindung (Bildschirmfreigabe) auf Ihren Server/Arbeitsplatzrechner. Das ist zwar nicht so komfortabel, aber sie müssen nicht warten.
Beantwortet von (28.9k Punkte)
0 Punkte
Ich hatte es so verstanden das man das laden einer neuen tomedo Version auf das Macbook per VPN zuhause oder unterwegs unterbinden können sollte.

Das würde mich auch interessieren, ob man nicht etscheiden kann wenn die neue tomedo Version geladen wird. Das mit der neuen Datenbank ist bekannt.

VG

Marc Stemmler
Nach einem Serverupdate ist es technisch leider nicht möglich mit einem veralteten client weiterzuarbeiten. Client und Server müssen immer zueinander passen, damit Sie sich richtig verstehen können.

Deswegen wird das Update erzwungen.

Hinweis: Dass das Update 20 min dauert ist ungewöhnlich. Normalerweise wird versucht, die neueste tomedo-Version sowohl von Ihrem tomedo-Server als auch von der tomedo-Seite aus dem Internet herunterzuladen. Je nachdem wer schneller das erste MB liefert, von dort wird dieser download weiterverfolgt. Ein download von 240MB aus dem Internet sollte eigentlich nicht 20 min dauern. Eventuell ist ihr VPN ungünstig konfiguruert, sodass sämtlicher Internetverkehr über den Praxis-Server geleitete wird.
Beantwortet von (25.3k Punkte)
0 Punkte
Ich mache das so: per VPM verbinden, dann steht da: neue Version.

Dann mache ich VPN aus, da die neue Version vermutlich nicht vom Praxisserver geholt wird. Und mein "anderes Internet" ist dann auf dem Rechner vermutlich in der Nähe von ISDN geschwindigkeit.

Sobald die neue Version geladen wurde, VPN an, damit die Daten vom Server geholt werden können.

VG
Danke für die letzten beiden Beitrtäge mit Erklärung und Lösungsmöglichkeit, da bisher über das erzwungene Versionsupdate per VPN extrem viel Zeit benötigt wurde und immer dann, wenn nur mal kurz was nachzutragen war.

Nachtrag: Wenn sie VPN via macOS-Netwerkeinstellung haben, prüfen Sie doch bitte mal die folgende Einstellung. Der Haken sollte aus sein.

Das scheint mir logfisch, aber wo ist das?

So sieht meine VPN Verbimdung aus:

Auf Button "Weitere Optionen" klicken und dort Haken bei "gesamten Verkehr über VPN" rausnehmen.
Bei weitere Optionen erscheint das obere Bild.

Ich habe aber MacOS 10.11, vielleicht geht das da nicht.

In dem konkreten Fall hängt es vermutlich mit 'VPN-Typ' zusammen, der bei Erstellung des VPN-Eintrages ausgewählt wird.

Auf meinem Rechner (El Capitan) habe ich bei 'L2TP über IPSec' die beiden Extra-Reiter. Bei Cisco IPSec fehlen diese. Welchen Typ sie auswählen können ist aber abhängig vom Router der in Ihrer Praxis steht. Außerdem weiss ich nicht, inwieferm das ganze auf anderen Betriebssystem anders aussieht.

ja, das ist es.
Funktioniert bei uns nicht. Eine Fritzbox als Router läßt leider nur das CiscoIPsec Protokoll zu.
3,605 Beiträge
6,554 Antworten
7,789 Kommentare
1,628 Nutzer